Grundwissen Astrologie

Was für Horoskopdeutung heute wirklich wichtig ist

Wulfing von Rohr: Grundwissen Astrologie

Wulfing von Rohr ist im DAV bestens bekannt. Sein neues Buch „Grundwissen Astrologie“ klingt zunächst wie eine Einführung. In der Tat ist es die Basis einer neuen Ausbildungsgruppe des Autors – und gleichzeitig ist es viel mehr. Dem bekannten Autor geht es nicht zuletzt darum, bestehende Missverständnisse aufzuklären, die sich auch unter Astrologen halten.

Dazu zählt die Frage nach dem Tierkreis, seinem Beginn und seiner Abgrenzung zu den Sternzeichen, verschiedene Methoden zur Berechnung der Häuser oder die Präzession der Erdachse und die sich daraus ableitenden Zeitalter des großen platonischen Weltenjahres. Es ist ihm wichtig zu betonen, dass der "Frühlingspunkt" derzeit bei etwa 5° Fische liegt. Bis er den Übergang in den Wassermann erreicht hat, vergehen also noch einige Jahrhunderte und von den Lebenden wird niemand das Wassermannzeitalter kennenlernen.

Neben solchen eher philosophischen Fragen liegt die Stärke des Buches in der ganz praktischen Herangehensweise. Zeichen, Häuser und Planeten werden anschaulich erklärt und prägnant auf den Punkt gebracht. Selbiges gilt für Prognosemethoden und andere Werkzeuge des astrologischen Alltags.

Wulfing von Rohr ist damit das Kunststück gelungen, eine praktische Heranführung an astrologisches Grundwissen mit grundlegenden Fragen der Astrologie zu verbinden. Insofern eben nicht nur ein Buch für Einsteiger.

Weitere Infos über den Autor: www.wulfingvonrohr.info

Wulfing von Rohr: Grundwissen Astrologie, WvRohr, Austria 2021, zu beziehen bei Amazon, 96 S., 17,80 €


Klemens Ludwig

Über den Autor

Astrologe Klemens Ludwig

Klemens Ludwig

Tel: 07071 / 76 916 oder 0170 / 407 3981
E-Mail:
Internet: www.astrologie-ludwig.de

Der Publizist und Tibetkundler Klemens Ludwig, geprüfter Astrologe DAV, wurde am 2. Oktober 2015 zum 1. Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes gewählt. Zusammen mit Daniela Weise verfasste Ludwig das „Große Lexikon der Astrologie“, das eine wesentliche Grundlage für AstroWiki bildete. 1995 erhielt er den Journalistenpreis Astrologie des DAV für seine Bemühungen um eine „objektive Darstellung des Themas Astrologie“.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast, Ihr Kommentar wird daher nicht sofort veröffentlicht werden. Wenn Sie Mitglied sind, geben Sie bitte Ihr Login ein, bevor Sie kommentieren. Ihr Eintrag ist dann sofort freigeschaltet.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?