Rückläufiger Merkur besucht das Königshaus

Skandalprinz Andrew – astrologisch betrachtet

von Dr. Bernhard Firgau

Seit Monaten ist der zweitälteste Sohn der Königin von England im Gerede. Prince Andrew, Duke of York (geb. 19.2.1960 London 15:30 GMT), galt noch nie als Kind von Traurigkeit. Aber frühere Kontakte mit Jeffrey Epstein (geb. 20.1.1953 in Brooklyn, Geburtszeit unbekannt) und dessen Partnerin Ghislain Maxwell (geb. 25.12.1961 in London, Geburtszeit unbekannt) haben immer dunklere Schatten auf ihn geworfen.

Epstein und Maxwell sollen Prominenten, auch Prince Andrew, minderjährige Frauen zugeführt haben. Andrew bestritt das immer und Fotos, die ihn im Hauseingang von Epsteins Anwesen mit genau der jungen Frau zeigten, die diese Vorwürfe nun als Erwachsene erhoben hatte, zweifelte er an.

Epstein wurde verhaftet und wenige Tage danach erhängt in seiner Zelle aufgefunden. Gerichtsmediziner sahen Anzeichen von Mord und glaubten nicht an die in der Presse verbreitete Version eines Suizids. Sollte etwas vertuscht werden? Sollte verhindert werden, dass Epstein auspackte und seine vornehme Kundschaft ans Messer lieferte?

Andrew entschloss sich jedenfalls zu einem Interview mit der BBC, welches am 16.11.2019 um 21:00 ausgestrahlt wurde.

Andrew_Interview_BBC2_mit_Emily_Maitlis

Quelle: Newsnight, Interview BBC2 Prinz Andrew mit Emily Maitlis

Mit zerknirschtem Gesicht bestritt er die erhobenen Vorwürfe, Sex mit einer Minderjährigen gehabt zu haben. Die Öffentlichkeit war jedoch entsetzt, weil er keinerlei Reue oder Mitgefühl mit der betroffenen jungen Frau erkennen ließ. Kurz danach tauchte ein weiteres Foto auf, welches Andrew in ausgelassener Stimmung mit dieser Frau zeigte, ohne dass man sich vorstellen konnte, dies sei eine Fotomontage. Die Queen war „not amused“ über diese Entwicklung und Andrew legte alle seiner Ämter nieder. Sogar sein Büro im Palast wurde aufgelöst.

Angeblich lassen sich ja Angehörige des Adels häufig heimlich von Astrologen beraten. Diesmal sicher nicht.

Schauen wir das Horoskop an für den Moment der beginnenden BBC-Sendung mit dem Interview am 16.11.2019 um 21:00 h GMT.

Skandalprinz Andrew – Interview

Beginn der Ausstrahlung des Interviews am 16.11.2019 London 21:00 GMT

Als Erstes springt uns der rückläufige Merkur ins Auge. Eigentlich ist er der Götterbote, aber auch für die gesellschaftlich Höhergestellten ist er der Signifikator für Reden an das Volk.

Ist er rückläufig, kommt seine Botschaft nicht richtig an, bleibt ihm quasi im Hals stecken. Merkur ist nicht nur allgemein der Planet der Ansprachen und Interviews, auch bei dem konkreten Horoskop ist er der Herrscher des 3. Hauses, weil dies in die Jungfrau fällt. Ging es nicht um junge Frauen? Da kann nicht viel Resonanz erwartet werden.

Ziel des Interviews ist so etwas wie ein Befreiungsschlag. Statt Gerüchte unkontrolliert weiter brodeln zu lassen, geht Andrew in die Offensive via Fernsehen. Im Horoskop ist der MC das Ziel einer Veranstaltung. Dort im 10. Haus finden wir Uranus, den Herrn der elektronischen Medien und des Fernsehens. Das 10. Haus wird vom Widder bestimmt, dessen Herr der Mars ist. Mars schwächelt derzeit. steht er doch in seinem Gegenzeichen Waage nicht gerade stark. Von dort aus ist seine Herrschaft über sein derzeit beherrschtes Haus 10 nicht besonders wirkungsvoll. Damit wird auch Uranus im 10. Haus kaum kontrolliert, der auch gerade rückläufig ist. Uranus bildet mit der AC/DC-Achse zudem ein T-Quadrat, womit die beiden Gesprächspartner des Interviews sich auf Überraschungen gefasst machen mussten. Wie man erleben konnte, ging der Schuss für Andrew nach hinten los. Denn im Internet (auch Uranus!) tauchte plötzlich das nächste verfängliche Bild Andrews umschlungen von seinem minderjährigen Opfer auf.

Das fünfte Haus, die Bühne der Selbstdarstellung wurde tatsächlich eine Bühne, aber für den Untergang (Sonne im Skorpion) um nicht zu sagen Absturz der Hauptperson.

Wie ist der Zusammenhang mit Andrews Radix?

Skandalprinz Andrew – Interviewtransit

Innen: Radix Andrew, Duke of York 19.2.1960 London 15:30 GMT
Außen: Beginn der Ausstrahlung des Interviews am 16.11.2019 London 21:00 GMT

Das Interview ist ein Meilenstein in der Biografie. Denn die beiden Planeten für Recht (Jupiter) und Gesetz (Saturn) besuchen gerade ihre eigene Stelle zur Geburt des Prinzen. Mit anderen Worten, sie setzen beide zu einem Neuanfang an, wo vielleicht neue Werte gefunden und gelebt werden müssen.

Merkur, der kurz vor dem Trigon zu seiner Radixstelle zu sehen ist, erreicht diese nicht mehr zum Interview und kehrt ihr wegen seiner Rückläufigkeit den Rücken zu. Stattdessen hakt Transitmars mit einem Quadrat unangenehm an der Radixposition des Mars ein. Diese Position ist deswegen bemerkenswert, weil im Radix Mars eine Konjunktion mit Venus hat. Sex, Mann sucht Frau und umgekehrt, ist eines der bestimmenden Themen im Leben. Die Position im 6. Haus erleichtert es, sexuelle Kontakte zu sozial niedriger gestellten Menschen herzustellen und die eigene höhere Position auszunutzen. Andrew hat zweifellos diese höhere gesellschaftliche Stellung und mit Saturn im eigenen Zeichen Steinbock im 6. Haus sind ihm Venus und Mars zu Diensten.

Ausgerechnet die beiden Personen, Epstein und seine Partnerin Maxwell haben beide ebenso diese Mars-Venus-Konjunktion. Das verbindet diese drei Personen durch den planetarischen Gleichklang.


Dr. Bernhard Firgau, Weinheim im Dezember 2019


Über den Autor

bernhard firgau dav astrologe

Dr. Bernhard Firgau

69469 Weinheim

E-Mail: bernhard.firgau@t-online.de

Dr. Bernhard Firgau (Jg. 1954), Jurist und geprüfter Astrologe (DAV); Gründungsmitglied der Sektion fur Mundan- und Wirtschaftsastrologie im DAV.  Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf den astrologischen Zusammenhängen zwischen der Biografie des Einzelnen und seiner Umwelt. Neben Zeitschriftenartikeln und Vorträgen hat er seine Forschungsergebnisse auch als Buchautor veroffentlicht.
(„Wahlprognose mit Astrologie“ (zusammen mit Gerhard Lukert), „Ingresse“, „Praxisbuch Mundanastrologie“, „Schicksalsgefährten“).

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast, Ihr Kommentar wird daher nicht sofort veröffentlicht werden. Wenn Sie Mitglied sind, geben Sie bitte Ihr Login ein, bevor Sie kommentieren. Ihr Eintrag ist dann sofort freigeschaltet.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?