DAV-Newsletter 09/2018


Sollte dieser Newletter nicht korrekt dargestellt werden, bitte hier klicken um ihn online zu lesen.
DAV-Newsletter 09 / 2018

Deutscher Astrologen Verband Newsletter

Liebe Freundinnen und Freunde der Astrologie,

es ist (fast) so weit. Unser Kongress „Der bestirnte Himmel über mir… Blick in den Kosmos als Inspiration für die Sterndeutung“ in Bad Kissingen steht unmittelbar vor der Tür. Es ist unsere bedeutendste, aber bei weitem nicht unsere einzige Aktivität. Die Vernetzung mit anderen Organisationen und Verbänden im In- und Ausland wird zusehends intensiver, wie Sie weiteren Beiträgen in diesem Newsletter entnehmen können.

Wir wünschen Ihnen eine inspirierende Lektüre und hoffen auf ein zahlreiches Wiedersehen in Bad Kissingen.

 

 
 

1. Kongress 2018 – Letzte Informationen


kongress 2018

Die Vorbereitungen für den vor uns liegenden Kongress sind weitgehend abgeschlossen, etliche spontane Spätentschlossene haben dafür gesorgt, dass wir die ambitionierte Teilnehmerzahl von 200 erreicht haben, und auch diejenigen, in deren Händen die Organisation liegt, können sich auf die kommenden Tage freuen – auf inspirierende Vorträge, Workshops und das Begleitprogramm; aber auch auf den Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen.
Spätentschlossene sind noch immer herzlich willkommen, unser Zimmerkontingent im Tagungshotel Sonnenhügel bietet weiterhin die Möglichkeit der direkten Übernachtung vor Ort. Damit die Anreise für all diejenigen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, leichter wird, haben wir für Freitag um 13.30 Uhr und Sonntag nach dem Kongress um 15.45 Uhr einen Shuttle-Service vom und zum Bahnhof organisiert.

Es wird auch in diesem Jahr am Samstag wieder Kurzberatungen geben. Damit erhalten all diejenigen, die (noch) keine Profis sind, von professionellen Beraterinnen und Beratern einen Einblick in bestimmte Aspekte der astrologischen Deutung.
Wer Lust verspürt, noch als Berater tätig zu werden, kann sich kurzfristig melden. Der bisherige Plan sieht folgendermaßen aus:

Kurzberatungen am DAV-Kongress

09.30 – 11.30 Uhr

Martin Moritz: Astrologie und Partnerschaft, Suchbild im Horoskop, Welche Art von Partner brauche ich?

Petra Dörfert: Astromedizin, Partnerschaft, Beruf/Berufung, Spiritualität.

13.00 – 15.00 Uhr

Gabriele Vierzig-Rostek: Astrologische Psychologie, Huber-Methode, Familienmodell, Partner-Klick, Alterspunkt und Lebensphasen.

Joachim Wurster: Die Mondknotenachse - ein lebenslanges Entwicklungsthema.

15:00 – 17:00 Uhr

Udo Kothöfer alias Astro-Fox: „Transpersonale Astrologie - Astrosystemische Berater“.

Birgit Böhmig: medizinische Astrologie, astrologisches Gesundheitscoaching, prozessorientiertes astrologisches Selbstverständnis.

17:30 – 19:30 Uhr

Martin Trosbach: Tiefenpsychologische Radixdeutung (inklusive Aspektfigurendeutung nach Huber), Ahnenthemen und karmische Muster, Fragehoroskop (stundenastrologische Deutung), Transite & Progressionen Chiron & Lilith.

Rafael Gil Brand: Vedische und Hermetische Astrologie, Siderische Astrologie, Stundenastrologie.

Kostenbeitrag: 20,- €.
Die Einnahmen kommen dem DAV und den Beratern zugute.

Hier erfahren Sie mehr über das Gesamtprogramm:
https://www.astrologenverband.de/verband-2/kongress-programm

Hier noch einmal alle Informationen für Teilnehmer:
https://www.astrologenverband.de/verband-2/kongress-infos
Anmeldeformular

 

2. DAV-Interview mit Rafael Gil Brand: „Zeit der Drachen“


Astrologe Rafael Gil Brand

Rafael Gil Brand, geb. am 5. Juni 1959 um 15:38 in Madrid und dort zweisprachig aufgewachsen, studierte Psychologie und Gestalttherapie in Hamburg. Seit seinem 21. Lebensjahr beschäftigt er sich mit der Astrologie. Schon früh haben ihn die alten jüdischen und arabischen Traditionen interessiert, so dass er sein Arbeits- und Forschungsgebiet beständig erweitert hat. Heute ist er einer der versiertesten Kenner der vedischen Astrologie, die er mit der hermetischen kombiniert.
Rafael lebt in Weener, Ostfriesland und bietet weltweit Online-Kurse und Webinare auf Deutsch und auf Spanisch an. Er ist Diplom-Psychologe, Geprüfter Astrologe DAV und EVVA, sowie Autor zahlreicher Artikel, Vorträge und der beiden Bücher „Lehrbuch der klassischen Astrologie“ (2000) und „Himmlische Matrix“ (2014).

Klemens Ludwig sprach mit ihm über die Bedeutung der universellen Drachen-Symbolik für die Astrologie, die Verbindung zur Mundanastrologie sowie seinen Zugang zur vedischen Astrologie.
Mehr über seine Arbeit: www.astrologie-zentrum.net


DAV: Du wendest Dich auf dem kommenden Kongress einer Symbolik zu, die in vielen Kulturen populär ist, dem Drachen. Der Drachenthron der chinesischen Kaiser oder das Drachenblut in der Nibelungensage zählen zu den bekanntesten. Wo liegt der spezielle astrologische Ansatz?

Rafael Gil Brand: Der Drache ist in der Tat ein universelles und vielschichtiges Symbol. In meinem Vortrag werde ich aufzeigen, dass der Drache mehrfach im Zusammenhang mit dem Himmel und der astrologischen Symbolik auftaucht. Mein Fokus liegt insbesondere auf der Mondknotenachse, deren Pole bekanntlich als Drachenkopf und Drachenschwanz bezeichnet werden. Der Ursprung dieser Bilder hat mich schon immer fasziniert.

Weiterlesen

 

3. Astro-Kongress in Zürich –
Sonderkonditionen DAV Mitglieder


Astro-Kongress

Die Schweizer Astrologenverbände SAB, Astro Club und IFAP planen wieder einen großen Kongress mit internationaler Prominenz.
Er steht unter dem Zeichen der Saturn/Pluto-Konjunktion und findet zu dem exakten Zeitpunkt am 10./11. Januar 2020 in Zürich statt.

Das Motto lautet:

Aufbruch in eine neue Ära – Reset Astrology – Zeitqualität Saturn-Pluto

Als befreundeter Verband bieten die Veranstalter den Mitgliedern des DAV einen deutlich reduzierten Frühbucher-Rabatt an: Statt 360,- zahlen DAV-Mitglieder nur 280,- SFr.
Im Rundbrief für unsere Mitglieder im November werden wir die genauen Modalitäten mitteilen. Vielleicht sind Sie aber schon neugierig geworden und merken sich den Termin im Kalender vor.
Natürlich sind auch Nicht-Mitglieder herzlich willkommen – zu den normalen Konditionen.

 

4.  Weiterer Service für Mitglieder: Beratungsvertrag und Geschäftsbedingungen


Mitglieder-Service des DAV

Es gibt noch einen weiteren Service für DAV-Mitglieder. Die Schatzmeisterin Birgit Lummer hat einen Muster-Beratungsvertrag sowie eine Mustervorlage zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der astrologischen Praxis auf der Basis der EU-Datenschutzgrundverordnung DSGVO entworfen.
Diese werden den DAV-Mitgliedern exklusiv in zwei Rundbriefen zugestellt. Achten Sie auf die Rundbriefe, sofern das für Sie und Ihre Arbeit relevant ist.

 

5. Welt im Wandel-Interview auf You Tube


Welt im Wandel, YouTube

Wir haben häufig auf die Veröffentlichungen in unserem neuen You Tube-Kanal aufmerksam gemacht. Ein besonders eingeführter Kanal für spirituelle Themen ist „Welt im Wandel“. Dort hat Wulfing von Rohr ein Interview mit dem DAV-Vorsitzenden Klemens Ludwig geführt.

Sie finden das Interview unter:
https://www.welt-im-wandel.tv/video/das-grosse-geheimnis-der-astrologie-was-steht-wirklich-ueber-dich-in-den-sternen

 

6. Treffen Counterpoint in Berlin und Symposium April 2019


counterpoint-dav-symposium-berlin-2019

Im vergangenen Jahr hat der Religionswissenschaftler Prof. Kocku von Stuckrad - bekannt nicht zuletzt durch sein Standardwerk zur Geschichte der Astrologie – ein interdisziplinäres Forschungsprojekt „Counterpoint: Navigating Knowledge“ (Kontrapunkt: Wissen navigieren) initiiert, in das nicht nur die klassische Wissenschaft, sondern die Weisheitslehren außereuropäischer Völker sowie alternative Wissenssysteme eingebunden sein sollen. Dazu gehört die Astrologie. Der DAV-Vorsitzende Klemens Ludwig gehört dem Beirat an.

Weiterlesen

 

7. Tagung der Kosmobiologischen Akademie


kosmobiologische-akademie

Am 27./28. Oktober 2018 findet in Stuttgart die "Arbeitstagung für kosmobiologische Forschung" statt. Es werden Vorträge geboten zur astrologischen Praxis, wie etwa von Heidi Treier zur heliozentrischen Astrologie, von Claudia Böss zur 45°-Technik und von Werner Popp zu den Horoskopfaktoren für materielles Glück. Daneben gibt es einen Themenkomplex zu historischen Zyklen, mit Beiträgen von Anne Schneider (Uranus/Neptun), Gerhard Lukert (Neptun/Pluto) und Theodor Henzler (2000jähriger Kulturzyklus). Und schließlich unternehmen Lutz Rathke und Siegfried Schiemenz Reflexionen über die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Astrologie und ihre Beziehungen zur Physik.
Das detaillierte Tagungsprogramm findet sich im Artikel auf der DAV-Seite als PDF zum Download sowie auf der Webseite des Vereins: www.kosmobiologische-akademie.de/tagungen.

 

8. APAI und DAV


apai-und-dav

1990 wurde in England die „Association of Professional Astrologers International“ (APAI) gegründet. In Deutschland ist diese Vereinigung bislang relativ wenig bekannt. Das soll sich ändern, und deshalb will der DAV die APAI stärker unterstützen. Das Konzept der Vereinigung sieht nur Einzelmitglieder vor. Diese sollen eine abgeschlossene astrologische Ausbildung und Prüfung sowie die Anerkennung ethischer Standards vorweisen. Damit soll nicht zuletzt das öffentliche Ansehen der Astrologie verbessert werden.
Die APAI-Vorsitzende Sharon Knight hat den DAV gebeten, alle seine Berufsastrologen auf diese internationale Vernetzung aufmerksam zu machen. Dem kommen wir gern nach.

Wer Interesse hat, sich näher auf APAI einzulassen und Mitglied zu werden, findet entsprechende Kontakte unter:
www.astrologersharon.co.uk
https://professionalastrologers.co.uk
oder direkt:

 

9. Aktuelle Planetenkonstellationen


Aktuelle Planetenkonstellationen

Vor uns liegt die Tag- und Nachtgleiche, die sich exakt am 23. September um 3:55 Uhr vollzieht. Dann läuft die Sonne in die Waage und im allgemeinen Bewusstsein beginnt der Herbst. Nur zwei Tage später fast zur gleichen Zeit (4:52 Uhr) bietet der Vollmond den Rahmen für ein Ritual, das die vitalen, dynamischen Energien mit dem Bedürfnis nach Ausgleich und Ästhetik in Einklang bringt. Die eigene Kraft zu spüren ist dabei ebenso wichtig, wie den Augenblick im Hier und Jetzt zu genießen. Letztlich stellt sich für die Waage die Herausforderung, in der Schönheit der äußeren Form – die sich in der Natur zum letzten Mal im Jahreskreis offenbart – einen Ausdruck für einen tieferen Inhalt zu sehen, der unter dem Äußeren liegt. Deshalb sollte die äußere Schönheit nie zum Selbstzweck werden, gerade wenn der goldene Oktober zum Schwelgen einlädt.

Weiterlesen

 

Impressum

Deutscher Astrologen-Verband e. V.
Wilhelmstraße 11, 69115 Heidelberg.
Tel. 06221 - 182010
Fax 06221 - 6501823
E-Mail:
Web: www.astrologenverband.de
Ust. ID: DE 219 54 59 77
Vereinsregister Mannheim Nr.: 332614
 
 
Klemens Ludwig ist der erste Vorsitzende, Rafael Gil Brand der stellvertretende Vorsitzende.
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seiten nach § 55 RStV und § 5 TMG: 1. Vorsitzender: Klemens Ludwig

Es wird keinerlei Haftung für Übermittlungsfehler, Richtigkeit oder Vollständigkeit aller Angaben und Eintragungen auf diesem Rundbrief sowie dessen Darstellungsart übernommen. Gleiches gilt für das Verweisen auf andere Informationsdienste durch Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
 
Sollten Sie diesen Newslleter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier um sich abzumelden.
Powered by AcyMailing

Bitte geben Sie Ihr Login für Mitglieder ein.

Login