Die Gunst der Stunde. Terminwahl und Elektionsastrologie

Terminwahl und Elektionsastrologie

Erik van Slooten: Die Gunst der Stunde.

Kurz und kompakt, gleichzeitig wie gewohnt fundiert und praxisnah erklärt der Altmeister der klassischen Astrologie, Erik van Slooten, die Wahl nach dem richtigen Zeitpunkt, die Elektion (=Auserwählung) egal, ob es sich um eher dramatische Ereignisse wie eine Operation und eine entscheidende Prüfung oder um Freudiges wie eine Eheschließung oder Existenzgründung handelt.

Der Autor konzentriert sich dabei auf den Mond und die Fixsterne, oder genauer, deren Aspekte zur Sonne und den fünf klassischen Planeten. Dabei erklärt van Slooten die Mechanismen von Grund auf, so dass das Buch auch für Einsteiger und Laien verständlich ist. Seine Ausführungen sind mit zahlreichen konkreten Beispielen belegt, wobei er auch Katastrophen beleuchtet, wie etwa den offensichtlich vom Co-Piloten herbeigeführten Absturz einer Germanwings-Maschine auf dem Weg nach Düsseldorf im Jahre 2015, aber auch historische Beispiele wie die Gründung von Bagdad oder Kolumbus Überfahrt in die „Neue Welt“.

Man mag einwenden, dass die Elektion deterministisch sei und wenig Raum für selbstbestimmte Entscheidungen lasse. Dem Autor ist diese Kritik durchaus vertraut. Bereits zu Beginn seiner Ausführungen schränkt er ein: „Eine gute Elektion ist noch keine Garantie für ein erfolgreiches Unternehmen, aber sie kann es sehr unterstützten“. Und er rät: „Übrigens sollte man sich davor hüten, sein Leben nur noch von den Ephemeriden bestimmen zu lassen, weil dies die Spontaneität von Entscheidungen erheblich einschränken würde.“

Das Buch endet mit einer bemerkenswerten Episode zu der Frage, „Maßen Sie sich nicht an, Gott zu spielen?“, Van Slootens Fazit: „Wenn das Schicksal es will, erstellt es seine eigene Elektion.“

Insgesamt eine fundierte Einführung, noch dazu ausgesprochen kurzweilig, bisweilen sogar amüsant zu lesen.

Erik van Slooten: Die Gunst der Stunde. Terminwahl und Elektionsastrologie, Edition astronova, Tübingen 2019, 82. Seiten, 17,95 €

Klemens Ludwig

Über den Autor

Astrologe Klemens Ludwig

Klemens Ludwig

Tel: 07071 / 76 916 oder 0170 / 407 3981
E-Mail:
Internet: www.astrologie-ludwig.de

Der Publizist und Tibetkundler Klemens Ludwig, geprüfter Astrologe DAV, wurde am 2. Oktober 2015 zum 1. Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes gewählt. Zusammen mit Daniela Weise verfasste Ludwig das „Große Lexikon der Astrologie“, das eine wesentliche Grundlage für AstroWiki bildete. 1995 erhielt er den Journalistenpreis Astrologie des DAV für seine Bemühungen um eine „objektive Darstellung des Themas Astrologie“.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen