Rundschreiben April 2014

Sollte dieser Rundbrief nicht korrekt dargestellt werden, bitte hier klicken um ihn online zu lesen.
Nr. 4 / 18.04.2014

Erste Anzeichen eines Aufwärtstrends

Liebe Mitglieder und Ehrenmitglieder des DAV,
liebe Angehörige der befreundeten Verbände,

die Mitgliederzahlen entwickelten sich seit Oktober 2013 positiv, zum ersten Mal seit neun Jahren gibt es mehr Anmeldungen als Abmeldungen. Auch die neue Website hat viel Lob und Zustimmung von Euch/Ihnen erhalten. Ich freue mich sehr darüber und danke allen, die in Gremien, Gruppen oder als Einzelpersonen tatkräftig dazu beitragen, dass unser Verband auf einem guten Weg ist.
Unser wichtigstes Anliegen ist es, dass sich jeder Einzelne bei uns gut aufgehoben fühlt. Sämtliche Maßnahmen zielen darauf ab, dass die Mitglieder im Verband das vorfinden, was sie sich wünschen, und dass die Leistungen des gesamten Verbandes in der Öffentlichkeit noch stärker wahrgenommen werden. Die Meldungen dieses Rundbriefes zeigen anschaulich, wie groß das Spektrum unserer Aktivitäten ist.
Aber dies ist nicht nur eine Zeit der Freude über neue Projekte, es ist auch eine Zeit des „Aufräumens“. Welche Aufgaben halten die gegenwärtigen astrologischen Konstellationen für den DAV bereit? Die Reinigung, die durch Pluto und Saturn mundan stark zum Ausdruck kommt, hat den Verband schon längst erreicht. Jedoch hat sich unser Verein inzwischen wie der Phönix aus der Asche erhoben, um einen neuen Anlauf zu nehmen!
Allerdings sind dafür noch einige letzte Anstrengungen notwendig.
Worin bestehen sie? Die plutonische Energie, die aktuell in eine besonders heftige Klimax eingebunden ist, verlangt, dass wir, wie auch immer die Prozesse verlaufen, am Ende die Stärke zum Loslassen finden. Die Lösung ist also einfach. Allerdings ist „einfach“ nicht gleichbedeutend mit „leicht“. Wer objektiv einen Fehler gemacht hat, sollte dazu stehen. Wer ihn entdeckt hat, den Umstand beklagt oder von Amts wegen die Dinge in Ordnung bringen muss – dazu gehören vor allem der Beirat und der Vorstand –, sollte die Entwicklung aufrichtig begleiten und die Interessen der Mitglieder verantwortungsbewusst vertreten. Sobald ausreichend Klarheit gewonnen ist, hilft vor allem eine authentische Haltung. Mein persönlicher Eindruck ist, dass wir damit auf einem guten Weg sind. Entscheidend ist, dass wir das Notwendige tun und menschliche Werte gleichzeitig nicht aus den Augen verlieren.
Extrem angespannte kosmische Konstellationen erwarten uns zum Osterfest. Das große Kreuz, das Pluto, Uranus, Jupiter und Mars bilden, wird um den 20. April herum exakt. Die Spannung erreicht ihren Höhepunkt. Vertrauen wir darauf, dass jede Herausforderung ihre eigene Lösung bereits in sich trägt.
In diesem Sinne: Genießen Sie die Feiertage!

Herzlichst, Ihre

Nachruf
Zum Tode von Wolfgang Döbereiner

Wolfgang Döbereiner, Begründer der „Münchner Rhythmenlehre“, ist tot. Er starb am 5. April 2014 im Alter von 86 Jahren in Herrsching. Dr. Christoph Schubert-Weller, ehemaliger 1. DAV-Vorsitzender, würdigt den Astrologen und Buch-Autor mit einem Nachruf.

Mitgliederzahl: Ein guter Start

Unser Verband verzeichnete von Oktober 2013 bis April 2014 einen deutlichen Zuwachs an Mitgliedern: In dieser Zeit sind 45 Personen neu in den DAV eingetreten und 10 haben sich abgemeldet. Dass die Zahl der Anmeldungen höher ist als die Zahl der Abmeldungen, wurde in den letzten neun Jahren noch nie erreicht. Bisher verlor der DAV jährlich im Schnitt ca. 63 Mitglieder und gewann 30 hinzu. Aber noch ist es zu früh, um zu jubeln. Sollte dieser Trend allerdings bis Oktober anhalten, wäre das ein großer Erfolg. Zum jetzigen Zeitpunkt kann man an dieser Entwicklung immerhin ablesen, dass die vielen, teilweise unscheinbaren Maßnahmen, die wir Tag für Tag vornehmen, die richtigen sind. Alle aktiven Mitglieder bitte ich, weiterhin diesen Kurs engagiert zu verfolgen. Wenn etwas irgendwo dennoch nicht optimal verlaufen ist, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Nur so erhalten wir die Chance, einen Sachverhalt wahrzunehmen und uns zu verbessern. Bei der Mitgliederversammlung im Oktober werden wir ausführlicher über die Entwicklung der Mitgliederanzahl sowie über die Mitgliederbewegungen (Neuzugänge, Kündigungen) berichten.

Finanzen: Jede Ausgabe wird genau überprüft

In seiner Amtszeit als 1. Vorsitzender hat sich Holger A. L. Faß dankenswerterweise intensiv mit den finanziellen Themen des Verbandes auseinandergesetzt. Weiterhin engagiert sich der Vorstand mit ganzer Kraft dafür, dass der Verband solide wirtschaftet: Jede Ausgabe, jede Rechnung wird sehr genau betrachtet. Keine Ausgaben werden leichtfertig bewilligt. Dies heißt nicht, dass niemals eine Fehlleistung entstehen könnte. Wenn Ihnen etwas auffällt, wenn Sie Fragen haben oder eine Idee haben, wie man noch mehr sparen könnte, zögern Sie nicht, sich an den Vorstand zu wenden, denn nur gemeinsam sind wir wirklich stark.

Kontakt: Helen Fritsch, E-Mail:

Der erweiterte Vorstand des DAV hat getagt

Die von Holger A. L. Faß bei der Mitgliederversammlung im Oktober 2013 erwähnten finanziellen Unregelmäßigkeiten waren am 20. März 2014 u. a. Thema der Sitzung des erweiterten Vorstandes des DAV. Die Gremien sind zuversichtlich, dass bis zur nächsten Mitgliederversammlung im Oktober 2014 diese Angelegenheit für alle Beteiligten und für den Verband als solchen zufriedenstellend geregelt sein wird. Mit 7 von 8 Stimmen (eine Enthaltung) wurde der DAV-Vorstand, der juristisch nicht kundig ist, darin bestätigt, einen Anwalt zu beauftragen, der auf Vereinsrecht spezialisiert ist (Kosten: Festpreis 1.300 Euro – ein Betrag, der ca. neun Prozent der von verschiedenen Mitgliedern geforderten Gesamtsummen beträgt).

Die Schiedsstelle muss vom Beirat unabhängig sein

Bei der Sitzung des erweiterten Vorstandes des DAV stand noch ein weiteres Thema auf der Tagesordnung: Der Paragraph 2 der Schiedsordnung (Besetzung der Schiedsstelle) und der Paragraph 21 der Satzung (Beirat) müssen dringend bei der nächsten Mitgliederversammlung korrigiert werden. Unsere Satzung sieht vor, dass die Schiedsstelle in den Aufgabenbereich des Beirates gehört. Beirat und Schiedsstelle dürfen jedoch nicht von denselben Personen besetzt sein. Dies ist gesetzeswidrig, dem DAV aber leider bisher nicht aufgefallen. Hier handelt es sich nicht um einen Punkt, der diskutiert werden kann, sondern um einen klaren Fehler, der behoben werden muss. Hier weiter lesen

Viel Lob für die neue Website

Viele Mitglieder haben sich sehr positiv über die neue Homepage geäußert und per E-Mail spontan ein Feedback gegeben. Hier weiter lesen

 

An der Technik wird weiter gearbeitet – wir danken für Ihre Geduld!

Noch sind nicht alle technischen Bereiche einwandfrei. Wir arbeiten auf Hochtouren daran, alle alten Fehler zu beheben und mögliche neu entstandene aufzuspüren. Viele Bereiche können nur durch die Mitglieder selbst getestet werden, da sie passwortgeschützt sind. Das Support-Team hat auch in der Vergangenheit durch seinen unermüdlichen Einsatz enorm viel geleistet, damit sämtliche technischen Anforderungen gut bewältigt werden können. Deshalb gebührt Daniela Palermo und Claudia Schulz ein ganz besonderer Dank! Sollten Sie auf weitere Unstimmigkeiten stoßen, bitte teilen Sie uns mit, was Ihnen aufgefallen ist. Eine solche Unterstützung ist für uns sehr wertvoll und hilft uns bei der Optimierung!

Kontakt: Daniela Palermo (Team-Leiterin Support): Tel. 07066 / 958 96 92
E-Mail:

 

Das Ranking der Homepage wird optimiert

Gegenwärtig arbeitet Stefan Ringstorff daran, unsere Website systematisch nach Suchmaschinen-Kriterien zu optimieren, um ein besseres Ranking zu erreichen. Wer so etwas je gemacht hat, weiß, wie viel Zeit eine solche Aufgabe in Anspruch nimmt. Ein großes Dankeschön dafür an Stefan! Auf diese Weise soll die Öffentlichkeitswirkung nach und nach größer werden.

Präsentieren Sie sich auf der neuen Berater-Seite!

DAV-Mitglieder, die auf der Berater-Seite der neuen DAV-Homepage noch nicht mit Foto präsent sind, können sich, wenn sie das DAV-Berufsgelöbnis unterzeichnet haben, ohne große Umstände dafür anmelden. Interessenten senden bitte ihr Foto (ca. 600 Pixel) an das Support-Team. Alle Fotos und E-Mailadressen auf der Website sind übrigens kopiergeschützt! Jeder, der einen Eintrag auf der Berater-Seite speichert, erhält selbstverständlich einen Link, der zu seiner eigenen Homepage führt, sofern eine solche vorhanden ist.

Kontakt: Daniela Palermo (Team-Leiterin Support): Tel. 07066 / 958 96 92
E-Mail:

Möchten Sie etwas auf der Startseite publizieren?

Auf der Startseite veröffentlichen wir regelmäßig Nachrichten aus dem Verband und Neuigkeiten von DAV-Mitgliedern. Erwünscht sind bspw. Buchbesprechungen, kostenfreie Angebote, von denen viele profitieren können, sowie Hinweise auf interessante Beiträge auf der Facebook-Seite des DAV. Wenn Sie ein Thema in einem der Kästchen unten präsentieren wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an Helen Fritsch:

Neuer Blog: Das Online-Journal des DAV

Zurzeit wird ein Online-Journal in Form eines Blogs vorbereitet. Es soll viele verschiedene Kategorien enthalten und regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Verband sowie über diverse astrologische Themen berichten. Geplant sind u. a. Monats- oder Wochenvorschauen, Astro-Porträts, Interviews mit DAV-Mitgliedern bzw. Kongress-Referenten oder Buchbesprechungen. Aktuelle Rezensionen können auf der Startseite angekündigt werden und einen Link zum Blog erhalten. Es liegen bereits zahlreiche Texte vor. Auch die Artikel, die in der „Sternenbotschaft“ erschienen sind, sollen auf der neuen Website veröffentlicht werden.

Geben Sie Ihre Termine in den Veranstaltungskalender ein!

Alle Astrologie-Veranstaltungen in Deutschland auf einen Blick: Jedes DAV-Mitglied, das das Berufsgelöbnis unterzeichnet und beim Verband hinterlegt hat, ist berechtigt, seine Termine in den neu überarbeiteten Veranstaltungskalender einzutragen ¬– ob Ausbildungen, Workshops, Vorträge, Lesungen … Der Kalender ist jetzt noch übersichtlicher gestaltet und bietet zahlreiche Suchfunktionen, um die Ergebnisse ganz nach Wunsch einzugrenzen. Das außerordentlich vielfältige Veranstaltungsspektrum, das DAV-Mitglieder, DAV-Ausbildungszentren und DAV-Regionalstellen deutschlandweit anbieten, verdeutlicht die große astrologische Kompetenz, die der Deutsche Astrologen-Verband als Berufsverband repräsentiert. Es geht aber nicht nur darum, über den Kalender Anfragen zu erhalten, sondern auf diese Weise im Internet für die Suchmaschinen besser präsent zu sein. Dieser Vorteil wird zu Unrecht oft unterschätzt. Nutzen Sie also diese Möglichkeit, wenn Ihre Termine bekannter werden sollen! Sollten Sie Computer-Probleme bei der Eingabe Ihrer Daten haben, so hilft Ihnen der DAV-Support schnell und kompetent.

Kontakt: Daniela Palermo (Team-Leiterin Support): Tel. 07066 / 958 96 92
E-Mail:

Neue DAV-Mappe mit vielen Infos über den Verband

Wir haben eine DAV-Mappe mit vielen Informationen über den Verband zusammengestellt. Sie enthält u. a. Texte über die Vorteile einer Mitgliedschaft, den Service, die DAV-Prüfung, die Vereinsstruktur und Vereinsgeschichte. Alle Ausbildungszentren, Regionalstellen sowie sämtliche DAV-Mitglieder können damit werben und die Mappe an Interessenten verteilen. Sie wird im Mai bei der DAV-Geschäftsstelle kostenlos erhältlich sein (E-Mail: ). Außerdem finden Sie hier die DAV-Mappe als PDF-Datei, sie steht auf der Website zum Herunterladen zur Verfügung. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das PDF selbst auszudrucken und nach Bedarf zu verteilen, helfen Sie dem Verband, Kosten zu sparen.

Neuveröffentlichung: Fragenkatalog zur DAV-Prüfung

Bereits 2004 stellte Daniela Palermo einen Katalog zusammen, der Studienmaterialien zur Vorbereitung auf die DAV-Fachprüfung enthält. Astrologen, die den schriftlichen Teil der Fachprüfung mit Erfolg bestehen wollen, werden durch dieses Nachschlagewerk optimal unterstützt. 2014 hat Daniela Palermo ihr Konzept noch einmal überarbeitet und ergänzt. Die Neuveröffentlichung des Fragenkataloges besteht aus vier Hauptrubriken und 16 Unterkapiteln, in denen alle Themen behandelt werden, die prüfungsrelevant sind.
Daniela Palermo: „Fragenkatalog zum schriftlichen Teil der DAV-Fachprüfung“, 74 Seiten,
PDF zum Download, Preis: 39,90 Euro.
Hier geht’s zur Bestellung

Die DAV-Horoskop-Datenbank wird überarbeitet

Wollen Sie den Verband darin unterstützen, dass die Horoskop-Datenbank, deren Grundstock noch von Dr. Peter Niehenke stammt, noch informativer wird? Dann stellen Sie Ihre Daten von Personen, die in der Öffentlichkeit stehen, bitte mit Quellennachweis zur Verfügung. Sie helfen damit allen Mitgliedern! Wenden Sie sich an unser Vorstandsmitglied Manuela Kuhlmann (Schriftführerin): E-Mail . Alle, die sich an der Optimierung unserer Datenbank beteiligt haben, werden namentlich auf der DAV-Homepage erwähnt. Ursprünglich wurde die Datenbank von Thomas Weyer-Eberling, 2. DAV-Vorsitzender, programmiert. Die Weiterentwicklung der Datenbank übernimmt jetzt Dr. Daniel Horgos, wofür wir ihm ganz herzlich danken.
Zum Interview mit Manuela Kuhlmann und Dr. Daniel Horgos

Kostenfreies berufliches Coaching für DAV-Mitglieder

Sie sind selbstständiger Astrologe oder selbstständige Astrologin und wünschen sich zur Verbesserung Ihrer beruflichen Situation Anregungen, Empfehlungen, Vorschläge? Für seine Mitglieder bietet der DAV ein kostenfreies berufliches Coaching an. Bei Helen Fritsch (Hamburg / Berlin), Christian König (Münster), Heidi Treier (Köln), Maria Schlicker (Düsseldorf) und Wolfgang Steven (Berlin) können Sie in den nächsten Wochen ein Beratungsgespräch vor Ort oder am Telefon in Anspruch nehmen. Die fünf erfahrenen Kollegen erarbeiten mit Ihnen – gern auch mit Hilfe Ihres Horoskops – die passende Strategie. Haben Sie Interesse? Bald mehr dazu auf der Seite Berufliches Coaching

Astrologie-Reisen: Wer bietet 2014 Ferien-Seminare an?

Die neue DAV-Website und das Online-Journal (Blog) berichten künftig regelmäßig über spannende Neuigkeiten aus dem Verband. Alle Mitglieder sollen noch mehr Möglichkeiten erhalten, sich mit ihrer Arbeit der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wir planen eine Berichterstattung über Astrologie-Reisen. Wer bietet in diesem Jahr Ferienseminare an? Mehr Infos

Möchten Sie das Logo des Verbandes nutzen?

Falls Sie als DAV-Mitglied das Berufsgelöbnis unterzeichnet haben, können Sie das Logo des DAV in Ihren Dokumenten und Präsentationen verwenden. Die Logos sowie die Titel „DAV-Ausbildungszentrum“, „DAV-Regionalstelle“, „Geprüfte Astrologin DAV“, „Geprüfter Astrologe DAV“, „Mitglied im DAV“ stehen in mehreren Versionen und Formaten für Sie zur Verfügung. Nehmen Sie hierfür bitte Kontakt mit unserer Geschäftsstelle auf, Frau Tomaszewski sendet Ihnen gerne die passende Version per E-Mail zu.

Kontakt:

DAV-Kongress: Frühbucher-Vorteil und Gruppenrabatt nutzen!

Vom 3.-5.10.2014 findet im Gustav-Stresemann-Institut Bonn die Jahrestagung des Deutschen Astrologen-Verbandes statt. Unter dem Titel „Die Astrologie und ihre Gefährten – Astrologie & Kunst & Geschichte & weitere Wissensgebiete“ werden zahlreiche Vorträge angeboten. Begeben Sie sich an diesem Wochenende zusammen mit Gleichgesinnten auf Wanderschaft!

Es erwartet Sie eine spannende Entdeckungsreise: Welche Parallelen kann man zwischen Astrologie und Geschichte, Botanik, Kunst, Architektur oder Design erkennen? Wie gut ergänzt sich die Kunst des Horoskopdeutens mit Tarot- oder Lenormand-Karten? Kann man die Astrologie auch mit Coaching oder Handlesen verbinden? Und welche Vorteile zieht ein Börsianer aus astrologischem Know-how? Hochkarätige Referenten werden beim DAV-Kongress in Bonn in spannenden Vorträgen Antworten auf diese Fragen geben. Wer sich für interdisziplinäre Analogien interessiert, wird zahllose Bezüge zwischen Astrologie und anderen Disziplinen entdecken, die er bald nicht mehr missen möchte. Am Samstagabend wird mit Spannung die Verleihung des „Goldenen Jupiters“ erwartet.

Viele erfahrene Kongress-Besucher berichten oft über die familiäre Atmosphäre bei der Jahrestagung. Viele Kollegen berichten, wie gut es tut, sich „astrologisch“ ausdrücken zu können – und wie angenehm es ist, sich unter Gleichgesinnten auf Anhieb verstanden zu fühlen. Auch das gesellige Beisammensein bei den gemeinsamen Mahlzeiten und Abend-Veranstaltungen wird von den Mitgliedern hoch geschätzt. Diese drei Kongress-Tage stellen einen Höhepunkt des Verbandslebens dar. Hier tauscht man sich aus, kommt sich menschlich näher, schließt manche Freundschaften und vereinbart geschäftliche Kooperationen, die sonst niemals entstanden wären. Hier zum Kongress-Flyer als PDF und hier zur Anmeldung
E-Mail: Geschäftsstelle: Tel.: 06221/18 20 10

Legen Sie den Kongress-Flyer in Ihrer Praxis aus!

Intensiv hat die Kongress-Kommission in den letzten Wochen am Flyer für die Jahrestagung 2014 gearbeitet. Nun ist er fertig! Er gibt einen ausführlichen Überblick über das Veranstaltungsprogramm, und mit Kurzbiografien und Fotos werden die Referenten 2014 vorgestellt: Frank Felber, Helen Fritsch, Monika Heer, Manfred Magg, Hermann Meyer, Ernst Ott und Alexander Graf von Schlieffen. Außerdem stehen Kurzvorträge von Gerhard Höberth, Kirsten Buchholzer, Christina Plate, Evelyn Rodtmann und Georg Stockhorst auf dem Programm. Fordern Sie den Flyer in der DAV-Geschäftsstelle an – und legen Sie ihn in Ihrer Praxis aus und an allen Orten, wo sich dies lohnt! Jeder, der für den Kongress werben will, erhält Flyer in der gewünschten Anzahl. Kongress-Flyer als PDF

Verlinken Sie Ihre Homepage mit der DAV-Kongress-Seite!

Die Kongress-Kommission bittet herzlich um Ihre Mithilfe: Es geht darum, die Kongress-Seite auf der DAV-Homepage im Internet bekannter zu machen, indem viele Links zu ihr führen. Was können Sie als Mitglied tun? Falls Sie über eine Website verfügen, setzen Sie bitte einen Link zur Kongress-Seite des DAV. Wenn Sie auf anderen Seiten im Internet Veranstaltungen publizieren, setzen Sie doch bitte unter Ihren Hinweis nicht nur einen Link zu Ihrer persönlichen Website, sondern, wenn möglich, auch zur DAV-Kongress-Seite! Auf diese Weise kann der Kongress in der Öffentlichkeit noch bekannter werden. Auf der DAV-Website wird übrigens eine „Dankeschön“-Seite eingerichtet, wo alle, die bei dieser Aktion mitmachen, namentlich erwähnt werden. Haben Sie einen Link gepostet, schreiben Sie mir doch bitte einfach eine E-Mail. Kurze Nachricht genügt: „Eben einen Link auf die Kongress-Seite gesetzt“. Wir freuen uns sehr über Ihre Hilfe! Bedenken Sie bitte, dass wir gemeinsam als Verband jedes Jahr das Risiko tragen, die Kosten des Kongresses durch die Einnahmen nicht ganz decken zu können. Helfen Sie uns bitte, dass dies nicht geschieht, indem Sie mit einem Link den DAV-Kongress bekannter machen. Schauen Sie sich auf gern auf der „Dankeschön“-Seite um.

Kontakt: Helen Fritsch,

Wer spendet Preise für die Tombola?

Aus den Feedback-Fragebögen der letzten Jahre geht hervor, dass die Besucher des DAV-Kongresses nicht nur das hohe Fachniveau der Vorträge loben, sondern auch Spaß und Unterhaltung sehr zu schätzen wissen. Daher hat die Kongress-Kommission überlegt, wie man dem Spaß noch mehr Raum geben kann. So entstand die Idee einer großen DAV-Tombola – mit attraktiven Preisen. Aus den Reihen der Kongress-Kommission wurden sofort einige Preise gestiftet (Webinare, Wochenend-Seminare, Einzelberatungen etc.). Da in der Kongress-Kommission aber „nur“ sechs Personen tätig sind, werden noch weitere Stifter gesucht. Wer spendet Preise für die Tombola? Erlaubt ist, was gefällt: vom Seminar bis zum Buch, von der Beratung bis zur Computeranalyse. „Das Leben ist eine riesige Lotterie, bei der nur die Gewinnerlose sichtbar sind“, schreibt der Bestseller-Autor Jostein Gaarder („Sofies Welt“). Je mehr Gewinne wir ausschütten können, desto schöner wird das Erlebnis für uns alle! Helfen Sie bitte mit, die Tombola zu einem Erfolg zu machen. Wir alle sind der DAV – und deswegen soll der Erlös auch uns allen zu Gute kommen: Wir wollen damit notwendige Projekte (Website, Öffentlichkeitsarbeit etc.) weiter voranbringen. Wäre es nicht großartig, wenn im Oktober jedes Los gewinnen würde?

Kontakt: Christian König,

DAV-Kongress: Wer möchte beim Info-Markt mitmachen?

Wer möchte Informationen zum Thema „Die Astrologie und ihre Gefährten“ beim Info-Markt präsentieren? Dieser findet am Sonntag nach dem Mittagessen im Vortragssaal statt und dauert zwei Stunden. Es stehen ca. 20 Tafeln zur Verfügung, auf denen Poster oder beliebige Informationsmaterialien mit Pinn-Nadeln befestigt werden können (Maße einer Tafel: 120x150 cm). Die Tafeln werden den Präsentierenden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Interessenten melden sich bitte bis zum 31. Mai 2014 bei Wolfgang Steven. Sollten mehr als 20 Präsentationswünsche eingehen, wird die Kongresskommission eine Auswahl treffen. Kriterien für eine Zusage sind der Eingangszeitpunkt und die Nähe des Themas zum Kongressmotto.

Kontakt: Wolfgang Steven,

Öffentlichkeitsarbeit und Facebook-Admin: Wer macht mit?

Die Gruppe Facebook-Admin wünscht sich noch mehr Unterstützung! Eine zweisprachige Mitarbeiterin ist bereits gefunden worden: Antje Spencer (Australien) postet jetzt englische und deutsche Mitteilungen. Ansprechpartnerin für Interessenten: Helga Eichner (E-Mail: ). Auch die Gruppe Öffentlichkeitsarbeit könnte eine weitere Verstärkung gut gebrauchen. Journalistische Kompetenzen, aber auch Erfahrung in Marketing und SEO erwünscht. Ansprechpartnerin: Heidi Treier (E-Mail: , Tel.: 02203 / 91 77 26).

Wer kennt sich mit Photoshop und Indesign aus?

Wer hat Lust, Grafiken und Bilder für unsere Texte zu bearbeiten? Monika Heer hat sich bereits gemeldet, sie braucht noch Verstärkung. Kenntnisse in Photo-Shop und Indesign sind dafür erforderlich.

Kontakt: Helen Fritsch, E-Mail: , Tel.: 040 / 280 509 50

„Astrologie in der Kunst“: Interview mit Klemens Ludwig

Viele bedeutende Maler kannten die Zusammenhänge zwischen Mensch und Kosmos. „In zahlreichen Werken von Leonardo da Vinci, Albrecht Dürer, Giotto, Raffael, Tizian, Peter Paul Rubens und vielen anderen berühmten Künstlern kann man Zeugnisse astrologischer Symbolik finden“, sagt DAV-Mitglied Klemens Ludwig. Auch „Das letzte Abendmahl“ von Leonardo, eines der berühmtesten Werke der Kunstgeschichte, könne nur durch die Astrologie verstanden werden. „Die zwölf Jünger sind eine verschlüsselte Darstellung der zwölf Tierkreiszeichen.“ Der Tübinger Autor, Astrologe und Tibetkundler ist viele Jahre quer durch Europa gefahren, um sich auf die Spuren der Astrologie in unserer Kunst- und Kulturgeschichte zu begeben. Was dabei herauskam, ist ein spannendes, reich bebildertes Buch – eine Fundgrube für Entdeckungen und ein anregender „Reiseführer“ in die Welt der astrologischen Symbole.
Klemens Ludwig: „Astrologie in der Kunst“ (Chiron Verlag, 234 Seiten, 24,90 €)

Zum Interview mit Klemens Ludwig

Home-Page: www.klemensludwig.de

„Fabelhafte Astrologie“: Interview mit Monika Heer

Monika Heer, Leiterin des DAV-Ausbildungszentrums Bochum, hat zusammen mit Thomas Künne das Buch „Fabelhafte Astrologie“ herausgebracht. Die zwölf Tierkreiszeichen werden wechselseitig miteinander kombiniert, so dass sich 78 Archetypen ergeben, die eine große Bandbreite menschlicher Erfahrung abbilden. Diese Archetypen werden mit je einer Fabel in Analogie gebracht.
Monika Heer, Thomas Künne: „Fabelhafte Astrologie“ (Chiron Verlag, 294 Seiten, 24,90 €)

Zum Interview mit Monika Heer

Home-Page: www.astrologos.de

„Traditionelle Horoskopdeutung“ von Erik van Slooten

Nach welchem System die Astrologen der Antike gearbeitet haben, beleuchtet Erik van Slooten in seinem neuen Band „Traditionelle Horoskopdeutung“. Neben den klassischen Würden geht er u. a. auch auf die Almuten, Lospunkte und Fixsterne ein. Die Technik der traditionellen Horoskopanalyse wird Schritt für Schritt anhand von Beispielen vorgeführt. Außerdem werden Prognosemethoden wie Profektionen, Firdaria oder Aphesis vorgestellt. Am Ende eines jeden Kapitels werden Fragen gestellt – die Antworten stehen im Anhang, sodass jeder seinen Wissensstand selbst kontrollieren kann.
Erik van Slooten: „Traditionelle Horoskopdeutung – Ein Lehrgang zum Selbststudium“ (Chiron Verlag, 207 Seiten, 22,90 €)

Home-Page: www.erikvanslooten.de

„Das Buch der Sabischen Symbole“ von Gaby Marske-Power

Die Sabischen Symbole sind eine spezielle Form der Gradastrologie. Es handelt sich um 360 prägnante, bildhafte Sätze, die jeweils einem Tierkreisgrad zugeordnet sind. Die symbolhaften Deutungen gehen auf eine Idee von Marc Edmund Jones (1888 – 1980) zurück, der dem Medium Elsie Wheeler weiße leere Karten vorlegte, auf deren Rückseite eine kleine Nummer – die jeweilige Gradzahl – vermerkt war. Elsie Wheeler beschrieb dann die Bilder, die vor ihrem inneren Auge auftauchten. Die Bezeichnung „sabisch“ definierte Jones so: „Als Begriff kommt ‚sabisch’ vom hebräischen ‚Zebaoth’, das heißt Heerscharen“, und er empfahl, die sabische Philosophie als „Potenziale allen Wissens, aller Manifestationen und aller Dinge“ zu betrachten. Bekannt wurden die Symbole vor allem durch Dane Rudhyar. Gaby Marske-Power beschreibt in ihrem Buch die Entstehungsgeschichte, stellt die beteiligten Personen und die damalige Zeitqualität astrologisch vor und erläutert die innere Struktur der Symbolreihe. Auch geht sie darauf ein, wie die Sabischen Symbole bis heute weiterentwickelt wurden.
Gaby Marske-Power: „Das Buch der Sabischen Symbole“ (Chiron Verlag, 190 Seiten, 19,95 Euro)

Home-Page: www.seele-und-bild.de

Technische Hilfe bei den Beitragsseiten „weiter lesen“, wenn die Darstellung „durcheinander“ erscheint:

Die Website wurde neu erstellt, deswegen ist es wichtig, dass Sie Aktualisieren.
Klicken Sie bitte auf neu laden (Strg + F5)
Wenn das nicht hilft, leeren Sie Ihren Cache:

1.) Auf dem Windows-PC mit der Tastenkombination: "Strg" + "Alt" + "E". Es erscheint eine Abfrage, ob Sie den Cache wirklich löschen wollen. Dies bestätigen Sie mit Enter.

2.) Auf dem Mac
verwenden Sie die Tastenkombination: "cmd" + "alt" + "E".

Impressum

Deutscher Astrologen-Verband e. V.
Wilhelmstraße 11, 69115 Heidelberg.
Tel. 06221 - 182010
Fax 06221 - 6501823
E-Mail:
Web: www.astrologenverband.de
Ust. ID: DE 219 54 59 77
Vereinsregister Heidelberg Nr.: 2614
Helen Fritsch ist die erste Vorsitzende, Thomas Weyer-Ebeling der stellvertretende Vorsitzende.
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seiten nach § 55 RStV und § 5 TMG: 1. Vorsitzende Helen Fritsch
Es wird keinerlei Haftung für Übermittlungsfehler, Richtigkeit oder Vollständigkeit aller Angaben und Eintragungen auf diesem Rundbrief sowie dessen Darstellungsart übernommen. Gleiches gilt für das Verweisen auf andere Informationsdienste durch Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Sollten Sie diesen Rundbrief nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier um sich abzumelden.
Powered by AcyMailing

Bitte geben Sie Ihr Login für Mitglieder ein.

Login