ASTROLOGIE: Astrologische Beratung, Astrologie-Ausbildungen und astrologisches Wissen beim Deutschen Astrologen-Verband e.V.

Danke für euer Engagement!

Abschied von verdienstvollen DAV-Mitgliedern in Bonn

 

Von Klemens Ludwig

Die Mitgliederversammlung zu Beginn des DAV-Kongresses erbrachte am 3. Oktober 2014 zahlreiche personelle Veränderungen im Verband. Das bedeutet neben „frischem Wind“ auch den Abschied von ausgesprochen verdienstvollen und engagierten Mitarbeitern, ohne die ein weitgehend ehrenamtlich arbeitender Verein nicht existieren könnte.


Foto: © Oliver Mann, www.oliver-mann.de

Drei der fünf Vorstandsmitglieder zogen sich zurück, darunter Daniela Palermo, die neun Jahre lang das anspruchsvolle Amt für Organisation und Verwaltung ausgeübt hat. In dieser Zeit hat sie Maßstäbe für den Verband und seine Mitglieder gesetzt. Ihr ist es zu verdanken, dass sich alle Mitglieder seit 2006 auf der DAV-Website als Berater vorstellen können, was vorher nur den DAV-geprüften Mitgliedern vorbehalten war. Überhaupt war die Professionalisierung der Website ihr Verdienst. Sie hat dort den ersten Terminkalender eingerichtet und so entwickelt, dass Termine und Experteneinträge von den Mitgliedern selbst gepflegt werden konnten.

Zudem hat sie den ersten Support für die Mitglieder eingerichtet und jederzeit ihre Hilfe bei Problemen mit der Website angeboten.

Die Geschäftsstelle hat ebenfalls von Daniela Palermos umfangreichem Engagement profitiert. Sie hat die erste Cloud organisiert, wodurch die Zusammenarbeit von Vorstand und Geschäftsstelle erleichtert wurde. Sie hat der Geschäftsstelle hierfür eine Struktur zur Verfügung gestellt, alle Unterlagen gescannt und Excel-Listen für die Buchhaltung entwickelt. 

Auch die Außendarstellung des Verbandes und seiner Themen lag Daniela Palermo sehr am Herzen. 2006 griff sie mit großer Begeisterung eine Idee von Ernst Ott auf, einen „Tag der Astrologie“ zu feiern. Mit ihrer wunderbaren Verbindung von Organisationstalent und astrologischem Wissen terminierte sie den Tag auf den Widder-Ingress. 2007 wurde er erstmals  von allen DAV-Regionalstellen umgesetzt – heute wird er europaweit gefeiert.

Zudem hat sie den Namen „Regionalstelle des deutschen Astrologen-Verbandes“ eingeführt. Das zuvor gebräuchliche Wort „Kontaktstelle“ schien ihr nicht angemessen für die großartige Arbeit der Regionalstellenleiter. Das Astrologentelefon ging schließlich auch auf sie zurück. Der erweiterte Vorstand gab ihr gemeinsam mit Thomas Weyer-Eberling den Auftrag, ein Konzept zu entwickeln, das für höchste Seriosität steht und den Verband weder mit Arbeit noch mit Kosten belastet. Gleichzeitig sollte der  Hauptverdienst bei den beratenden Astrologen liegen.

 

 Thomas Weyer-EberlingNach drei Jahren haben sich der 2. Vorsitzende Thomas Weyer-Eberling sowie die Schriftführerin Manuela Kuhlmann zurückgezogen. Thomas Weyer-Eberling hat seine Kompetenz als IT-Spezialist in den Dienst des Vereins gestellt und die Online-Präsenz professionalisiert. Gemeinsam mit Daniela Palermo hat er den zweiten großen Wechsel der Website auf unser heutiges System Joomla in nächtelanger Arbeit ermöglicht. Manuela Kuhlmann hat dafür Sorge getragen, dass Schriftstücke, Protokolle und sonstige Verlautbarungen immer rechtzeitig erstellt wurden; eine unauffällige, aber enorm wichtige Tätigkeit, deren Bedeutung häufig nur dann erfasst wird, wenn irgendetwas nicht funktioniert. Allen dreien an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön vom neuen Vorstand im Namen des Vereins! (Foto: © Oliver Mann, www.oliver-mann.de)

 

 

Manuela Kuhlmann        Dr. Bernhard Firgau     Monika Schanz             Brigitta Diemann 
                                                                                                    

Dr. Bernhard Firgau und Monika Schanz haben den Beirat verlassen. Auch ihnen ein nicht weniger herzliches Dankeschön für ihre Kompetenz und ihre Bereitschaft, den Vorstand und andere Gremien im Hintergrund kritisch begleitet und ihnen gleichzeitig mit Rat und Tat zur Seite gestanden zu haben. Auch bei Konflikten haben sie immer klar Stellung bezogen. Von der juristischen Kompetenz Bernhard Firgaus hat der Verband stets profitiert.

Brigitta Diemann hat ihr Amt als Kassenprüferin nach einem Jahr niedergelegt. Herzlichen Dank an sie für diese verantwortungsvolle Tätigkeit!

 

Sabine Bends Astrologin

Und schließlich noch ein besonderer Dank an Sabine Bends, die nach drei Jahren aus der Kongresskommission ausscheidet. Mit ihrer Kreativität und Kompetenz war sie so etwas wie der Motor der Gruppe. Als solcher hat sie einen wesentlichen Teil zum Gelingen der Jahres-Kongresse beigetragen. Doch ihre Arbeitsmoral und Effizienz waren bei weitem nicht alles, was sie ausgezeichnet hat. Mit ihrer Wärme, ihrer großen Hingabe und nicht zuletzt ihrer Fairness und Offenheit, wenn es Kritik gab, hat sie auch im zwischenmenschlichen Umgang Maßstäbe gesetzt. Umso mehr wird sie vermisst.

Der Vorstand hofft, dass alle, die jetzt aus ihren Ämtern ausgeschieden sind, dem Verband treu bleiben und vielleicht auch einmal wieder bereit sind, erneut Verantwortung zu übernehmen. Daniela Palermo hat sich schon jetzt dazu entschieden und wurde zur Kassenprüferin gewählt. Wir brauchen euch! (Foto: © Oliver Mann, www.oliver-mann.de)




 

 

 

 

 

 

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Sie kommentieren als Gast.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen