DAV-Newsletter 02/2018

Sollte dieser Newletter nicht korrekt dargestellt werden, bitte hier klicken um ihn online zu lesen.
DAV-Newsletter 02.2018

Deutscher Astrologen Verband Newsletter

Liebe Freundinnen und Freunde der Astrologie,

auch wenn der eigentliche Jahreswechsel astrologisch keine sonderliche Relevanz hat, sind wir mit kreativen Initiativen in das nicht mehr ganz neue Jahr gestartet. Sie können sich ab sofort zu unserem Kongress Ende September in Bad Kissingen anmelden. Um Sie einzustimmen, lesen Sie im Folgenden ein Interview mit der australischen Astrologin Bernadette Brady, einer unserer zwei Stargäste; neben Erich Bauer.
Und es gibt endlich einen You Tube-Kanal vom DAV, den wir im Laufe der Zeit mit wichtigen Beiträgen aus der faszinierenden Welt der Astrologie füttern werden. Ein Beitrag über Finsternisse von Heide Trautmann, ein Buchtipp sowie ein Blick auf die aktuellen Planetenkonstellationen vervollständigen den Newsletter.
 
Dazu wünschen wir Ihnen eine inspirierende Lektüre.

Inhalt:

1. DAV Kongress 2018: Die Online-Anmeldung ist freigeschaltet!
2. „Fixsterne symbolisieren die Seelenessenz des Individuums vor dem Horoskop“, DAV-Interview mit Bernadette Brady
3. Buchtipp: Bernadette Brady: Astrologie zwischen Chaos und Kosmos
4. Der DAV You Tube-Kanal steht
5. Finsternisse: Entstehung und Deutung von Heide Trautmann
6. Aktuelle Planetenkonstellationen

1. DAV Kongress 2018: Die Online-Anmeldung ist freigeschaltet! Ab sofort anmelden auf www.astrologenverband.de


kongress werbebild 2

Unser Kongress „Der bestirnte Himmel über mir…“ hat inzwischen so viel Gestalt angenommen, dass wir die Online-Anmeldung freischalten konnten. Nutzen Sie die Chance und profitieren Sie vom günstigen Frühbucher-Rabatt! Er gilt bis zum 30. 4. 2018.

Vom 28. – 30. September treffen wir uns im schönen Hotel Sonnenhügel in Bad Kissingen. Spannende Vorträge, kreative Workshops, ein unterhaltsames Abendprogramm sowie ein inspirierender Austausch mit Kollegen erwarten Sie.

Hier gelangen Sie direkt zur -> Online-Anmeldung

2. „Fixsterne symbolisieren die Seelenessenz des Individuums vor dem Horoskop“


Bernadette BradyDAV-Interview mit Bernadette Brady

Bernadette Brady, geboren am 10. März 1950, um 23:15 Uhr in Adelaide (Australien), arbeitet seit 1980 als Astrologin und leitete lange die australische Astrologenvereinigung. Heute lebt sie in England und übt eine rege Lehr-, Vortrags- und publizistische Tätigkeit aus. Zudem entwickelt sie astrologische Software. Besonders am Herzen liegt ihr die Fixsternastrologie, deren Bedeutung sie für die moderne Astrologie wiederentdeckt hat, sowie der Kontakt zur Naturwissenschaft, aus der sie selbst stammt. Ihre astrologische Arbeit wurde 2006 mit dem Charles Harvey-Preis für besondere Verdienste um die Astrologie und 2008 mit dem Regulus-Preis für Theorie und Verständnis der Astrologie ausgezeichnet.
Klemens Ludwig sprach mit ihr über die alte Weisheit, die sich durch die Fixsterne offenbart, die Verbindung zu den Planeten und ihren Weg zur Astrologie.

Weitere Informationen: http://www.bernadettebrady.com

DAV: Du bist eine der Pionierinnen der Fixstern-Astrologie, im englischen „Visual Astrology“, also ganzheitlich anschaubare Astrologie. Wie kamst du dazu, die Fixsterne über die Planeten und Zeichen hinaus so stark ins Zentrum deiner Arbeit zu stellen?
Bernadette Brady: Das ergab sich einfach, vielleicht dadurch bedingt, dass ich in Australien geboren und aufgewachsen bin, wo es einen wunderbaren Blick auf den südlichen Sternenhimmel gibt. Als Astrologin wurde ich häufig gefragt, „welcher Stern ist das? Oder der?“ Das war für mich eine Motivation, mich intensiver mit den Fixsternen zu befassen.

Weiterlesen

3. Buchtipp: Bernadette Brady: Astrologie zwischen Chaos und Kosmos


astrologie zwischen chaos und kosmosBernadette Brady: Astrologie zwischen Chaos und Kosmos. Schicksal, freier Wille und Ordnung des Lebens neu gesehen. Astronova, Tübingen 2008, 216 S., geb. 24,90 € (ermäßigt 12,95 €)Das Buch ist keine Neuerscheinung, aber eine ungemein wertvolle und Bewusstseins-erweiternde Lektüre. Im Zusammenhang mit Bernadette Bradys Präsenz auf unserem Kongress und dem Interview soll es als „zeitlose Weisheit“ vorgestellt und von Herzen empfohlen werden. 

Weiterlesen

4. Der DAV YouTube-Kanal steht


dav auf you tubeEs gibt noch mehr anzukündigen als nur die Anmeldung zum Kongress. Nach einiger Vorbereitung haben wir nun einen YouTube-Kanal installiert, um auch über dieses wichtige Medium unsere Themen und unsere Anliegen zu vermitteln. Zunächst wurde er mit drei kurzen Image-Filmen gespeist. Dabei geht es um die Themen:

  • Was ist und was kann Astrologie?
  • Astrologische Ausbildung im DAV
  • Der DAV Jahreskongress

Weitere und längere Beiträge werden bald folgen.


Sie finden unseren Kanal unter folgendem Link:
https://www.youtube.com/channel/UCer6_xpmxgUFMteU_aayj-Q


Gern möchten wir Sie bitten, uns bei der Verbreitung zu helfen. Wir freuen uns, wenn Sie den Link auf Ihrer Homepage anbringen, auf Veranstaltungen die Filme zeigen, Bekannte und Freunde darauf aufmerksam machen, etc, pp. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Natürlich werden wir Sie über weitere Veröffentlichungen auf dem Kanal informieren.

5. Finsternisse: Entstehung und Deutung von Heide Trautmann


20150320 SoFi Finsternisse 2018 – Lass dich von der Vision deines Herzens führen.
 
Im Jahr 2018 kommen 5 Finsternisse auf uns zu:
31.1.2018 14.28 Uhr MEZ - Totale Mondfinsternis
bei Vollmond auf 11°37' Löwe
15.2.2018 22.06 Uhr MEZ - Partielle Sonnenfinsternis
bei Neumond auf 27°08' Wassermann
13.7.2018 04:48 Uhr MESZ - Partielle Sonnenfinsternis
bei Neumond auf 20°41' Krebs
27.7.2018 22:21 Uhr MESZ - Totale Mondfinsternis
bei Vollmond auf 04°45' Wassermann
11.8.2018 11:59 Uhr MESZ - Partielle Sonnenfinsternis
bei Neumond auf 18°42' Löwe.
Die letzte Sonnenfinsternis dieses Jahres am 11.8. (hier links im Bild) scheint mir die interessanteste zu sein- nicht nur, weil es die einzige ist, die in Europa (Skandinavien) zu sehen sein wird.
Kommt euch das Datum dieser Sonnenfinsternis am 11.8. dieses Jahres bekannt vor?

Weiterlesen

6. Aktuelle Planetenkonstellationen


aktuelle planetenkonstellationen Der Neumond am 15. Februar steht ganz im Zeichen des Aufbruchs und der Inspiration. Sofern Sie das Ereignis mit einem Ritual begehen wollen, suchen Sie sich eine kleine Gruppe von Gleichgesinnten. Gemeinsamkeit ist wichtig beim Neumond im Wassermann. Kollektive Visionen eröffnen neue Räume, helfen über Vertrautes hinauszugehen und Grenzen zu überschreiten. Der Neumond wird von einer starken Energie begleitet, denn er löst eine partielle Sonnenfinsternis aus, die allerdings in Mitteleuropa nicht sichtbar ist. (Siehe dazu auch den Beitrag von Heide Trautmann).

Die zweite Monatshälfte ist über die Maßen von der Neptun-Fische-Energie geprägt. Mars läuft am 17. in ein Quadrat zum Neptun; einen Tag später laufen Merkur und Sonne in die Fische und weitere drei Tage danach bildet Venus eine Konjunktion mit Neptun. Nun ist es ratsam, das Bauchgefühl als oberste Leitschnur bei allen Aktivitäten und der Kommunikation heranzuziehen. Intuition lautet das Zauberwort. Das beinhaltet eine große Chance zur Reflexion. Identifizieren Sie sich wirklich mit Ihren Visionen oder haben Sie sich womöglich die Erwartungen anderer zu Eigen gemacht? Die Antwort darauf wartet in der inneren Welt. Lauschen Sie hinein und werden Sie dadurch immer authentischer.

Gegen Ende des Monats prickelt es zwischen den Geschlechtern, denn Venus und Mars stehen im Quadrat zueinander. Es ist allerdings nicht die ganz harmonische Energie, sondern die kämpferische. Ein Kampf kann aber auch eine spielerische Seite haben: Nicht zu ernst, schon gar nicht verbissen auf den anderen zugehen. Wenn grundlegende Beziehungsfragen zu klären sind, kann es leicht zu Missverständnissen kommen. Genießen Sie einfach die sinnlichen Genüsse. Damit wird nichts verdrängt, sondern nur dem richtigen Zeitpunkt untergeordnet.

Merkur im Quadrat zu Mars Anfang März verlangt Besonnenheit, insbesondere in Sachen Kommunikation. Missverständnisse stehen im Raum und könnten Ungeduld hervorrufen. Wenn andere Sie nicht gleich verstehen, liegt das nicht an deren schlechten Absichten. Es gibt manchmal einfach unterschiedliche Sichten, wobei niemand Recht oder Unrecht für sich beanspruchen kann.
Der Vollmond auf der Achse Fische – Jungfrau am 2. März ist eine passende Gelegenheit, der allgemeinen Ungeduld entgegenzusteuern. Wenn die intuitiven Fähigkeiten geschärft sind, kann sich ein tiefes Gefühl von Aufgehobensein ausbreiten. Aus dem Bauchgefühl heraus entwickeln sich die passenden Aktivitäten, denn alle Intuition bleibt nutzlos, wenn sie nicht in konkrete, praktische Umsetzung einfließt, wie es die Jungfrau fordert.

Wer aus innerer Stärke in die Welt hinaustritt, kann seine Visionen weitergeben, ohne dabei andere zu überfahren oder zu missionieren. Bereiten Sie sich gut vor, wann immer Sie in Kontakt treten. Alles Übereilte und Oberflächliche dürfte schmerzhafte Konsequenzen nach sich ziehen, laufen doch Merkur und Venus über Chiron.

 

Impressum

Deutscher Astrologen-Verband e. V.
Wilhelmstraße 11, 69115 Heidelberg.
Tel. 06221 - 182010
Fax 06221 - 6501823
E-Mail:
Web: www.astrologenverband.de
Ust. ID: DE 219 54 59 77
Vereinsregister Heidelberg Nr.: 2614
Klemens Ludwig ist der erste Vorsitzende, Rafael Gil Brand der stellvertretende Vorsitzende.
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seiten nach § 55 RStV und § 5 TMG: 1. Vorsitzender: Klemens Ludwig
Es wird keinerlei Haftung für Übermittlungsfehler, Richtigkeit oder Vollständigkeit aller Angaben und Eintragungen auf diesem Rundbrief sowie dessen Darstellungsart übernommen. Gleiches gilt für das Verweisen auf andere Informationsdienste durch Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Sollten Sie diesen Newslleter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier um sich abzumelden.
Powered by AcyMailing

Bitte geben Sie Ihr Login für Mitglieder ein.

Login