Treffen Counterpoint in Berlin und Symposium April 2019

Deutscher Astrologen-Verband im Blog von Counterpoint

Im August dieses Jahres hat die wissenschaftliche Initiative Counterpoint: Navigating Knowledge, die von dem Religionswissenschaftler Prof. Kocku von Stuckrat ins Leben gerufen wurde, ihre erste öffentliche Veranstaltung durchgeführt. Kocku von Stuckrat ist es gelungen, ein breites Spektrum von Wissenschaftlern verschiedener Fachbereiche für seine Initiative zu gewinnen. Bewusst geht er jedoch über den rein akademischen Rahmen hinaus und hat auch den Deutschen Astrologen-Verband zur Mitarbeit eingeladen.

Ein wichtiges Forum von Counterpoint ist ein (englischsprachiger) Blog, der von der Theologin Prof. Marcia Pally von der New York Universität betreut wird. Der DAV Vorsitzende Klemens Ludwig hat erstmals ein astrologisches Thema in den Blog eingebracht, „Art meets Astrology“.

Wie bereits angekündigt findet am 13./14. April in Berlin das erste gemeinsame Symposium von Counterpoint und dem Deutschen Astrologen-Verband statt. Unter dem Titel „Paradoxe Plausibilitäten“ präsentieren Wissenschaftler unterschiedlicher Fakultäten astrologische Erklärungsansätze.
Lesen Sie in unserem Veranstaltungskalender mehr zu „Paradoxe Plausibilitäten: Astrologische Deutung aus unterschiedlichen Perspektiven“ am Samstag, den 13.04.2019 und am Sonntag, den 14.04.2019.

Im Weiteren haben Sie die Anmeldungsmöglichkeit zum Symposium, sofern noch nicht erfolgt, mit der E-Mailadresse:

Sie sind herzlich eingeladen!

Möchten Sie die Veranstaltung bewerben? Für eine Zusendung, ggf. auch einer größeren Flyer-Anzahl, wenden Sie sich bitte an die DAV-Geschäftsstelle: Fon 06221-182010 oder Mail .

Klemens Ludwig

Über den Autor

Astrologe Klemens Ludwig

Klemens Ludwig

Tel: 07071 / 76 916 oder 0170 / 407 3981
E-Mail:
Internet: www.astrologie-ludwig.de

Der Publizist und Tibetkundler Klemens Ludwig, geprüfter Astrologe DAV, wurde am 2. Oktober 2015 zum 1. Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes gewählt. Zusammen mit Daniela Weise verfasste Ludwig das „Große Lexikon der Astrologie“, das eine wesentliche Grundlage für AstroWiki bildete. 1995 erhielt er den Journalistenpreis Astrologie des DAV für seine Bemühungen um eine „objektive Darstellung des Themas Astrologie“.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast, Ihr Kommentar wird daher nicht sofort veröffentlicht werden. Wenn Sie Mitglied sind, geben Sie bitte Ihr Login ein, bevor Sie kommentieren. Ihr Eintrag ist dann sofort freigeschaltet.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?