Deutscher Astrologen-Verband e. V. (DAV)

 

Die Astrologie ist die älteste Symbolsprache der Menschheit. Der Deutsche Astrologen-Verband e.V. (DAV) möchte dieses „Weltkulturerbe“ bestmöglich pflegen, erforschen und weitergeben. Als Fachgebiet mit einer Jahrtausende alten Geschichte kann die Astrologie Antworten auf die unterschiedlichsten Lebensfragen geben. Möchten Sie erfahren, was eine seriöse Astrologie auszeichnet? Kommt eine professionelle Aus- oder Weiterbildung in einem Ausbildungszentrum DAV für Sie infrage – auch dann, wenn Sie keine berufliche Tätigkeit als Astrologe anstreben? Wünschen Sie sich als angehender oder praktizierender Astrologe Unterstützung in Ihrem Berufsalltag? Sind Ihnen Öffentlichkeitsarbeit sowie die Forschung unter wissenschaftlichen Kriterien wichtig? Unser Verband ist die größte Vereinigung von Astrologinnen und Astrologen im Deutschsprachingen Raum. Wir setzen uns für eine qualitativ hochwertige Astrologie ein. Möchten Sie eine astrologische Beratung in Anspruch nehmen? Möchten Sie uns durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen und erfahren, welche DAV-Vorteile unser Verband bietet? Oder haben Sie vielleicht noch ein ganz anderes Anliegen? Dann sind wir gern für Sie da.

  DAV-Kongress: Lebenselixier Astrologie zum Kongressprogramm zu den Kongresskarten zum Kongress-Shop Markus Jehle Heidi Treier Anita Ferraris Christian König Klemens Ludwig Darby Costello Eva Stangenberg Beatrix Braukmüller Rafael Gil Brandt Friedel Roggenbuck Wilfried Schütz

____________________________________________________________________________________

Interview vom DAV mit Klemens Ludwig

„Mit der Astrologie und der Kunst schaffen wir einen freien Raum in einer Zeit, die immer schneller und atemloser wird“

 

 

  Tropic of Capricorn

Zum Anlass des DAV-Kongresses im Oktober 2015 wird der Publizist, Minderheitsexperte und Astrologe, Klemens Ludwig, einen Vortrag halten: "Uranias Kuss – Astrologie und Kunst". Die erste Vorsitzende, Helen Fritsch, sprach mit ihm über die Verbindung von Astrologie und Kunst.

DAV: Dein Buch „Astrologie und Kunst“ ist 2013 im Chiron Verlag erschienen. Wie bist auf die Idee gekommen, ein Buch über dieses Thema zu schreiben?

Klemens Ludwig: Es gibt bereits einzelne Werke zu diesem Thema, wie zum Beispiel Erich von Beckerrath „Geheimsprache der Bilder“ oder Dieter Blume „Regenten des Himmels“, die mich sehr beeindruckt haben. Daran wollte ich anknüpfen, aber auch darüber hinaus gehen. Ich wollte nicht nur bedeutende Kunstwerke astrologisch interpretieren, sondern sie auch in einen kultur-historischen Zusammenhang stellen.
Das ist es, was mich selbst besonders interessiert, die Frage, inwieweit die Astrologie als Teil eines kultur-historischen Umfelds sichtbar wird. Astrologie ist altes anerkanntes Kulturgut und diente großen Künstlern als wichtige Inspirationsquelle. Giotto, Tizian, da Vinci und Dürer sind hier nur die bekanntesten Namen. Astrologie ist Teil eines großen kulturellen Erbes.  Hier weiterlesen

Aktuelles
aus dem DAV


DAV-Sektion Astrologische Forschung mit neuer Leitung

DAV-Sektion Astrologische Forschung mit neuer Leitung „Die Freiheit, die Astrologen bei der astrologischen Forschung...

Mehr erfahren...

Der politische Mensch Günter Grass

Der politische Mensch Günter Grass und wie er sich astrologisch mit seiner Umwelt verbindet Der Tod des...

Mehr erfahren...

Wer spendet Preise für die Tombola?

DAV-Jahreskongress „Lebenselixier Astrologie“ (Teil 2/3) Wer spendet Preise für die Tombola? Spaß und Unterhaltung...

Mehr erfahren...

Die Astrologie: Eine Wissenschaft?

Die Astrologie: Eine Wissenschaft? Eine Debatte – Ist die Astrologie messbar? Beweisbar? Oder Erfahrung?Mit Beginn...

Mehr erfahren...

DAV-Kongress

Lebenselixier Astrologie So lautet das Motto des DAV-Kongresses vom 02.-04. Oktober 2015 in Bonn. Elixier – so nennt...

Mehr erfahren...

Gesichter
des DAV

Wir losen jede
Woche ein Mitglied
aus und stellen
es euch vor.

Ulrike Schulz

 

Was ist für dich Astrologie?

Die Astrologie ist für mich Lebenshilfe und Lebensfülle.

Durch die Astrologie wird das Leben so reich, bunt, vielfältig und in all seinen Facetten so strahlend wie ich es nicht für möglich gehalten hätte. Durch sie habe ich einen Zugang zu mir selbst gefunden, den ich sonst kaum – oder jedenfalls nicht in diesem Maße – hätte erlangen können. Sei es der Zugang zu meinen inneren Ressourcen, das Erkennen von Lebensmustern oder das Verstehen und Nutzen von anstehenden Veränderungen wie z.B. Reifungsprozessen.

Anderen Menschen gegenüber bin ich durch die Astrologie offener und toleranter geworden und ich bin immer wieder auf‘s Neue fasziniert, beeindruckt und fast etwas betroffen darüber, wie sich mir die Persönlichkeit eines Menschen durch das Horoskop in all ihrem Reichtum darstellt.

 

Warum bist du Mitglied im DAV?

Das sich 1947 einige von der Astrologie überzeugte Menschen zusammen getan haben, um diese „älteste Symbolsprache der Menschheit zu erhalten, zu pflegen, zu erforschen und weiterzugeben“ berührt mich tatsächlich immer wieder. Als ich vor einem Jahr Mitglied im Verband wurde, erfüllte es mich dann auch mit einem gewissen Stolz nun dazu zu gehören, und das Berufsgelöbnis zu unterschreiben war ein ganz persönlicher und fast etwas feierlicher Moment.

Eines meiner zukünftigen Ziele soll es sein, vor allem als beratende Astrologin, die entsprechend des Gelöbnisses ihre Tätigkeit ausübt, die Arbeit unseres Verbandes und dessen Ziele zu unterstützen.

Hier mehr zu Ulrike Schulz

Ulrike Schulz