Die magischen Praktiken des Managements

Christof Niederwieser: Die magischen Praktiken des Managements


Management und Magie - das erscheint auf den ersten Blick weit voneinander entfernt. Manager sehen sich gern als Prototyp des modernen Menschen, dem Effizienz, Fortschritt und Rationalität über alles geht. Mit diesem Nimbus räumt Christof Niederwieser grundlegend auf. Der österreichische Astrologe und langjährige Manager im Musikgewerbe, ist vor allem durch sein AstroMANAGEMENT bekannt, das astrologische Grundsätze für wirtschaftliche Effektivität nutzbar macht.

In seinem jüngst neu verlegten Buch beschäftigt er sich zunächst mit der spannenden Frage, was eigentlich unter Fortschritt und Entwicklung zu verstehen ist. Niederwieser lässt dazu bedeutende Denker und Philosophen zu Wort kommen, etwa Hegel mit seinem Kulturoptimismus, der in der Weltgeschichte eine von Vernunft und Logik beherrschte Entwicklung hin zu fortschreitender Erkenntnis erkennt. Dagegen etwa steht Jean Jacques Rousseau, der in der Entwicklung der Menschheit eine Entfremdung vom ursprünglichen Glück und Zufriedenheit sieht.

Besonders bemerkenswert sind die Ausführungen zum Verhältnis von Magie und Wissenschaft. Beide liegen nicht so weit auseinander, wie häufig vermutet wird. Die Wissenschaft, das „was offiziell als erkenntnisberechtigt legitimiert ist“, war und ist häufig nur der theoretische Unterbau einer Praxis, in der die Magie eine wichtige Rolle spielt. Diese gewiss provokante These belegt der Autor mit zahlreichen historischen und aktuellen Beispielen. Dabei beeindruckt er durch eine Vielzahl von Erklärungsansätzen: von der Alchemie bis zur Psychologie, von der Elementenlehre bis zu modernen Konflikt-Strategien.

Auch wenn das Buch nicht unmittelbar astrologische Themen behandelt, bildet es auch für Astrologen eine großartige Bewusstseinserweiterung - vor allem, wenn es darum geht, eigene Geschäftspraktiken genauer anzuschauen und zu effektivieren.

Christof Niederwieser: Die magischen Praktiken des Managements, Zukunftsverlag, Rottweil 2018, 333 S., 17,90 €

Klemens Ludwig

Über den Autor

Astrologe Klemens Ludwig

Klemens Ludwig

Tel: 07071 / 76 916 oder 0170 / 407 3981
E-Mail:
Internet: www.astrologie-ludwig.de

Der Publizist und Tibetkundler Klemens Ludwig, geprüfter Astrologe DAV, wurde am 2. Oktober 2015 zum 1. Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes gewählt. Zusammen mit Daniela Weise verfasste Ludwig das „Große Lexikon der Astrologie“, das eine wesentliche Grundlage für AstroWiki bildete. 1995 erhielt er den Journalistenpreis Astrologie des DAV für seine Bemühungen um eine „objektive Darstellung des Themas Astrologie“.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast, Ihr Kommentar wird daher nicht sofort veröffentlicht werden. Als Mitglied, mit Login eingegeben, wird Ihr Kommentar direkt zu sehen sein.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?