Astrologie-Kongress 2015 in Bonn und die Resonanz der lokalen Presse

Von Claudia Schulz

Auf dem jüngsten Kongress war auch die Nicht-Fachpresse vertreten. Der hier mit freundlicher Genehmigung veröffentlichte Beitrag erschien am 6. Oktober 2015 in der Bonner Rundschau, sowie im Rhein Sieg Anzeiger. Wir freuen uns, dass es Medien gibt, die fair und unvoreingenommen über die Astrologie berichten und werden unsererseits alles daran setzen, der Öffentlichkeit zu vermitteln, was seriöse Astrologie bedeutet und was sie kann.

Jahresversammlung und Astrologie-Kongress: Ein unvergessenes Wochenende in Bonn vom 2.- 4. Oktober 2015

Ein Rückblick auf die Jahrestagung – spannende Vorträge – vielfältige Angebote – Neuwahlen für Vorstand, Beirat und Kassenprüfer

Von Klemens Ludwig

Die beiden wichtigsten Ereignisse im DAV-Jahreslauf liegen hinter uns: die Mitgliederversammlung am 2. Oktober in Bonn und der darauf folgende Kongress „Lebenselixier Astrologie“.

„Mit der Zeit schien mir der progressive Mond die Reise meiner Seele zu zeigen“

Darby Costello ist eine der renommiertesten zeitgenössischen Astrologinnen. Die gebürtige Amerikanerin arbeitete nach ihrer astrologischen Ausbildung in den 1960er Jahren lange Zeit in Afrika mit Medizinmännern. Heute lehrt und publiziert sie in London, u. a. am „Zentrum für Psychologische Astrologie“ von Liz Greene. Ihr Buch „Der astrologische Mond“ erschien 2015 auf Deutsch.

Christian König sprach mit ihr in Oxford über ihre Erfahrungen mit deutschen Astrologen, dem progressiven Mond und ihren Vortrag auf dem DAV-Kongress am 4. Oktober. Gaby Marske-Power hat das Interview aus dem Englischen übersetzt.

„Mit der Astrologie und der Kunst schaffen wir einen freien Raum in einer Zeit, die immer schneller und atemloser wird“

Zum Anlass des DAV-Kongresses im Oktober 2015 wird der Publizist, Minderheitserxperte und Astrologe, Klemens Ludwig, einen Vortrag halten: "Uranias Kuss – Astrologie und Kunst". Die erste Vorsitzende, Helen Fritsch, sprach mit ihm über die Verbindung von Astrologie und Kunst.

„Wachsen heißt, sich der Weite des Himmels öffnen und zugleich in der Erde wurzeln“

Interview des DAV mit Anita Ferraris und Christian König

Beide haben bereits auf dem DAV-Kongress 2013 gemeinsam das Thema „Casanova“ präsentiert. Klemens Ludwig sprach mit ihnen über die geheimnisvolle Welt der Alchemie, deren Verbindung zur Astrologie und den praktischen Nutzen im Leben.

„Chiron - ein Elixir zur Selbstannahme“

Interview vom DAV mit Eva Stangenberg

Klemens Ludwig sprach mit Eva Stangenberg über ihre persönlichen Erfahrungen mit Chiron und dessen Bedeutung als Mittler zwischen der materiellen und geistigen Welt.                       

DAV: Mit deinem Vortrag Chiron – ein Elixier zur Selbstannahme rückst du auf dem DAV-Jahreskongress einen erst 1977 entdeckten Kleinplaneten in den Fokus, der inzwischen recht populär geworden ist. Was bedeutet Chiron für dich? Wofür steht er?

„Wenn die Seele berührt wird, entsteht ein ganz besonderer Zauber“

Interview vom DAV mit Heidi Treier

DAV: Mit deinem Vortrag „Wirklich ist, was wirkt – eine Einweihung in Transpluto-/Isis-Kräfte“ wirst du auf dem DAV- Jahreskongress viele Zuhörer mit in eine Welt nehmen, die ihnen neu sein dürfte. Was verstehst du unter Transpluto und was können wir davon erwarten?

„Magische Momente in der Beratung“

Interview vom DAV mit Markus Jehle

„Die Elixiere der Astrologen – aus welchen Quellen wir trinken, was uns bekommt und woran wir uns mitunter verschlucken“, so lautet der Titel des Eröffnungsvortrags, den Markus Jehle halten wird. Er hat sich auch als Erster einem Interview gestellt, in dem er seinen Bezug zum Kongress-Motto erläutert und deutlich macht, was die Besucher von ihm erwarten können.