Der DAV-Jahreskongress vom 7. - 9. Oktober 2016 in Bonn

Den Schatz heben. Astrologische Beratung heute

DAV-Jahreskongress

Eine fundierte Beratung zu Lebensfragen aller Art ist das, was die meisten Menschen an der Astrologie fasziniert.
Doch was macht eine fundierte Beratung aus?
Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein?
Welche Konsequenzen hat sie für Berater und Klienten?
Wie profitieren alle davon?

Unser Jahreskongress vom 7. bis 9. Oktober 2016 in Bonn stellt sich diesen Fragen. In Referaten, Workshops und Kurzvorträgen geben international angesehene Astrologinnen und Astrologen Antworten und erörtern mit Ihnen gemeinsam praktische Perspektiven. Neben dem informativen kommt auch der unterhaltsame und besinnliche Teil nicht zu kurz. Die Verleihung des Goldenen Jupiters – eine Art Astrologen-Oscar - das beliebte Quiz „Wer wird Astro-Millionär 2016?“, eine Disco und eine Meditation runden das Angebot ab.

Sie sind herzlich eingeladen!

Mit freundlichen Grüßen

Klemens Ludwig (1. Vorsitzender DAV)


Tagungsort und Tagungshotel:
Gustav-Stresemann-Institut (GSI), Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn (Bad Godesberg)
Im Tagungshotel (GSI) sind aktuell nur noch Einzelzimmerreservierungen
von Samstag, 08.10. auf Sonntag, 09.10.2016 möglich!

Reservieren Sie Ihr Zimmer zusammen mit der Buchung Ihres DAV-Kongress Tickets

Anmeldung zum Kongress:
DAV-Kongress Tickets

Informationen zum Kongress:
DAV-Kongress Shop
DAV-Kongress Infos
DAV-Kongress Flyer zum Download
 

Programm DAV-Kongress 2016

7. bis 9. Oktober 2016 in Bonn

 

Freitag, 07.10.16

14.00 – 18.00 Uhr Mitgliederversammlung

18.30 - 20.15 Uhr Abendessen   

20.15 - 20.30 Uhr Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Klemens Ludwig

20.30 - 21.30 Uhr Vortrag: Sibylle Sulser
                             Der Einstieg in die Beratung – Das A & O zum Erfolg!

 
Samstag, 08.10.16

08.30 – 09.00 Uhr Meditation mit Rafael Gil Brand

09.30 – 10.00 Uhr Begrüßung & Vorstellung der Workshops

10.00 - 11.00 Uhr Vortrag: Annegret Becker-Baumann
                             Schatzsucher einst und jetzt – berühmte Astrologen, ihre Arbeits- und Deutungsweise

11.00 - 11.30 Uhr Kaffeepause

11.30 - 12.30 Uhr Vortrag: Ilona Picha-Höberth
                             Märchen als Lebensskript im Horoskop – Wege aus der „Verzauberung“

12.30 - 14.00 Uhr Mittagspause  

14.00 - 16.30 Uhr Vier parallele Workshops, nähere Informationen siehe unten

                             Workshop 1: Erik van Slooten
                             Stundenastrologische Beratung – Weg zu den tiefen Lebensfragen

                             Workshop 2: Kirsten Buchholzer
                             Am Anfang ist das Wort – Merkurs (Wort)schatz in der Beratung heben

                             Workshop 3: Monika Heer
                             Zwischen Himmel und Hölle - Das Ego des Astrologen in der Beratung

                             Workshop 4: Inge Klenk
                             Begleiten statt (nur) Beraten - Astrocoaching mit dem Alterspunkt

16.30 - 17.00 Uhr Kaffeepause

17.10 - 17.30 Uhr Kurzvortrag: Maria Schlicker
                             Kostenlose Kurzberatungen als Marketinginstrument

17.30 - 17.50 Uhr Kurzvortrag: Axel Becker
                             Nutzung des Maya-Kalenders in der Deutungspraxis

17.50 - 18.10 Uhr Kurzvortrag: Gabriele Vierzig-Rostek
                             Die Familie im Horoskop - Elternrolle und Identitätsbildung

18.10 - 18.30 Uhr Kurzvortrag: Martin Trosbach
                             Rilkes kosmologische Visionen in seiner letzten "Duineser Elegie“ - astrologisch interpretiert

18.30 - 20.00 Uhr Abendessen

20.00 – 20.30 Uhr Verleihung „Goldener Jupiter“

20.30 – 21.00 Uhr Astro-Kabarett mit Erik van Slooten

21.00 – 21.45 Uhr Wer wird Astro-Millionär 2016?     

Ab 21.45 Uhr         Astro-Disco    


Sonntag 09.10.16

09.15 - 10.15 Uhr Vortrag: Birgit von Borstel
                             Klassik in der Moderne – Nutzen und Möglichkeiten der traditionellen Astrologie in der Beratung

10.15 - 10.30 Uhr Gruppenfoto   

10.30 - 11.15 Uhr Kaffeepause

11.15 - 12.00 Uhr Vortrag: Karen Hamaker-Zondag (1. Teil)
                             Das Beratungshoroskop als Instrument für Astrologen und Therapeuten

12.00 - 12.15 Uhr Kaffeepause

12.15 - 13.00 Uhr Vortrag: Karen Hamaker-Zondag (2. Teil)
                             Das Beratungshoroskop als Instrument für Astrologen und Therapeuten

13.00 - 14.15 Uhr Mittagspause

14.15 - 15.15 Uhr Vortrag: Birgit Lummer
                             Die Büchse der Pandora nicht öffnen! – Die Grenzen der heutigen astrologischen
Horoskopberatung.

15.15 - 15.30 Uhr Verabschiedung durch den 1. Vorsitzenden Klemens Ludwig

 

Wie heben wir den Schatz der Astrologie?

Vier parallele Workshops geben eine Antwort darauf
Neben den Vorträgen zu verschiedenen Aspekten der astrologischen Beratung, erhalten Sie selbst die Gelegenheit, sich einzubringen und gemeinsam mit anderen Teilnehmern konkret ans Werk zu gehen. Zweieinhalb Stunden praktische Astrologie im Workshop ermöglichen es Ihnen, in einen Bereich der Beratung tiefer einzutauchen und zu erfahren, welche Schätze diese alte und moderne Disziplin bereit hält.

Workshop 1: Erik van Slooten
Stundenastrologische Beratung
– Weg zu den tiefen Lebensfragen
Zu Unrecht herrscht noch immer das hartnäckige Missverständnis, dass Stundenastrologie sich allenfalls für die Beantwortung von Ja/Nein-Fragen eignet. Solche Fragen gibt es selbstverständlich auch, aber in diesem Workshop zeigt Erik van Slooten, dass stundenastrologische Fragen, insbesondere bei den Themen Partnerschaft und Arbeit, zu einer tiefgehenden Lebensberatung führen können.

Workshop 2: Kirsten Buchholzer
Am Anfang ist das Wort
– Merkurs (Wort)schatz in der Beratung heben
Um Beratungs-Schätze zu heben, bedarf es magischer Worte. Für ein solches „Sesam-öffne-dich“-Erlebnis ist die Auseinandersetzung mit Merkur - dem „inneren Magier“- unabdingbar. Fallstricke sind programmiert; der Götterbote hat seinen Ruf als Trickkünstler zu verteidigen. Anhand von Teilnehmer-Horoskopen thematisiert der Workshop den eigenen Kommunikationsstil und übt das sich Einlassen auf die Gedankenwelt anderer.

Workshop 3: Monika Heer
Zwischen Himmel und Hölle
- Das Ego des Astrologen in der Beratung
In der astrologischen Beratung deuten wir kosmische Gesetze und übersetzen sie in eine Alltagssprache. Läuft die Beratung gut, fühlt sich das Astrologen-Ego großartig. Was aber passiert, wenn die Kommunikation mühselig wird oder misslingt? In diesem Workshop ist Mut zur Ehrlichkeit gefragt. Wir reflektieren die Berater-Rolle und suchen die goldene Mitte zwischen Selbstüberschätzung und Minderwertigkeitsgefühl.

Workshop 4: Inge Klenk
Begleiten statt (nur) Beraten
- Astrocoaching mit dem Alterspunkt
Die Kombinationsdeutung der Transite mit dem Alterspunkt zeigt neben dem äußeren Ereignis auch die damit verbundene innere Erfahrung. Mit einem über die Beratung hinausgehenden Coaching können wir als Astrologen unseren Klienten zusätzlich begleiten, seine in ihm schlummernden Erfahrungs-Schätze selbst zu heben. Der Workshop veranschaulicht diese Zusammenhänge an Beispielbiografien aus dem Teilnehmerkreis.