Kosmische Seelenverwandtschaften. Die Mondknoten im astrologischen Horoskopvergleich

Kosmische Seelenverwandtschaften.

Uwe Sonnenschein: Die Mondknoten im astrologischen Horoskopvergleich


Der Mondknoten – die Schnittstellen der Sonnen- und der Mondbahn, die 5° 9‘ gegeneinander geneigt sind – gehört zum Spannendsten und Geheimnisvollsten jeder astrologischen Deutung.

Der absteigende Mondknoten wird bekanntlich mit der individuellen Vergangenheit in Verbindung gebracht, der Aufsteigende mit der Zukunft. Wie weit die Vergangenheit zurückreicht, wird nie „objektiv“ geklärt werden, viele sehen darin Hinweise auf frühere Leben, und im Aufsteigenden die tiefere spirituelle Aufgabe, das übergeordnete Ziel in diesem Leben. Markus Jehle hat den Mondknoten einmal als „Börsenplatz der Astrologie“ bezeichnet: Nirgendwo wird so viel spekuliert.

Dem Astrologen und Autor Uwe Sonnenschein geht es in seinem neuesten Werk um eine fundierte Annäherung an die Faszination Mondknoten jenseits jeder Spekulation – und zwar vor allem, wenn es um Partnerschaften oder Gruppen geht. Dabei bleibt das Geheimnisvolle, ja Mysteriöse, keinesfalls auf der Strecke.

Wie ist das, wenn sich zwei Menschen „zufällig“ begegnen und das Gefühl haben, sich schon immer zu kennen? Hat der Kosmos zwei Seelenverwandte zusammengeführt? Für Uwe Sonnenschein ist die Mondknotenachse der Schlüssel zum Verständnis derartiger Begegnungen. Seine Erfahrung: „Wenn Planeten des einen die Mondknotenachse des anderen berühren, wohnt dem ein eigener Zauber inne. Und das gilt nicht nur für Liebespaare, sondern auch für mehr als zwei Personen und andere Seelenverbindungen.“

Der Autor nähert sich diesem Phänomen astrologisch und psychologisch an, gut belegt mit konkreten Fallbeispielen aus seiner Praxis.

Astrologisch gibt es bei dem Phänomen noch einen weiteren Punkt, die Transite zum Zeitpunkt derartiger Begegnungen. Auch darauf geht Uwe Sonnenschein ausführlich ein. Ein spannendes und inspirierendes Buch über ein Phänomen, das jeder schon erlebt haben dürfte. Es lohnt sich, tiefer hinzuschauen.

Uwe Sonnenschein: Kosmische Seelenverwandtschaften. Die Mondknoten im astrologischen Horoskopvergleich. Books on Demand, 2021, 172 S., ISBN 9783755710721.


Klemens Ludwig

Über den Autor

Astrologe Klemens Ludwig

Klemens Ludwig

Tel: 07071 / 76 916 oder 0170 / 407 3981
E-Mail:
Internet: www.astrologie-ludwig.de

Der Publizist und Tibetkundler Klemens Ludwig, geprüfter Astrologe DAV, wurde am 2. Oktober 2015 zum 1. Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes gewählt. Zusammen mit Daniela Weise verfasste Ludwig das „Große Lexikon der Astrologie“, das eine wesentliche Grundlage für AstroWiki bildete. 1995 erhielt er den Journalistenpreis Astrologie des DAV für seine Bemühungen um eine „objektive Darstellung des Themas Astrologie“.