Medienresonanz zum Jahreswechsel

Medienresonanz zum Jahreswechsel 2019


Mit der Prognose, dass die Skeptiker von der GWUP (Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung der Parapsychologie) den „Astrologen und anderen Wahrsagern“ einmal mehr komplettes Versagen bei den Prognosen für das abgelaufene Jahr bescheinigen, lagen wir mal wieder goldrichtig.

Doch das Deutungsmonopol besitzen sie schon lange nicht mehr. Auch zum vergangenen Jahreswechsel fand unsere Kritik an den Skeptikern breiten Widerhall. Hier ein Beispiel:
www.bluewin.ch/de/news/vermischtes/fussball-weltmeister-und-eine-rosa-kuh-hellseher-lagen-wieder-falsch

Die ZDF Sendung „sonntags“ hatte bereits vor gut zwei Jahren das Thema Astrologie aufgegriffen und dabei die Arbeit der DAV-Aktiven Klemens Ludwig und Manfred Magg vorgestellt. Am 30. 12., dem letzten Sonntag im vergangenen Jahr, ging es erneut um die Astrologie, diesmal mit dem Schwerpunkt der Jahresprognosen. Die Beiträge über Klemens Ludwig und Manfred Magg wurden für die aktuelle Sendung übernommen; sicher auch ein Kompliment für die Seriosität unserer Arbeit. Hier können Sie die ganze Sendung sehen:
www.zdf.de/gesellschaft/sonntags/was-in-den-sternen-steht

Das renommierte Inforadio rbb (Radio Berlin Brandenburg) hat sich ebenfalls des Themas angenommen. Am 2. Weihnachtstag lief ein Beitrag über die Geschichte und Aktualität der Astrologie mit drei Experten: Klemens Ludwig und Markus Jehle vom DAV sowie einem astrologiekritischen Astronomen. Hören Sie selbst, was dabei herausgekommen ist:
www.inforadio.de/dossier/2018/was-uns-die-sterne-erzaehlen

Einen sehr informativen und fairen Beitrag hat der Schweizer Sender SRF am Tag der Heiligen Drei Magier, bzw. Sterndeuter, dem 6. Januar, gesendet. In der Ankündigung heißt es: Während Horoskope früher nur Kaisern vorbehalten waren, findet man die eigene Planetenkonstellation heute sofort im Internet. Neueste Studien legen sogar nahe, dass sich junge Menschen vermehrt für Astrologie interessieren. […] Was sucht und was findet der Mensch in der astrologischen Auslegung? Sind Astrologen gleichsam Psychologen mit anderen Methoden? Und was ist Astrologie eigentlich wirklich? Der Religionswissenschaftler Kocku von Stuckrad war die wichtigste Quelle in der Sendung, aber auch DAV-Aktivistin Heidi Treier kam zu Wort und konnte ihre Beratungskompetenz belegen.

Der Link zur Sendung kann aus rechtlichen Gründen leider nur in der Schweiz geöffnet werden:
www.srf.ch/sendungen/sternstunde-religion/was-sagen-uns-die-sterne-wirklich
Bei großem Interesse ist es jedoch möglich, eine DVD zu bestellen:

Schließlich sei noch erwähnt, dass zahlreiche Regionalzeitungen über den DAV Beiträge zum Jahreswechsel veröffentlicht haben, darunter der Bremer Weser Kurier, die Fuldaer Zeitung sowie der Soester Anzeiger.

Über den Autor

Astrologe Klemens Ludwig

Klemens Ludwig

Tel: 07071 / 76 916 oder 0170 / 407 3981
E-Mail:
Internet: www.astrologie-ludwig.de

Der Publizist und Tibetkundler Klemens Ludwig, geprüfter Astrologe DAV, wurde am 2. Oktober 2015 zum 1. Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes gewählt. Zusammen mit Daniela Weise verfasste Ludwig das „Große Lexikon der Astrologie“, das eine wesentliche Grundlage für AstroWiki bildete. 1995 erhielt er den Journalistenpreis Astrologie des DAV für seine Bemühungen um eine „objektive Darstellung des Themas Astrologie“.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast, Ihr Kommentar wird daher nicht sofort veröffentlicht werden. Als Mitglied, mit Login eingegeben, wird Ihr Kommentar direkt zu sehen sein.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?