Astrologischer Blick auf den Krieg in der Ukraine

Astrologischer Blick auf den Krieg in der Ukraine

Publikationen zum Thema


Das derzeit alles beherrschende Thema, der Krieg in der Ukraine, bewegt natürlich auch die Astrolog*innen. Wir veröffentlichen an dieser Stelle keinen eigenen Beitrag, sondern machen sie auf wichtige Publikationen zu dem Thema aufmerksam, die aktuell bereits erschienen sind.



Damit haben Sie die Möglichkeit, das Drama unter verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, wobei niemand den russischen Einmarsch und die damit verbundenen schweren Menschenrechtsverletzungen legitimiert.


In ihrem aktuellen Newsletter veröffentlicht die Astrologische Gesellschaft Zürich einen Beitrag von Klemens Ludwig zum Schwerpunktthema "Die Situation in der Ukraine": www.astrologische-gesellschaft.ch


Die Fachzeitschrift Astrologie Heute widmet sich in einem Online-Artikel dem Thema.
"Olympia, Putin und der Krieg" von Claude Weiss: www.astrologieheute.com


Der Mediale Energetiker und Astrologe Oliver Erenyj beleuchtet in seinem Beitrag auf YouTube die Frage:
Wie versteht sich Putin eigentlich mit Selenskyj? Kann es da eine friedliche Lösung geben? www.youtube.com


Die Astrologische Monatsprognose für März 2022 ein Beitrag, ebenfalls auf YouTube, von Michael Allgeier:
"Der spannenste Monat im ganzen Jahr" www.youtube.com

 


Klemens Ludwig

Über den Autor

Astrologe Klemens Ludwig

Klemens Ludwig

Tel: 07071 / 76 916 oder 0170 / 407 3981
E-Mail:
Internet: www.astrologie-ludwig.de

Der Publizist und Tibetkundler Klemens Ludwig, geprüfter Astrologe DAV, wurde am 2. Oktober 2015 zum 1. Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes gewählt. Zusammen mit Daniela Weise verfasste Ludwig das „Große Lexikon der Astrologie“, das eine wesentliche Grundlage für AstroWiki bildete. 1995 erhielt er den Journalistenpreis Astrologie des DAV für seine Bemühungen um eine „objektive Darstellung des Themas Astrologie“.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast, Ihr Kommentar wird daher nicht sofort veröffentlicht werden. Wenn Sie Mitglied sind, geben Sie bitte Ihr Login ein, bevor Sie kommentieren. Ihr Eintrag ist dann sofort freigeschaltet.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?