Der astrologische Blick: Biontech und Corona

Biontech, mit Jupiter und Pluto auf Erfolgskurs

Bernhard Firgau: Corona als Geschäftsmodell

Der Covid-19 Virus und die mit ihm verbundenen staatlichen Eingriffe in den Alltag spalten seit Monaten die Gesellschaft. Gibt´s den Virus überhaupt, stecken Verschwörungen dahinter, bringt die Maske auf Mund und Nase was usw. Das lasse ich mal völlig Nebensache sein. Geld regiert die Welt auch in Coronazeiten.


Wer als erstes einen Impfstoff entwickelt, wird sich eine goldene Nase verdienen. Beim Zeitunglesen musste ich dieser Tag lachen, als über die Firma Biontech in Mainz berichtet wurde, deren jetzt fertig gestellter Impfstoff von der EU millionenfach gekauft werden soll. Nicht über diese Tatsache lachte ich, sondern, weil die Firma in Mainz die passende Anschrift hat.

Biontech-Firmensitz

Das muss ja Geld in die Kasse spülen.


Als Astrologe schaut man natürlich auch auf Strassenschilder, aber eben auch auf Gründungsdaten und Aktienausgaben usw.

Die heutige Firma Biontech SE (europäische Gesellschaftsform) wurde zunächst in Bonn gegründet als deutsche Aktiengesellschaft durch Gesellschaftsvertrag vom 2. Juni 2008 gegründet und am. 9. Juni 2008 in das Handelsregister eingetragen (AG Bonn, HRB 16295). Die Eintragung wird am nächsten Tag 0:00 Uhr rechtsgültig.

Damit existiert die Gesellschaft als Individuum und liefert uns die Daten für das Gründungshoroskop. Die Sitzverlegung nach Mainz und Umwandlung in eine Gesellschaft nach europäischem Recht ist nur ein Gestaltwandel, aber keine Neugründung, keine Änderung des Radix.

An die Börse (New York, Nasdaq Global Select Market) ging die Gesellschaft erst einige Jahre später. Der erste Handelstag war der 11.10.2019. Die Börse hat an diesem Tag um 9:30 (= 15:30 MEZ) geöffnet. Damit haben wir für die Aktie das Horoskop.

Der Eröffnungskurs der Aktie lag bei 13,82 USD und ist in etwa einem Jahr hochgeschnellt auf über 112 USD nach Bekanntgabe der erfolgreichen Entwicklung Impfstoffes BNT162b2.

Gründer ist u.a. Uğur Şahin (* 19. September 1965 in İskenderun, Türkei) und Frau Özlem Türeci (* 06.03.1967 in Lastrup/D).

corona biontech gruendungshoroskop

Eintragung Handelsregister Bonn 9.6.2008 – Folgetag 0:00 (§ 187 Abs. 1 BGB?)


In Haus 1 sind Chiron und Neptun als Gesundheitsplaneten präsent. Beide in Wassermann begünstigen Forschung und Innovatives. Das Thema wiederholt sich. Geld wird mit Innovationen verdient (Uranus in Haus 2). Uranus steht auch für extreme Entwicklungen und das Haus 2 verkörpert den Wert des Gesamtunternehmens. Mit der Coronakrise ist der Börsenwert steil angestiegen. Uranus wirft ein Quadrat auf die Sonne im Haus 5, dem Ort der Spekulationen und stellt sich auch auf die Bühne. Das Unternehmen gerät mit Corona schlagartig in den Blick der Öffentlichkeit.

corona biontech boersengang

Innen: Gründung - Aussen: Börsengang New York


Transit-Jupiter in Radixhaus 11 in Opposition zur Radixsonne macht die Erfindungsgabe der Firma berühmt und aktiviert das Spekulationspotential für Anleger. Der Plutotransit über den Jupiter verspricht ein gigantisches Wachstum. Jupiter in Haus 12 betrifft klassisch betrachtet Krankenhäuser und mit Pluto wird dies eine globale Angelegenheit. Mit dem Gang an die Börse kamen auch Millionen von Bill Gates, der die innovative Gesellschaft unterstützt.

corona biontech eu-deal impfstoff

Innen: Gründung - Aussen: Bekanntgabe des Millionendeals mit der EU über den Covid-19-Impfstoff am 10.11.2020


Die Jupiterwiederkehr an seinen Radixplatz und das Stellium mit Saturn und Pluto am AC zeigen die globale Bedeutung dieses gigantischen Deals mit der EU, die 300 Millionen Impfdosen bei Biontech bestellt hat, davon 100 Millionen für Deutschland.

Jupiters Umlauf um die Sonne dauert 12 Jahre. War das nicht gleich die Hausnummer In der Goldgrube in Mainz am Firmensitz von Biontech?


Dr. Bernhard Firgau, immer noch gesund und immer noch nicht Millionär!
Weinheim im November 2020


Über den Autor

bernhard firgau dav astrologe

Dr. Bernhard Firgau

69469 Weinheim
E-Mail:

Dr. Bernhard Firgau (Jg. 1954), Jurist und geprüfter Astrologe (DAV); Gründungsmitglied der Sektion fur Mundan- und Wirtschaftsastrologie im DAV.  Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf den astrologischen Zusammenhängen zwischen der Biografie des Einzelnen und seiner Umwelt. Neben Zeitschriftenartikeln und Vorträgen hat er seine Forschungsergebnisse auch als Buchautor veroffentlicht.
(„Wahlprognose mit Astrologie“ (zusammen mit Gerhard Lukert), „Ingresse“, „Praxisbuch Mundanastrologie“, „Schicksalsgefährten“).

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast, Ihr Kommentar wird daher nicht sofort veröffentlicht werden. Wenn Sie Mitglied sind, geben Sie bitte Ihr Login ein, bevor Sie kommentieren. Ihr Eintrag ist dann sofort freigeschaltet.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?