Endzeit oder Übergang. Leben und Kultur, Zivilisation und Ziel am Beginn des Wassermannzeitalters

Leben und Kultur, Zivilisation und Ziel am Beginn des Wassermannzeitalters

Christoph Schubert-Weller: Endzeit oder Übergang.

Christoph Schubert-Weller muss in diesem Rahmen nicht vorgestellt werden. Der langjährige DAV-Vorsitzende, der auch in zahlreichen anderen Gremien des DAV gewirkt hat, ist weiterhin publizistisch aktiv. In seinem neuesten Buch „Endzeit oder Übergang“ greift er ein grundlegendes Thema auf: das Wassermannzeitalter und die damit verbundenen Perspektiven, Hoffnungen und Visionen…

Die Herangehensweise macht deutlich, dass der Autor über einen fundierten geisteswissenschaftlichen Hintergrund verfügt. Er spannt einen weiten Bogen und bindet die aktuelle globale Situation mit all ihren Erfolgen, Schattenseiten und Katastrophen in urmenschliche Mythen und Versuche ein, Leid und Untergang in einem größeren Zusammenhang zu erklären. Ausdrücklich macht der Autor dabei seine Position deutlich, dass es ihm weniger um individuelle Astrologie geht, als um die großen Zyklen. Der größte steht dabei im Zentrum des Buches, das Wassermannzeitalter im Rahmen des großen platonischen Weltenjahres von etwa 25.900 Jahren. Auch das sieht Schubert-Weller durchaus kritisch: „Das ‚Wassermannzeitalter’ ist zu einer beinahe schon gesellschaftlich gängigen Chiffre für eine angeblich leuchtende Zukunft geworden: Was hat es damit auf sich? Woher kommt der Begriff? Wann hat es angefangen?...“

Schubert-Weller beruft sich auf außergewöhnliche astrologische Konstellationen, die ihm zufolge dieses kollektive Bewusstsein schaffen. Im Buch werden die verschiedenen Aspekte beleuchtet, die den Beginn markieren könnten, wie der laufende Uranus/Pluto-Zyklus.

Der Autor bleibt nicht bei dem – spannenden – globalen und historischen Überblick stehen, sondern greift über die Häuserstellungen der wichtigen Langsamläufiger aktuelle Fragestellungen auf und macht sie individuell greifbar. Sicher kein Buch für Einsteiger, aber wer immer schon mehr über den zum Teil sehr nebeligen Begriff des Wassermannzeitalters erfahren wollte, ist mit Christoph Schubert-Wellers neuestem Werk bestens bedient.

Christoph Schubert-Weller: Endzeit oder Übergang. Leben und Kultur, Zivilisation und Ziel am Beginn des Wassermannzeitalters, Edition Astronova, Tübingen 2019, 280 Seiten, 22,- €

Klemens Ludwig

Über den Autor

Astrologe Klemens Ludwig

Klemens Ludwig

Tel: 07071 / 76 916 oder 0170 / 407 3981
E-Mail:
Internet: www.astrologie-ludwig.de

Der Publizist und Tibetkundler Klemens Ludwig, geprüfter Astrologe DAV, wurde am 2. Oktober 2015 zum 1. Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes gewählt. Zusammen mit Daniela Weise verfasste Ludwig das „Große Lexikon der Astrologie“, das eine wesentliche Grundlage für AstroWiki bildete. 1995 erhielt er den Journalistenpreis Astrologie des DAV für seine Bemühungen um eine „objektive Darstellung des Themas Astrologie“.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast, Ihr Kommentar wird daher nicht sofort veröffentlicht werden. Wenn Sie Mitglied sind, geben Sie bitte Ihr Login ein, bevor Sie kommentieren. Ihr Eintrag ist dann sofort freigeschaltet.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?