Deutscher Astrologen-Verband e. V. (DAV)

Die Astrologie ist die älteste Symbolsprache der Menschheit. Der Deutsche Astrologen-Verband e.V. (DAV) möchte dieses „Weltkulturerbe“ bestmöglich pflegen, erforschen und weitergeben. Als Fachgebiet mit einer Jahrtausende alten Geschichte kann die Astrologie Antworten auf die unterschiedlichsten Lebensfragen geben.Möchten Sie erfahren, was eine seriöse Astrologie auszeichnet? Kommt eine professionelle Aus- oder Weiterbildung in einem Ausbildungszentrum DAV für Sie infrage – auch dann, wenn Sie keine berufliche Tätigkeit als Astrologe anstreben? Wünschen Sie sich als angehender oder praktizierender Astrologe Unterstützung in Ihrem Berufsalltag? Sind Ihnen Öffentlichkeitsarbeit sowie die Forschung unter wissenschaftlichen Kriterien wichtig? Unser Verband ist die größte Vereinigung von Astrologinnen und Astrologen im Deutschsprachingen Raum. Wir setzen uns für eine qualitativ hochwertige Astrologie ein. Möchten Sie eine astrologische Beratung in Anspruch nehmen? Möchten Sie uns durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen und erfahren, welche DAV-Vorteile unser Verband bietet? Oder haben Sie vielleicht noch ein ganz anderes Anliegen? Dann sind wir gern für Sie da.

Rufen Sie uns an: 06221 – 18 20 10 (Mo.-Fr. 09.00 -14.00 Uhr).
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


"Die Astrologie und ihre Gefährten"
Der DAV-Kongress vom 3. bis 5. Oktober 2014 in Bonn


Astrologie kann mehr!


"Ich bin im Bild", Referent Ernst Ott

         

Zum Kongress-Programm              Zur Online-Anmeldung                   Zum Kongress-Flyer (PDF)

_________________________________________________________________________                                 

Es erwarten Sie spannende Vorträge. Kann man Kunstwerke oder Börsenkurse aus astrologischer Sicht betrachten? Oder historische Zusammenhänge und Phänomene der Botanik? Wie gut ergänzt sich die Kunst des Horoskopdeutens mit Coaching, Handlesen oder Tarot-Karten? Hochkarätige Referenten geben beim DAV-Kongress Antworten auf diese Fragen. Sieben von ihnen stellen wir hier nach und nach in großen Interviews vor. Es folgt auch später ein Beitrag zu den Kurzvorträgen, die fünf weitere Astrologen halten.

Manfred-Magg
Hände sprechen Bände
Handlesen und Astrologie: Das ist das Spezialgebiet von Manfred Magg. Seine Methode erläutert er am Beispiel von Albert Einstein. Was sagen Hände und Horoskop über den Physik-Nobelpreisträger aus? Weiterlesen
Alexander-von-Schlieffen
Astrologie kann man sehen, nicht nur denken!
Alexander Graf von Schlieffen ist Maler und Astrologe. Kunst betrachtet man mit anderen Augen, wenn man die Werke berühmter Künstler mit Hilfe ihrer Geburtshoroskope entschlüsselt Weiterlesen
Ernst-Ott
Tarot – Spiegelbild der Seele
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Deshalb sind Tarot-Karten für Ernst Ott, der in drei Städten Süddeutschlands Astrologie-Schüler unterrichtet, eine wertvolle Ergänzung zum Horoskop. Weiterlesen
Monika-Heer
Im Untergrund
Pluto, der Planet der Unterwelt, herrscht über das Ruhrgebiet – sagt die Bochumer Astrologin und Historikerin Monika Heer. Seit dem Zechensterben der 60er-Jahre befindet sich die Region in einem massiven Umbruch. Was bringt die Zukunft? Weiterlesen
Hermann-Meyer
Wir haben unser Schicksal selbst in der Hand!
Hermann Meyer, Ehrenmitglied des DAV, hat eine spezielle Methode entwickelt, in der er Astrologie und Coaching miteinander verbindet. Er sagt: Alte Programme kann man löschen, neue Programme erfolgreich leben. Weiterlesen
Frank-Felber
Warum Börsen-Astrologen selten Millionäre werden
Frank Felber, Herausgeber des Börsen-Dienstes „Dax-Prophet“, berichtet beim DAV-Kongress, inwiefern astrologische Prognosen bei der Einschätzung von Aktien-Kursen hilfreich sein können. Mehr zu Frank Felber
Helen-Fritsch
Kosmische Kräfte und Pflanzengestalt
Wie Pflanzen uns eine Botschaft des Himmels offenbaren: Helen Fritsch, 1. Vorsitzende des DAV, spricht beim Kongress über Analogien zwischen kosmischen Kräften und Pflanzengestalt. Mehr zu Helen Fritsch

Zum Kongress-Programm              Zur Online-Anmeldung                   Zum Kongress-Flyer (PDF)

 

Aktuelles
aus dem DAV


Astrologie-Reisen

Astrologie-Reisen: Wer bietet 2014/2015 Ferien-Seminare an? Hier finden Sie das aktuelle Angebot an Astrologie-Reisen...

Mehr erfahren...

Tombola und Info-Markt

Tombola und Info-Markt wer hilft mit kleinen Spende? wer möchte sein Angebot präsentieren? Aus den...

Mehr erfahren...

Ein Film, der Maßstäbe setzt!

Faszination Astrologie. Der Schweizer Astrologenbund (SAB) erläutert in einem neuen Informationsfilm...

Mehr erfahren...

DAV-Kongress

Die Astrologie und ihre Gefährten Astrologie, Kunst, Geschichte und weitere Wissensgebiete DAV-Kongress-Programm 2014...

Mehr erfahren...

Gesichter
des DAV

Wir losen jede
Woche ein Mitglied
aus und stellen
es euch vor.

Hannelore Roller-Bollmann

Am Kochenhof 70, 70192 Stuttgart

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.astrologie-hannelore-roller-bollmann.de



Was ist für dich Astrologie?

„Astrologie gehört zu den Offenbarungen des Lebens und ist ein Ausdruck des Urwissens der Menschheit. Sie ist die Lehre aller kosmischen Zusammenhänge, basierend auf einer mathematischen Grundlage, gepaart mit einer archetypischen, symbolischen Anschauung. Auf der persönlichen Ebene beschreibt sie unsere Anlagen, unseren Weg zur Selbsterkenntnis und Sinnfindung und im weiteren Sinne unsere Stellung im All. Für mich soll moderne Astrologie lebendig und erfahrbar sein, klärend und dem Klienten seine eigene Entscheidungsfreiheit lassen. Astrologiewissen bietet Bewusstsein an: Mitschöpfer seiner Welt und Teil der kosmischen Bewegung zu sein.“ 

Warum bist du Mitglied im DAV?

„Ich fühle mich zutiefst einer verantwortungsbewussten und seriösen Astrologie verbunden. Deshalb habe ich mich dem Gelöbnis des Deutschen Astrologen-Verbandes angeschlossen. Der DAV bietet nicht nur für Astrologen, sondern auch für Astrologie-Interessenten viele Weiterbildungs- bzw. Ausbildungsmöglichkeiten, sowie Austausch untereinander an.“


Hier mehr zu: Hannelore Roller-Bollmann

 

Hannelore Roller-Bollmann