Kongress 2020 des Deutschen Astrologen-Verbandes

Deutscher Astrologen-Verband:
Astrologie-Kongress 2020 - Kurz-Programm

vom 25. bis 27. September in Bad Kissingen

„Im Anfang war das Wort“. Intelligenz, Wissen und Bildung im Licht der Astrologie

Vorstand und Kongresskommission haben inzwischen das Programm für den Kongress 2020 erstellt. Die außergewöhnlich hohe Zahl der Bewerbungen – die wir durchaus als Kompliment für das Niveau des Kongresses betrachten – hat uns veranlasst, einen großen Teil der Vorträge auf 45 Minuten „Brutto-Zeit“ zu begrenzen, so dass mit sehr komprimierten Beiträgen zu rechnen ist. Wir freuen uns sehr über unsere drei prominenten Referent(inn)en, die ganz verschiedene Ansätze präsentieren.

Der Religionswissenschaftler Kocku von Stuckrad gehört zu den profilierten Wissenschaftlern, die die Astrologie als ein System der Erkenntnis akzeptieren, integrieren und selbst praktizieren. Silke Schäfer erreicht ein großes Publikum mit ihrem sehr intuitiven Ansatz der Erkenntnis. Karen Hamaker-Zondag schließlich ist schon lange ein gern gesehener Gast auf unseren Kongressen, und wir freuen uns sehr, dass sie unserer Einladung wieder gefolgt ist.

Folgendes Programm ist vom 25. – 27. September 2020 in Bad Kissingen geplant:

Freitag, 25.09.20

14.00 - 18.00 Uhr Mitgliederversammlung
18.30 - 20.00 Uhr Abendessen
20.00 - 20.15 Uhr Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Klemens Ludwig
20.15 - 21.15 Uhr Vortrag 1: Silke Schäfer
21.15 - 22.00 Uhr Christian König

 

Samstag, 26.09.20

08.30 – 09.00 Uhr Meditation
09.15 – 09.30 Uhr Vorstellung der Workshops
09.30 - 10.15 Uhr Vortrag 2: Sybille Sulser
10.15 - 10.45 Uhr Kaffeepause
10.45 - 11.30 Uhr Vortrag 3: Andreas Bleek
11.30 - 12.15 Uhr Vortrag 4: Brigitta Liebstückel
12.15 - 13.30 Uhr Mittagspause
13.30 - 15.30 Uhr Fünf parallele Workshops:
  Workshop 1: Erik van Slooten
  Workshop 2: Martin Trosbach
  Workshop 3: Kirsten Buchholzer
  Workshop 4: Hellgard Nitsche
  Workshop 5: Gerhard Höberth
15.30 - 16.00 Uhr Kaffeepause
16.00 - 17.00 Uhr Drei Kurzvorträge:
  Kurzvortrag 1: Tulla Gastl
  Kurzvortrag 2: Svetlana Tilkova
  Kurzvortrag 3: Axel Becker
17.00 - 17.30 Uhr Pause
17.30 - 19.00 Uhr Vortrag 5: Karen Hamaker‐Zondag
19.00 - 20.30 Uhr Abendessen
20.30 – 21.00 Uhr Verleihung Goldener Jupiter
21.00 - 22.00 Uhr Vortrag 6: Thorsten Wernecke
ab 22:00 Uhr Disco

 

Sonntag 27.09.20

09.00 - 10.00 Uhr Vortrag 7: Kocku von Stuckrad
10.00 - 10.30 Uhr Gruppenfoto und Pause
10.30 - 11.15 Uhr Vortrag 8: Petra Dörfert
11.15 - 12.00 Uhr Vortrag 9: Rafael Gil Brand
12:00 - 12:15 Uhr Pause
12.15 - 13.00 Uhr Vortrag 10: Bernhard Firgau
13.00 - 14.15 Uhr Mittagessen
14.15 - 15.00 Uhr Vortrag 11: Eva Stangenberg
15.00 - 15.15 Uhr Dankesrunde und Verabschiedung
durch den 1. Vorsitzenden Klemens Ludwig
15:30 Uhr Shuttle zum Bahnhof

 

Hinweis:

Nicht bei allen Vorträgen und Workshops ist bereits der endgültige Titel verfasst, die Aktualisierungen und Details folgen und werden im Newsletter bekannt gegeben. Die Möglichkeit, sich über unser Online-Formular zum Kongress anzumelden, wird in den ersten Wochen des neuen Jahres auf der DAV-Webseite zur Verfügung gestellt. Wir informieren Sie auch darüber in unserem Newsletter!

 

Kommentare (2)

This comment was minimized by the moderator on the site

22.15 - 22.00 Uhr Christian König

Das war der Schreibteufel mit dabei....22:15 Uhr - 22:00 Uhr

Besinnliche Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020

This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Uschi Gaubatz,

vielen Dank für die Aufmerksamkeit, der Schreibteufel wurde gerade erfolgreich vertrieben!

Ein gutes Neues Jahr 2020 für Sie und für alle Leserinnen, Leser und Interessierten unserer Seiten!

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast, Ihr Kommentar wird daher nicht sofort veröffentlicht werden. Wenn Sie Mitglied sind, geben Sie bitte Ihr Login ein, bevor Sie kommentieren. Ihr Eintrag ist dann sofort freigeschaltet.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?