Börsenastrologie und die GameStop-Aktien

von Bernhard Firgau: Davids gegen Goliaths an der Börse.

Nach dem Wirecardskandal gibt es schon wieder ein bis dahin nie gesehenes Spektakel. Astrologisch sehen wir diesmal einen Zwergenaufstand, den Uranus gegen das Establishment der Finanzwelt anführt. Und es wird wohl weitergehen.

Was ist passiert? Abseits der etablierten professionellen Fondsgesellschaften, die Millionen für ihre Anleger in Aktien investieren, haben sich Amateure zusammengeschlossen z.B. durch die Reddit-Community und wallstreetbets. Sie sprechen sich im Internet via Handy ab und investieren ihre Kleinbeträge dadurch gebündelt mit enormer Marktmacht. Aufgrund einer solchen Absprache kauften im Januar 2021 viele Kleinanleger wie verrückt Aktien des Unternehmens „GameStop“. Die Gesellschaft unterhält eine Filialkette für Computerspiele. Grund für den massenhaften Aktienkauf war nicht, wie man vielleicht denken würde, die Idee es sei ein durch Corona bedingter Trend. In Coronazeiten hocken viele Menschen gelangweilt vor ihrem PC und vertreiben sich die Zeit mit Computerspielen. Es war ganz anders, eher zufällig. Von Insidern sickerte durch, dass ein Hedgefonds auf einen fallenden Kurs genau dieser Aktie gesetzt habe („Leerverkauf“) und bei einem überraschenden Kursanstieg schwer geschädigt würde.

Und tatsächlich: Mit der großen Nachfrage schnellte der Kurs innerhalb von zwei Wochen um unfassbare 1.500% in die Höhe.


chart gamestop-aktie

Kursverlauf der Aktie im Januar 2021 am Beispiel der Börse Stuttgart
Quelle: Finanznet


Melvin Capital, der auf einen fallenden Kurs gesetzt hat, geriet mit seiner millionenteuren Fehleinschätzung ins Schwanken und die gesamte Finanzbranche in Panik, unorthodoxe Kleinanleger könnten mit ihrer gebündelten Finanzmacht, das System durcheinanderbringen.


Die GameStop-Aktie hat ihren ersten Handelstag am 14.2.2002 an der New Yorker Börse, (Stock Exchange). Die Börse öffnet um 9:30 dortiger Zeit. Als Radix erhalten wir damit ein sehr aufschlussreiches Horoskop.

GameStop Aktie, Börsengang

Innen: Börsengang der GameStop Aktie 14.2.2002 9:30 EST New York
Außen: Allzeithoch nach 1500% Kursanstieg am 28.1.2021 seit 2 Wochen


Das heftige Ereignis kann durch Transite nur ausgelöst werden, wenn in der Radix die Veranlagung dazu schlummert. Genauso ist es hier.

Auffallend ist die Konjunktion Sonne mit Uranus in Wassermann. Einerseits sehen wir darin die Unterhaltungselektronik, andererseits aber einen zu Extremen fähigen Charakter des Unternehmens. Da die Sonne das fünfte Haus im Löwen beherrscht, geht es auch um riskantes Zocken und bühnenreife Aktionen.
Am Tag des Allzeithochs (28.1.2021) der Aktie haben sich Sonne und Jupiter mit dem Motto „Wir sind ganz viele“ am Beginn des elften Hauses versammelt. Da finden wir die Solidargemeinschaften. Im Wassermann heißt das: „Gemeinsam sind wir stark und krempeln den Laden solidarisch um!“
Das Besondere besteht darin, dass diese Masse auf den Radixneptun trifft, der damit aktiviert ist. Chaos und keiner sieht es im Nebel kommen. Kein Wunder, dass nun alle Börsianer und die Finanzaufsicht aufschrien, dies sei alles eine verbotene Absprache und illegal.

Das alles passierte in der Epoche, wo Uranus das Finanzwesen mit seinem derzeitigen Lauf durch den Stier durcheinanderwirbelt. Am Tag des Allzeithochs dieser Aktie verband sich auch Venus mit Pluto in enger Konjunktion. Auch hier trifft Geld (Venus) auf Untergrundaktivisten (Pluto) und keiner hat sie auf dem Plan gehabt. Kapitalisten werden Opfer des Kapitalismus. Die gewohnten Globalplayer wurden zu Goliath erklärt und die Kleinen fühlten sich als viele Davids.

Wer nun glaubt, er müsse jetzt mal nach Aktien mit Sonne Konjunktion Uranus suchen, um in 14 Tagen sein Geld zu verzehnfachen, sei gewarnt. Uranus ist unberechenbar. Auch ein Absturz hat mit schwindelerregender Höhe zu tun.

Der von den Kleinanlegern ausgetrickste Hedgefonds Melvin Capital hat angeblich um die 5 Milliarden Dollar, die Hälfte seines Vermögens verloren.

Die Handelsplattformen Robinhood und andere haben den Verkauf der Aktie wegen dieser Erschütterungen des Finanzmarktes massiv beschränkt, um noch größere Beben an der Börse zu verhindern.

Die Sache ist keine Eintagsfliege oder auf diese eine Aktie begrenzt, sondern ein Zeichen für einen generellen Blitzeinschlag in das Börsensystem. Man muss sich nur das Eröffnungshoroskop der Börse in New York ansehen.

eröffnung new yorker börse

Innen: Börse New York 17.5.1792 10:00 LMT
Außen: Transit vom 28.1.2021


Pluto hat für seinen Transit nur noch 1° bis zum genauen Quadrat zum Saturn am MC der Börse. Jupiter war zum Ereignis der irrsinnigen Kursexpansion am DC. Neptun, den man gut mit Leerverkäufen identifizieren kann, nimmt die Opposition zu Mars im 2. Haus ein. Um den Schrecken komplett zu machen, richten wir unseren Blick noch auf Transituranus im Quadrat zum Börsen-AC.

Die Zündung des Spektakels war mit dem Vollmond auf der AC-DC-Achse perfekt getimt.

Mit dieser Handvoll langsam laufender Transite können wir uns darauf einstellen, dass die Show noch nicht im letzten Akt angekommen ist und es den gesamten amerikanischen Aktienmarkt durcheinanderbringt. Denn einen Vollmond später am 27.2.2021 erreicht Mars im Transit die Börsensonne. Da könnte es einen Tag vorher, am Freitag nochmal richtig im System krachen.


Dr. Bernhard Firgau, Weinheim im Februar 2021


Über den Autor

bernhard firgau dav astrologe

Dr. Bernhard Firgau

69469 Weinheim
E-Mail:

Dr. Bernhard Firgau (Jg. 1954), Jurist und geprüfter Astrologe (DAV); Gründungsmitglied der Sektion fur Mundan- und Wirtschaftsastrologie im DAV.  Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf den astrologischen Zusammenhängen zwischen der Biografie des Einzelnen und seiner Umwelt. Neben Zeitschriftenartikeln und Vorträgen hat er seine Forschungsergebnisse auch als Buchautor veroffentlicht.
(„Wahlprognose mit Astrologie“ (zusammen mit Gerhard Lukert), „Ingresse“, „Praxisbuch Mundanastrologie“, „Schicksalsgefährten“).

Kommentare (2)

This comment was minimized by the moderator on the site

Mit dem ersten Horoskop stimmt was nicht. Die Richtigstellung sieht man dort:

https://www.facebook.com/DAVAstrologie/posts/4910659329007405?comment_id=4915731131833558&notif_id=1613044523178747&notif_t=feedback_reaction_generic&ref=notif

Bernhar...

Mit dem ersten Horoskop stimmt was nicht. Die Richtigstellung sieht man dort:

https://www.facebook.com/DAVAstrologie/posts/4910659329007405?comment_id=4915731131833558&notif_id=1613044523178747&notif_t=feedback_reaction_generic&ref=notif

Bernhard

Weiterlesen
This comment was minimized by the moderator on the site

Oh je, entschuldige Bernhard, auch ein "Adlerauge" kann offensichtlich mal daneben liegen.. Nun ist aber das richtige Horoskop zu sehen!

Lieben Gruß Claudia

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast, Ihr Kommentar wird daher nicht sofort veröffentlicht werden. Wenn Sie Mitglied sind, geben Sie bitte Ihr Login ein, bevor Sie kommentieren. Ihr Eintrag ist dann sofort freigeschaltet.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?