Unsere Gremien des Deutschen Astrologen-Verbandes

Vorstand

 

Dr. Wolfgang Steven

1. Vorsitzender

Tom Knaup

2. Vorsitzender

Silvia Brinckmann

Bildung

Kirsten Jolitz

Schatzmeisterin

Franziska Engel

Social Media Beauftragte

Der Vorstand

Die Aufgaben des DAV-Vorstandes bestehen in der Geschäftsführung nach innen und der Vertretung der Interessen unserer Mitglieder nach außen. Er achtet darauf, dass die Satzung und die Ordnungen eingehalten werden. Es ist seine Aufgabe, die Mitgliederversammlung vorzubereiten, einzuberufen sowie die Mitgliederversammlung zu leiten. Des Weiteren führt der Vorstand die Beschlüsse der Vereinsorgane aus, bereitet den Haushaltsplan und den Jahresbericht vor.

Er sorgt für das gute Gedeihen des Verbandes, indem er bestrebt ist, die Verbandsziele zu erfüllen. Er setzt sich für die Information der Öffentlichkeit ein, unterstützt astrologische Forschung, vertritt die Interessen der berufstätigen Astrologen, engagiert sich für Professionalität, indem er Ausbildungszentren fördert, Prüfungen abnehmen lässt und unterstützt Berufsastrologinnen und Astrologen in ihrem Alltag. Der Vorstand arbeitet im engen Kontakt mit den Gremien, interessiert sich für ihre Vorschläge und hat ein offenes Ohr für Anliegen der einzelnen Mitglieder.

Dr. Wolfgang Steven ist erster Vorsitzender. Er war Apotheker und Dipl. Betriebswirt. Nach leitenden Positionen bei Schering ist er heute Coach und astrologischer Berater. Er ist geprüfter Astrologe des DAV und leitet, gemeinsam mit seiner Frau Damaris, ein DAV Ausbildungszentrum an der Ostsee. 2019 wurde er zum zweiten Vorsitzenden gewählt und übernimmt seit 2023 das Amt des ersten Vorsitzenden.


Tom Knaup 2. Vorsitzender DAV

Tom Knaup, 2. Vorsitzender: "
Meine Intention in Funktion als 2. Vorsitzender ist es, einen Beitrag für den Erhalt der belebenden Vielfalt der Astrologie zu leisten. Ich bin zum Beispiel ganzjährig in großer Vorfreude auf den DAV-Kongress, an dem der astrologische Austausch länderübergreifend erfahrbar und spürbar ist."

Silvia Brinckmann, Bildung: "Die Aus- und Fortbildung von Astrolog*innen liegt mir sehr am Herzen. Im DAV gibt es viele Menschen, die sich engagiert mit diesem Thema befassen - ob Ausbildungskommission, Prüfungskommission oder die DAV Ausbildungszentren - es ist mir ein besonderen Anliegen unterstützend und begleitend dazu beizutragen, dass ein hoher Qualitätsstandard erhalten und sogar ausgebaut wird."

Kirsten Jolitz, Schatzmeisterin: "Als Vorstandsmitglied möchte ich mich dahingehend einbringen, dass die verschiedenen Strömungen und Richtungen der Astrologie im fairen Austausch miteinander betrachtet werden können."


Franziska Engel, Social Media Beauftragte

Geschäftsstelle

 

Birgit Lummer

Leitung

Die DAV-Geschäftsstelle ist für Sie da!

Für Mitglieder, Verbandsgremien sowie Interessierte finden Sie hier die Kontaktstelle für Ihr Anliegen. Informationen über den Verband, Anmeldungen zur Mitgliedschaft, verbandsinterne Themen oder auch Fragen zu astrologischer Beratung, zu Astrologieausbildung und Weiterbildung im Rahmen des DAV oder zur DAV-Prüfung.

Die Aufgaben der Geschäftsstellenleitung des DAV sind vielfältig. Sie unterstützt den DAV-Vorstand bei der Umsetzung von Beschlüssen der Verbandsgremien und alle darüber hinaus bestehenden Verwaltungstätigkeiten des Verbandes werden von ihr durchgeführt oder vorbereitet. Die Organisation des jährlichen DAV-Kongresses gehört ebenso zu ihren Aufgaben, wie die Betreuung der Mitglieder bei Fragen zur Mitgliedschaft oder zum Beruf des Astrologen.


Geschäftsstelle des Deutschen Astrologen-Verbande

Birgit Lummer
Rüschenkamp 12
59558
Lippstadt

Telefon: 02941 - 92 49 95
Bürozeiten: Montag bis Donnerstag 10:00 bis 12:00 Uhr
E-Mail: [email protected]

Prüfungskomission

 

Wolfgang Steven

Astrologe

Gülcan Weise

Astrologin

Dr. Annett Bagdassarov

Astrologin

Ute Flörchinger

Astrologin

Sabine Meuler

Astrologin

Die Prüfungskommission

Die DAV-Prüfungskommission organisiert die Prüfungen des Verbandes und führt diese in der Regel zweimal im Jahr in unterschiedlichen Städten Deutschlands durch. Ihre Mitglieder bereiten die Klausuren vor und bewerten sie, begutachten Hausarbeiten und Beraterkompetenz.

Im Kolloquium geht es darum, ein abschließendes Fachgespräch über die eingesandten Arbeiten und Beratungen zu führen und den Kandidaten ein Feedback über ihre Leistungen zu geben. Die Kommission überprüft damit die Standards für eine seriöse und fundierte Ausübung der Astrologie. Sie ist auch erste Kontaktstelle für alle Fragen der Prüflinge.

Wolfgang Steven: Text folgt...


Gülcan Weise: „Es ist mir ein Herzensanliegen die Prüfungskandidaten auf ihrem Weg zum geprüften Astrologen DAV zu begleiten und mich für eine seriöse Astrologie zu engagieren.“

Dr. Annett Bagdassarov: "Aus eigener Erfahrung weiß ich den Prüfungsbereich des DAV sehr zu schätzen und kann mit meiner Arbeit etwas davon zurückgeben.  "

Ute Flörchinger: "Mir liegt es am Herzen, dass die Prüfung kompetent und fair durchgeführt wird."


Sabine Meuler: "In der Prüfungskommission mitzuwirken, ist mir eine Ehre. Wir freuen uns darauf, viele neue Mitglieder auf ihrem Weg zur DAV-Prüfung begleiten zu dürfen."

 

Ausbildungszentren des Deutschen Astrologen-Verbandes

 

Sabine Bends

Köln

Beatrix Braukmüller

Bremen

Petra Dörfert

Berlin

Anita Ferraris

Köln

Ute Flörchinger

Heidelberg

Helen Fritsch

Hamburg

Monika Heer

Bochum

Birgit von Borstel

Berlin

Petra Niehaus

Aachen

Markus Jehle

Berlin

Eva Stangenberg

Karlsruhe

Heidi Treier

Köln

Wolfgang Steven

Ostsee

Ernst Ott

München

Die Ausbildungszentren DAV

In derzeit 15 Städten Deutschlands werden in den DAV-Ausbildungszentren mit jeweils 300-500 Unterrichtsstunden innerhalb von zwei bis drei Jahren alle Grundlagen vermittelt, die für eine fundierte Horoskop-Deutung und seriöse Beratung unverzichtbar sind. Die Vielfalt astrologischen Wissens braucht einen soliden und klar definierten Rahmen, der für die spätere professionelle Qualität astrologischer Arbeit bürgt. Alle DAV-Ausbildungszentren orientieren sich in ihrem Lehrplan an den umfassenden Inhalten, die für das Bestehen der externen Prüfung vor dem Deutschen Astrologen-Verband notwendig sind. Wer den Titel „geprüfter Astrologe DAV“ tragen möchte, muss die Prinzipien und Techniken der Astrologie beherrschen sowie über fundiertes astronomisches und astrologisch-geschichtliches Wissen verfügen. Methodisches „Handwerkzeug“ für die Arbeit mit Klient*innen runden das Ausbildungsprogramm in Theorie und Praxis ab.

Über diese Gemeinsamkeit hinaus unterscheiden sich die Zentren durch ihre jeweiligen Schwerpunkte. Die fachliche Vielfalt reicht von der klassischen, der vedischen, der klassisch-revidierten, humanistischen und psychologischen Astrologie bin hin zu Biografiearbeit oder Horoskop-Aufstellungen. Die individuelle Note jedes einzelnen Zentrums zeugt auf eindrucksvolle Weise vom Reichtum der Astrologie. Auch in den Unterrichtsformen unterscheiden sich die Zentren: Von Einzelunterricht über Seminare, Fern- und Onlinekurse bis zu Webinaren kann hier jeder finden, was er oder sie sucht.

Kursteilnehmer, die keine beruflichen Ambitionen in der Astrologie verfolgen, sind den DAV-Ausbildungszentren selbstverständlich ebenso willkommen wie Quereinsteiger und Schüler*innen, die sich nur für einzelne Ausbildungsabschnitte interessieren. Eine Mitgliedschaft ist dafür keine zwingende Voraussetzung. Die Sortierung hier unten erfolgt alphabetisch nach den Namen der Zentren-Leiter.

Ausbildungszentrum Sabine Bends (Köln) :
„Die Ausbildung eines Astrologen prägt sein astrologisches Wissen, sein Berufsethos, seinen Weg zum Erfolg, seine Ideale und seine Kompetenz als Berater/in. Verantwortungsbewusste astrologische Berater in die Welt zu entlassen, ist uns ein Herzensanliegen.“

„Es ist mir ein Bedürfnis, Menschen die Symbolsprache der Astrologie ganzheitlich, wertfrei und verantwortungsbewusst näherzubringen. Mir ist es wichtig, seriöse Astrologie auf einem anspruchsvollen Niveau zu vermitteln und zu fördern.“
 

Ausbildungszentrum Anita Ferraris (Köln/Bayenthal):
"Die Ausbildung, die ich anbiete, ist wesentlich mehr als eine handwerkliche technische Schulung. Sie vermittelt Lebenserkenntnis, Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung. Ich verbinde in meinem Leben und meiner Arbeit Kunst, Therapie und Spiritualität. Es ist mir ein besonderes Anliegen, Astrologie nicht nur geistig zu vermitteln, sondern auch fühlbar und sinnlich erlebbar zu machen."

 

Ausbildungszentrum Ute Flörchinger (Nußloch):
"Ich möchte mein Wissen an andere weitergeben. Schon früher habe ich Seminare und Kurse angeboten, nun kann ich dies ganz offiziell als Leiterin eines vom Verband zugelassenen Zentrums tun."

Ausbildungszentrum Helen Fritsch (Hamburg und Ostholstein):
„Die Kritierien der Ausbildungszentren DAV haben mich als erfahrene Lehrerin sofort überzeugt und so war es für mich selbstverständlich, in einem solchen anspruchsvollen Rahmen unterrichten zu wollen. Dabei erfüllt es mich mit Freude zu erleben, wie Teilnehmer zu qualifizierten Astrologen werden und durch Selbsterkenntnis besser in ihre Mitte kommen."

 

Ausbildungszentrum Monika Heer (Bochum):
"Astrologie als ein Weg der Selbsterkenntnis hat für mich einen stark emanzipatorischen Charakter. Ich möchte Menschen dabei unterstützen, Selbstbewusstsein zu entwickeln, Eigenverantwortung zu lernen und ihre Potenziale wahrzunehmen."

„Seit über 20 Jahren begleite ich als Leiter des Astrologie-Zentrums Berlin Menschen bei ihrer Begegnung mit der Astrologie. Dabei berührt es mich sehr zu erleben, wie sie zu sich selbst finden sowie toleranter und gelassener im Umgang mit anderen werden.“
 

Ausbildungszentrum Petra Niehaus (Aachen):
„Für Astrologie begeistern. Astrologisches Wissen fundieren. Astrologische Techniken verstehen, erfahren und anwenden. Profi werden. Das Horoskop als Spiegel für Selbsterkenntnis entdecken und lernen, dieses Wissen an andere weiterzugeben. Erkennen, dass wir VIELE sind, dass es ein MITEINANDER braucht. Astrologie mit kreativen und spielerischen Mitteln erkunden.“

 

Ausbildungszentrum Eva Stangenberg und Ernst Ott (Karlsruhe, München u. Haigerloch):
Wir haben Freude daran, Astrologie zu unterrichten und sind fasziniert davon, so vielen verschiedenen Menschen zu begegnen."

 

Ausbildungszentrum Daniela Tawhid  (Heilbronn):
„Ich hatte das große Glück, meine Ausbildung zur Astrologin von 2000 bis 2002 am DAV-Ausbildungszentrum von Eva Stangenberg und Ernst Ott zu absolvieren. Meine Liebe zur Astrologie wurde dort bestätigt und gestärkt und meine Begeisterung für den DAV geweckt. Ich lege großen Wert auf eine flexible Ausbildung, bei der die Selbstbestimmung des Menschen im Vordergrund steht. Dabei befürworte ich eine Kombination von klassischer, spiritueller und psychologischer Astrologie.“

 

Ausbildungszentrum Heidi Treier (Köln):
„Nachdem man in den 1960er- und 1970er-Jahren kaum Astrologie-Lehrer finden konnte, geschweige denn eine Schule, war mein Anliegen, dass Astrologie überall gelehrt und gelernt werden kann – von gut ausgebildeten, kompetenten Astrologen.“

Social Media Team

 

Franziska Engel

Astrologin

Jana Kubatzki

Astrologin

Thomas Weyer-Eberling

Astrologe

Axel Becker

Astrologe

Das Social-Media-Team

Ehemals als "Facebook-Admin-Team" gestartet, hält das Team mittlerweile nicht nur die Facebook-Seite des DAV durch Beiträge und Informationen lebendig, sondern engagiert sich auch auf Instagram, Twitter, You-Tube sowie mit dem Talk-Format "Friday Night Talks" und steigert so den Bekanntheitsgrad des DAV in der Welt der neuen Medien. Anfangs erstreckte sich die inhaltliche Betreuung der Facebook-Seite vor allem auf das Anregen von Diskussionen und vereinzelt auch Beantworten von Anfragen. Heute haben die Sozialen Medien des DAV eine große Reichweite und eine stetig wachsende „Fangemeinde“ interessierter Astrologen – auch über den DAV hinaus.

Franziska Engel: "Soziale Medien – dauerpräsent, geliebt und verflucht. Sie bieten tolle Möglichkeiten viele Menschen überregional und zeitlich fast unabhängig zu erreichen. Die andere Seite ist – zur Ruhe kommt diese Dynamik quasi nicht.

Mit einem tollen und engagierten Team freue ich mich, dass wir kontinuierlich viele spannende Angebote liefern und möchte als ein Event gerne den Friday Night Talk herausgreifen und herzlich dazu einladen, die Termine als Gelegenheit zur Live-Interaktion vorzumerken. Und auch sonst ist es belebend und inspirierend, wenn unsere Arbeit dazu führt, wirklich in einen Kontakt, in die Interaktion zu kommen. Also lade ich hier herzlich dazu ein, unseren Kanälen auf FacebookYouTubeTwitter und Instagram zu folgen und unsere Arbeit durch Diskussionen, Kommentare, Likes und Weiterleitungen zu unterstützen."
 
Thomas Weyer-Eberling "twittert" für den DAV und betreut alle Informationen auf der Social-Media Plattform Twitter.
 
Jana Kubatzki: "Schreiben und Denken, das liebe ich, und auch das Netzwerken und Kommunizieren - da bin ich ganz Zwillinge. Hier im Social Media Team kann ich das alles vereinen und immer mal kleinere oder größere astrologische Texte beitragen."
 

Axel Becker: "Den online-Kongress 2021 und den Kongress 2022 mit zu moderieren hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich freue mich mitzuhelfen, den Astrologenverband im Netz noch präsenter zu machen, zum Beispiel durch die Friday-Night Talks auf Youtube und facebook oder die Neumond-Deutungen."

Kassenprüfer

 

Dagmar Seidl

Astrologin

Eberhard Schneider

Astrologe

Preisverleihung Goldener Jupiter

 

Monika Heer

Astrologin

Christian König

Astrologe

Anita Ferraris

Astrologin

Chronist

 

Rolf Liefeld

Astrologe

Öffentlichkeitsarbeit

 

Heidi Treier

Astrologin

Dr. Wolfgang Steven

Astrologe

Schlichtungskommission

 

Alexandra Sertl

Astrologin

Manfred Magg

Astrologe

Petra Dörfert

Astrologin
OBEN