Jeder Mensch hat das Recht…

Der aktuelle astrologische Blick

Bernhard Firgau: "Jeder Mensch" von Ferdinand von Schirach

"Jeder Mensch hat das Recht…" Mit diesen Worten beginnen die neuen Menschenrechte, die die bisherigen Menschenrechte ergänzen sollen, wenn es nach dem gleichnamigen Projekt „Jeder Mensch“ gehen würde. Initiator ist der Strafverteidiger, Buchautor und Dramatiker Ferdinand von Schirach, geb. 12.5.1964.

Er greift immer wieder für seine Schriften ethische Streitfragen z.B. zur Sterbehilfe oder Tötung von unschuldigen Geiseln zum Schutz einer noch grösseren Zahl Unschuldiger auf. Ungewöhnlich ist, dass er dabei auch das Publikum mit einbezieht, mit abstimmen lässt und so zur aktiven Mitgestaltung ermuntert.

Jetzt legt er ein Buch vor, dessen Erlös in eine Stiftung „Jeder Mensch“ fliesst. Diese Stiftung organisiert die Aktivitäten zu diesem Projekt.

Schirach blickt dabei zurück auf die Mutter aller Menschenrechte, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung, und folgende Menschenrechtschartas. Sie alle hätten zunächst nur Utopien formuliert. Denn die geforderten Menschenrechte gab es so noch nicht. Sie mussten erst verwirklicht werden. So sei es auch jetzt wieder mit Blick auf die aktuellen Menschheitsthemen, Globalisierung, Klimawandel, digitale Selbstbestimmung, künstliche Intelligenz und mangelnde Wahrheit politischer Systeme. Schirach und die „Jeder Mensch“ Stiftung haben zur Unterzeichnung einer Petition an das Europaparlament aufgerufen. Schirach ist nicht Mitglied der Stiftung und wünscht sich offenbar, dass die Menschen selbst etwas für ihr kollektives Schicksal unternehmen und selbst abstimmen, nicht nur beobachten, wie andere sich zu Wort melden.


Lassen sich diese Themen im Horoskop des Projektes wiederfinden?

Zugrunde gelegt wird der erste öffentliche Aufruf. Er erfolgte über die „Pressetext Nachrichtenagentur“ in Wien am 31.3.2021 um 10:15 MESZ Wien. Weitere Veröffentlichungen und Interviews mit Schirach folgten erst danach.


Jeder Mensch, Veröffentlichung Pressetext

Online Pressetext Veröffentlichung „Jeder Mensch“ 31.3.2021 10:15 MESZ Wien


Das Horoskop zeigt die Probleme an, die die geforderten neuen Grundrechte betreffen. Bis auf Mond stehen alle Planeten über dem Horizont. Es geht deswegen bei den Grundrechten um eine öffentliche Angelegenheit.

Artikel 1 - Umwelt
Jeder Mensch hat das Recht, in einer gesunden und geschützten Umwelt zu leben.

Symbol meiner Wohnung und Umwelt ist Haus IV und der Mond. Die Gesundheitsthemen finden wir in Haus VI. Das Horoskop stellt den Mond in das Haus VI in Skorpion. Dort hat der Mond einen schlechten Stand, weil er dem Zeichen seiner Erhöhung (Stier) genau gegenüber ist, also „im Fall“. Skorpion steht geradezu für Vergiftung und unsere Umweltgifte sind eines der drängendsten Probleme. Dem Mond gegenüber sehen wir Lilith im Stier. Ihre Botschaft ist: „Wo es mir nicht gefällt, bleibe ich nicht.“ Sie scheint schon da zu sein, wo der Mond hin möchte.
Die Sonne beherrscht hier das Haus IV, weil es im Löwen beginnt. Ihr Platz im Haus XI in Widder verlangt, dass man sich mit Gleichgesinnten dieses Umweltthemas anzunehmen hat. Die Sonne ist dort eingerahmt von Venus und Chiron. Venus in Widder ist in ihrem Exil in unbequemer Lage und Chiron hat immer das Gesundheitsthema als chronisches Leiden im Gepäck. Die Sorgen um eine erträgliche Umwelt lassen sich nicht abschütteln. Wir sollten uns drum kümmern.

Artikel 2 - Digitale Selbstbestimmung
Jeder Mensch hat das Recht auf digitale Selbstbestimmung. Die Ausforschung oder Manipulation von Menschen ist verboten.

Alle Welt will unsere persönlichen Daten, wenn wir im Internet unterwegs sind. Kommunikation betrifft das Haus III. Es fällt ebenso in den Löwen wie schon Haus IV. Die Sonne ist damit auch Herrscher von III. Die Sonne steht zugleich generell für die Identität. Für das Internet bedeutet das das „Nutzerprofil“ und Gewohnheiten, was man sich ansieht usw. Im Widder beugt sich die Sonne dem Zeichenherrscher Mars. Er lauert verborgen im Haus XII in Zwillinge. Sein heimliches (Haus XII) Streben geht also auf die Datenspur (Zwillinge), die man im Netz hinterlässt. Das Manipulative sind die Auswertungen, die uns z.B. gezielte Werbung schickt.

Artikel 3 - Künstliche Intelligenz
Jeder Mensch hat das Recht, dass ihn belastende Algorithmen transparent, überprüfbar und fair sind. Wesentliche Entscheidungen muss ein Mensch treffen.

Gesichtserkennung und selbstfahrende Autos sind für Viele das beispielhafte Schreckgespenst der künstlichen Intelligenz. Intelligenz ist etwas anderes als Weisheit und deswegen suchen wir nicht nach dem Haus IX oder Jupiter, sondern nach Merkur und Haus 3, Koordination von Sinneseindrücken. Maschinen sind eine Kombination von Kräften des Merkur und des Mars. Auf Maschinen übertragene Entscheidungen, die wir nicht transparent mitverfolgen können, ergeben sich aus der Position des Mars in Haus XII. Die Verbindung mit Algorhythmen aus dem Zeichen Zwilling, welches den Mars hier beheimatet. Merkur in Neptuns Gesellschaft in Fische im Haus 10 wiederholt das Thema des Undurchsichtigen oder schwer Nachvollziehbaren.

Artikel 4 - Wahrheit
Jeder Mensch hat das Recht, dass Äußerungen von Amtsträgern der Wahrheit entsprechen.

Saturn ist der Planet, dem man nichts vormachen kann. Er prüft die Tragfähigkeit unserer Handlungen und ihre Übereinstimmung mit den Regeln. Als der klassische Herrscher von Wassermann steht er in diesem Zeichen stark und im Haus IX, wo es um die Regeln geht, am richtigen Platz. Man hat diesmal den Eindruck, dass sich nicht Befürchtungen zum betroffenen Grundrechtsthema abbilden, sondern die Hoffnung, dass hier das Richtige geschieht. Wassermann ist das fixe Zeichen unter den Luftzeichen. Für Saturn ein guter Platz um an gegebene Versprechen der Obrigkeit zu erinnern und sie selbst zur Wahrheit zu ermahnen.

Artikel 5 - Globalisierung
Jeder Mensch hat das Recht, dass ihm nur solche Waren und Dienstleistungen angeboten werden, die unter Wahrung der universellen Menschenrechte hergestellt und erbracht werden.

„Alle Menschen werden Brüder“ war eine Maxime der französischen Revolution. Es ging um gerechtes Teilen und rechtliche Gleichstellung. Astrologisches Thema hierfür ist das Haus XI. Es ist vom löwehaften Haus V des Monarchen am weitesten entfernt und kennt am Wenigsten das Prinzip einer Hierarchie. Im Horoskop beginnt Haus XI in Fische, dem Zeichen der Hingabe und des Globalen. Das Prinzip „Hauptsache mir geht es gut“ ist Teil der Venus und ihr schlechter Platz im Widder erinnert daran, dass das für den Gedanken einer Brüderlichkeit keine gute Idee ist. Chiron im Haus XI verkörpert den Heiler, der nicht sich selbst helfen kann, sondern die Aufgabe hat, anderen in anderen Ländern zu helfen. Schliesslich sehen wir Uranus, der zur Zeit der französischen Revolution entdeckt wurde, im selben Haus. Er steht für Solidarität. Seine Position im Stier macht deutlich, dass es nicht nur um politische Solidaritätsreden geht, sondern im konkretes Teilen materiellen Wohlstands. Sein Quadrat zum Saturn in Haus 9 wird so manche bisher gewohnte Regelung umstürzen. Der Solidaritätszuschlag war ein Beispiel vergangener Jahre, wie so etwas aussehen kann. Die Coronakrise wird dieses Brüderlichkeitsprinzip in ähnlicher Weise vielleicht wiederholen.

Artikel 6 - Grundrechtsklage
Jeder Mensch kann wegen systematischer Verletzungen dieser Charta Grundrechtsklage vor den Europäischen Gerichten erheben.

Recht haben und Recht bekommen, ist zweierlei, wie Jeder weiss. Ohne eine dem Bürger zugängliche Justiz ist alles nur heisse Luft.
Die Justiz gehört astrologisch ins Haus IX. Saturn ist der Justizplanet der geschriebenen Gesetze und Jupiter der, der Gerechtigkeitsprinzipien, die sich in einem Gesetz abbilden sollten. Beide Planeten haben in Haus IX ihren Platz gefunden. Was will man mehr.

Das war zunächst die Einzelbetrachtung des Horoskops.


Sieht man auf das Ganze, erkennt man am Zwillingsaszendenten, dass es um eine Sache aus Papier geht und ihr Ziel ist eine juristische Reform. Denn Jupiter steht bereits dicht am MC und in Wassermann.

Jeder Mensch Veröffentlichung - Synastrie - Unabhängigkeitserklärung USA

Innen: 4.7.1776 17:10 Philadelphia Unabhängigkeitserklärung USA
Aussen: Online Pressetext Veröffentlichung „Jeder Mensch“ 31.3.2021 10:15 MESZ Wien


Treten wir in Gedanken ein paar Schritte zurück: Pluto im achten Haus lässt ursprünglich Verbindliches bröckeln, um dann wieder verwandelt sein Werk fort zu setzen. Was ist gemeint? An Plutos gegenwärtiger Stelle stand er auch bei der Unabhängigkeitserklärung am 4.7.1776 Philadelphia 17:10 („Siblyhoroskop“). Wir erleben also die Vollendung seines kompletten Umlauf seit dieser Geburtsstunde der ersten Menschenrechtserklärung in der Geschichte. Neptun hat ergänzend zur damaligen Position die Opposition. Der Höhepunkt seines Zyklus schwindet. In der Unabhängigkeitserklärung steht er im neunten Haus und das denken viele vielleicht an heimliche Weltregierungen und Verschwörungen. Denn das neunte Haus ist vom Regierungshaus X aus gezählt das zwölfte. Aber mit dem Abklingen dieses Neptunzyklus werden auch Verschwörungstheorien an Kraft verlieren und Fakten stärker in den Vordergrund treten. Zusammenfassend kann man sagen, dass die von Schirach geforderten Rechte im astrologisch passenden Moment öffentlich angesprochen worden sind.


Dr. Bernhard Firgau, Weinheim 8.4.2021


Über den Autor

bernhard firgau dav astrologe

Dr. Bernhard Firgau

69469 Weinheim
E-Mail:

Dr. Bernhard Firgau (Jg. 1954), Jurist und geprüfter Astrologe (DAV); Gründungsmitglied der Sektion fur Mundan- und Wirtschaftsastrologie im DAV.  Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf den astrologischen Zusammenhängen zwischen der Biografie des Einzelnen und seiner Umwelt. Neben Zeitschriftenartikeln und Vorträgen hat er seine Forschungsergebnisse auch als Buchautor veroffentlicht.
(„Wahlprognose mit Astrologie“ (zusammen mit Gerhard Lukert), „Ingresse“, „Praxisbuch Mundanastrologie“, „Schicksalsgefährten“).

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast, Ihr Kommentar wird daher nicht sofort veröffentlicht werden. Wenn Sie Mitglied sind, geben Sie bitte Ihr Login ein, bevor Sie kommentieren. Ihr Eintrag ist dann sofort freigeschaltet.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?