Astrologische Beratung beim Deutschen Astrologen-Verband e.V. | Astrologie | Horoskop | Tierkreiszeichen

 

Neptun: Die Begegnung mit dem Unsichtbaren

Neptun ist einer der am wenigsten greifbaren Planeten am Sternenhimmel. Sein Einfluss ist manchmal so subtil, dass er spurlos an uns vorübergehen kann. Es gibt Neptun-Transite, die sind einfach nicht zu spüren, selbst wenn man noch so sensibel in sich hineinhorcht – auf der äußerlichen Ebene passiert dann meist rein gar nichts. Allerdings muss man für Neptun eine Antenne haben: Er beschert zwar Inspiration und Visionen – aber nur denen, die auch etwas damit anfangen können, d. h. Menschen, die offen sind für das Mystische, Spirituelle und Künstlerische.

Neptun erlaubt einen Blick „hinter den Vorhang“, lässt uns erahnen, was es jenseits der sichtbaren, materiellen Welt gibt und öffnet kreativen Menschen den Zugang zum Schöpferischen. Manchmal schenkt er auch einfach nur eine „zauberhafte“ Zeit, in der sich die Welt etwas rosiger darstellt als sie gemeinhin ist. In seiner unerlösten Gestalt ist Neptun hingegen der Gaukler, der mit realitätsfernen Illusionen verführt – weshalb man niemals anfälliger für Betrug und träumerische „Seifenblasen“ ist als unter seinem Einfluss.

Für Menschen, die Angst vor dem Unsichtbaren haben, kann er sich sogar ziemlich beunruhigend anfühlen. Schon mancher wurde daher während Neptun-Transiten von unbegründeter Furcht oder grundloser Traurigkeit geplagt. Als König des unterirdischen Meeresreiches spült er zuweilen auch Dinge nach oben, die schon lange unaufgearbeitet am Seelengrund schlummern. In solch einem Fall sollte man darüber nachdenken, ob nicht die Zeit gekommen ist, in einer therapeutischen Behandlung endgültig die Probleme aufzulösen. Einschneidende Veränderungen bringt Neptun meist nur dann mit sich, wenn man starrsinnig an Dingen festhält, die sich längst überholt haben. Neptun kann dann wie ein Tsunami durchs Leben fegen und fortschwemmen, was man schon längst hätte verabschieden sollen. Das tut leider sehr weh, ist aber manchmal notwendig, damit der Fluss des Lebens nicht ins Stocken gerät. Im Folgenden möchte ich einige Geschichten erzählen, die zeigen, was man unter Neptun-Transiten alles erleben kann:

Neptun ruft unerfüllte Beziehungssehnsüchte wach. Astrologen erleben es leider allzu häufig: Ein Klient oder eine Klientin glaubt während eines Neptun-Transits, endlich den „Traumpartner“ gefunden zu haben – oft außerhalb der Ehe oder einer langjährigen, „eingefahrenen“ Beziehung. Alles am anderen erscheint „perfekt“ – nur ist leider nichts davon real! So verhielt es sich auch mit Roswitha, die ernsthaft mit dem Gedanken spielte, ihren Ehemann zu verlassen, nun aber aus Angst vor ihrer eigenen Courage den Rat eines Astrologen suchte. Wie von mir insgeheim befürchtet, stand Neptun gradgenau in Opposition zu ihrer Venus, während andere, viel versprechende Beziehungskonstellationen fehlten. Ich riet daher von dem neuen Partner ab und warnte vor übereilten Schritten, was Roswitha ziemlich enttäuschte. Erst nach einigen Monaten erfuhr ich, dass sich ihr Traummann nur wenig später „in Luft aufgelöst“ hatte. Er war in Wirklichkeit verheiratet gewesen und hatte nicht im Geringsten daran gedacht, seine Ehe für sie aufzugeben. Glücklicherweise hatte Roswitha ihrem Ehemann nichts von der Affäre erzählt, denn der hätte ihr als eifersüchtiger Skorpion-Mann unter Umständen nicht verziehen. Im zweiten Gespräch war Roswitha offener für meine Botschaft, den Neptun-Transit als Anlass zu nehmen, wieder mehr Zauber in die eigene Ehe zu bringen.

Neptun verweist auf die immateriellen Werte. Jeder astrologische Rat kam leider zu spät für Roland, der mit einer Stier-Sonne im 2. Haus sein Leben lang darauf bedacht gewesen war, sein Vermögen zu pflegen und mit Sachverstand zu mehren. Eigentlich hatte er bei Anlagen immer auf Nummer sicher gesetzt, zumal er sich an der Börse recht gut auskannte. Als Neptun ins Quadrat zu seiner Sonne ging, schien ihn jedoch jeglicher Instinkt zu verlassen. In der Hoffnung, endlich „richtig Kohle zu machen“, fiel er auf einen fadenscheinigen Anlagenbetrug herein und verlor große Teile seines Vermögens. Hinterher konnte er sich selbst nicht erklären, warum bei ihm nicht alle Alarmglocken auf einmal geschrillt hatten. Ein Astrologe hätte Roland davor gewarnt, während des Neptun-Übergangs überhaupt irgendwelche Geschäfte zu tätigen und empfohlen, das Geld für mehrere Monate in sicheren Anlagen ruhen zu lassen. Leider hatte er nirgendwo nachgefragt! Die Botschaft, die Neptun vermitteln wollte, war wahrscheinlich, dass materielle Dinge keine wirkliche Sicherheit bieten und man sein Herz daher nicht allzu sehr an sie hängen soll. Aber für einen Stier ist das natürlich eine schwer zu schluckende Wahrheit…

Neptun spült Lebenslügen davon. Eine ganz andere Botschaft hielt Neptun hingegen für Christa bereit. Sie war seit 35 Jahren verheiratet, und eigentlich bestand die Ehe nur noch auf dem Papier. Der Ehemann glänzte durch ständige Abwesenheit, jagte seiner Karriere nach und hatte zahlreiche Affären. Christa schien das alles jedoch überhaupt nicht zu kümmern. Sie berauschte sich an den Titeln und Erfolgen ihres Mannes, stand dem großen gemeinsamen Haus vor und spielte die Muster-Ehefrau. Ob ihr bewusst war, dass sie in einer Seifenblase lebte, oder ob sie selbst an ihr Märchen glaubte, wusste keiner. Als Neptun über Christas Wassermann-Sonne ging, wurde ihr ganzes Leben dann mit einem Schlag weggespült. Ihr Mann, der die Lügen nicht mehr ertragen konnte, verlangte energisch die Scheidung, das Haus kam unter den Hammer, das Image von der „perfekten Ehe“ war dahin. Leider begreift Christa bis heute nicht, dass die Auflösung ihrer Ehe ja ihnen beiden die Chance bot, noch einmal neu anzufangen. Sie lebt – verbittert und zurückgezogen – von ihrer recht ansehnlichen Abfindung und droht damit leider den Rest ihres Lebens zu verpassen...

Neptun unterstützt spirituelles Wachstum. Michael hatte in seinem Horoskop viele Konstellationen, die auf spirituelle Interessen und heilerische Begabungen verwiesen. Dennoch fand er in seinem Leben keinen angemessenen Rahmen dafür. Sein Lehrerberuf machte ihn unglücklich, da er im herrschenden Schulsystem keine Chance hatte, seine pädagogischen Ideen zu verwirklichen. Durch den Stress hatte er zudem seit langem seine meditativen Übungen und musikalischen Hobbys vernachlässigt. Als Neptun über Michaels Aszendent ging, erlitt er einen Zusammenbruch und wurde wegen Burn-out für mehrere Monate krankgeschrieben. Um wieder gesund zu werden, widmete sich Michael intensiv seinen spirituellen Gaben, wobei er seine Hellfühligkeit und Hellsichtigkeit entdeckte. Mittlerweile hat er seine Lehrerstelle auf die halbe Stundenzahl reduziert und macht eine Ausbildung zum psychoenergetischen Berater.


Die wichtigsten Neptunkonstellationen auf einen Blick:


Jedes Horoskop hat zwölf Häuser (= zwölf Lebensbereiche). Neptun benötigt pro Haus je nach Größe sieben bis 20 Jahre, wobei sich die unten beschriebenen Wirkungen allerdings nur zu Anfang deutlicher bemerkbar machen. Lesen Sie, welche Bedeutung es hat, wenn Neptun im Transit eines der Häuser berührt.

Neptun im 1. Haus Oft mit einschneidenden Veränderungen der Lebensausrichtung verbunden. Öffnung für spirituelle Erfahrungen. Heilsame Erkrankungen, die ungesunde Lebensweisen beenden und notwendige Verluste, die das Leben klären. Obacht: Man trägt jetzt vorübergehend eine „rosa Brille“ – daher Betrug und Illusionen möglich!

Neptun im 2. Haus – Führt uns die Illusion des Materiellen vor Augen. Möchte, dass wir uns auf unsere wahren Schätze besinnen. Verwirrungen bezüglich Selbstwert und Identität möglich.

Neptun im 3. Haus  Führt uns an das kreative, intuitive, bildhafte Denken heran. Lehrt nonverbale Ebenen der Kommunikation.

Neptun im 4. Haus  Fordert uns dazu auf, nach unserer wahren spirituellen Heimat zu suchen. Oft mit Umzügen verbunden. Die bisherige Familienstruktur kann sich lockern (z. B. erwachsene Kinder ziehen aus). Vorsicht: Jetzt lieber keine Immobilie erwerben!

Neptun im 5. Haus. Verstärkt den Kinderwunsch und die Kreativität. Führt uns auf die höheren Ebenen der Sexualität. Die Kinder benötigen evtl. besondere Unterstützung.

Neptun im 6. Haus – Kann zu Veränderungen am Arbeitsplatz führen, alte Strukturen lösen sich auf. Gefahr von Intrigen. Bitte nehmen Sie Warnsignale des Körpers jetzt besonders ernst!

Neptun im 7. Haus – Obacht in Beziehungsdingen: Befinden Sie sich in einer festen Partnerschaft, hüten Sie diese wie einen Schatz. Kommt Ihnen das Verhalten Ihres Partners merkwürdig vor, trauen Sie ihm nicht blindlings. Sind Sie auf Partnersuche, prüfen Sie neue Partner genau!

Neptun im 8. Haus – Kann Verdrängtes hochspülen und therapeutische Prozesse einleiten.

Neptun im 9. Haus Kann neue spirituelle und weltanschauliche Einsichten bescheren und eine Reise nach innen einleiten. Vorsicht vor falschen Gurus und Irrlehren!

Neptun im 10. Haus – Jetzt entdeckt man seine wahre Berufung (auf Visionssuche gehen!) – oder sitzt Illusionen auf. Obacht vor Intrigen am Arbeitsplatz und bei konkreten Geschäftsgründungen (Augen auf bei den Vertragsdetails)!

Neptun im 11. Haus – Kann starke Veränderungen im Freundeskreis mit sich bringen; evtl. beginnt man sich für „neptunische“ Menschen zu interessieren. Oft wird das Interesse für ein karitatives Engagement geweckt.

Neptun im 12. Haus – Weckt die spirituellen und intuitiven Gaben. Oft beginnt man intensiver zu träumen. Günstig auch für therapeutische Prozesse (z.B. Familienaufstellungen). Veränderungen, die sich erst mit dem Übergang ins 1. Haus vollziehen, werden jetzt - oft unbewusst - „ausgebrütet“.

 

Und was bedeutet es, wenn Neptun Transitaspekte zu Planeten des Geburts-Horoskops bildet?

Sonne – Zeit der Visionssuche – was davon umsetzbar ist, stellt sich allerdings erst hinterher heraus…! Geht oft auch mit Verwirrung, Orientierungslosigkeit und Schwäche-Gefühlen einher. Hier gilt: Die Kraft des Nichthandelns entdecken, „geschehen lassen“.

Mond – Zeit der emotionalen Unsicherheit. Kann Traurigkeit und Gefühle der Einsamkeit mit sich bringen. Geborgenheit im Spirituellen finden.

Merkur – Entweder man wird hellsichtig oder fühlt sich gedanklich verwirrt. Hilfreich ist jetzt das Erlernen von Entspannungs- und Meditationstechniken.

Venus – Führt uns durch den Zauber und die Illusionen der Liebe.

Mars – Schwächt die Handlungsenergie und die Durchsetzungskraft – außer man kämpft für überpersönliche Ziele. Demonstriert, dass Härte und Zielstrebigkeit nicht immer der wahre Weg sind, lehrt die „verschlungenen Pfade“ zu gehen.

Jupiter – Obacht: Wirkt wie ein Glas Champagner! Genießen, aber bitte nichts für bare Münze nehmen...!

Saturn – Hilft Blockaden, Hemmungen und Ängste abzubauen. Kann aber auch gewohnte Sicherheiten ins Wanken bringen.

Uranus - Obacht: Erzeugt schräge und verrückte Visionen, aus denen allenfalls Science-Fiction-Autoren Gewinn ziehen können...

Neptun - Macht sensibler für die unsichtbaren Seiten des Lebens.

Pluto – Chance, alte Verstrickungen aufzulösen.

Über die Autorin

Petra Dörfert

Petra Dörfert

Goethestr. 58
D – 10625 Berlin
Tel. 030 / 30 10 24 14
E-Mail:
Internet: www.astrologie-beratung-berlin.com

Die Astrologin und Heilpraktikerin Petra Dörfert (geb. 1970, M.A.), studierte Germanistik und Kunstgeschichte in Stuttgart und Berlin. Seit 1992 beschäftigt sie sich intensiv mit Astrologie, ließ sich im Jahr 2002 beratend in eigener Praxis in Berlin nieder. Die Spezialgebiete der gepr. Astrologin DAV sind Partnerschafts- und Berufsberatung sowie Astromedizin. Als Heilpraktikerin spezialisierte sie sich auf klassische Homöopathie. Seit 2011 leitet sie die DAV-Sektion „Medizin und Astrologie“ und ist Mitglied der Prüfungskommission des Deutschen Astrologen-Verbandes. Als Buch-Autorin brachte sie u. a. den Band „Wann kommt endlich der/die Richtige?“ heraus (2013).

Kommentare (1)

  • Gast - Dany Lancaster

    Mein Planet ist Jupiter. Ich habe manchmal das Gefühl, wie es mich beeinflusst. Ich fand eine Erklärung in einem der Artikel über Astrologie aus http://essaydune.com/.

Einen Kommentar verfassen

Gerne können Sie hier einen Kommentar hinterlassen, bitte verzichten Sie auf Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

0
Nutzungsbedingungen.