Jahresprognose 2019 nach der chinesischen Astrologie

Das neue Jahr in der chinesischen Astrologie

Am 5. Februar begann das chinesische (und tibetische) neue Jahr, das bis zum 24. Januar 2020 dauert. Die 12 Tierzeichen der chinesischen Astrologie bestimmen das gesamte Jahr und werden durch eines der fünf Elemente erweitert. Wir sind nun in das Erd-Schwein-Jahr eingetreten.
Der folgende Beitrag von der Astrologin und Deutschlehrerin Jelena Milivojevic gibt einen kleinen Eindruck von der chinesischen Astrologie. Dabei geht es nicht so sehr um eine Einführung, sondern um eine Jahresprognose für die 12 Zeichen, die sich nach dem Sonnenstand richtet und anregen soll, sich näher auf die chinesische Astrologie einzulassen.


Die 12 Tierzeichen der chinesischen Astrologie:


•    Ratte (1960, 1972, 1984, 1996, 2008)
•    Büffel (1961, 1973, 1985, 1997, 2009)
•    Tiger (1962, 1974, 1986, 1998, 2010)
•    Hase (1963, 1975, 1987, 1999, 2011)
•    Drache (1964, 1976, 1988, 2000, 2012)
•    Schlange (1965, 1977, 1989, 2001, 2013)
•    Pferd (1966, 1978, 1990, 2002, 2014)
•    Schaf (1967, 1979, 1991, 2003, 2015)
•    Affe (1968, 1980, 1992, 2004, 2016)
•    Hahn (1969, 1981, 1993, 2005, 2017)
•    Hund (1970, 1982, 1994, 2006, 2018)
•    Schwein (1971, 1983, 1995, 2007, 2019)

Auch die Monate stehen unter bestimmten Tierzeichen; der Januar im Zeichen des Büffels, der Februar des Tigers Tiger, der März des Hasen usw., nach der obigen Reihenfolge.


Personen, die im Jahr des Schweins geboren wurden, gelten als ehrlich. Das Schwein ist ein großzügiges Tierzeichen, diese Personen wollen anderen beistehen, sie besitzen eine große Empathie und lehnen Unehrlichkeit zutiefst ab. Diese Eigenschaften sind im nächsten Jahr sehr wichtig. Wer danach handelt, wird gemäß der chinesischen Vorstellung mehr Glück erfahren. Geheimnisse kann man nicht einfach verstecken und hoffen, dass sie auf die Dauer verborgen bleiben. Alles wird früher oder später ans Tageslicht kommen.


Für die anderen Zeichen stellt die chinesische Tradition folgende Prognose:

Ratten werden in diesem Jahr mehr Glück haben als im vorherigen Jahr des Hundes. Sie erleben Glück – nicht zuletzt auch in der Liebe – vor allem dann, wenn sie es überhaupt nicht erwarten. Gute Monate für sie sind April und August, eine unterstützende Farbe ist grün.

Büffel sollten aufmerksam sein. Sie arbeiten gewöhnlich viel, aber in diesem Jahr sollten sie kürzer treten und ihrer Gesundheit mehr Aufmerksamkeit widmen. Büffelgeborene Personen sollen in diesem Jahr verstärkt Schmuck tragen, besonders Silber. Der September wird ein guter Monat für sie sein.

Für Tiger verspricht das Jahr günstig zu werden, weil der Tiger und das Schwein in der chinesischen Astrologie gute Freunde sind. Sie können einige unerwartete Erfolge erzielen. Gleichzeitig ist es sehr ratsam, verstärkt auf die Gesundheit achten. Gute Monate sind Juni und Oktober, während grau und weiß die bevorzugten Farben sind.

Für Menschen, die im Tierzeichen des Hasen geboren sind, ist das Jahr besonders erfolgversprechend. Im privaten Bereich warten erfreuliche Ereignisse, vielleicht eine Heirat. Ihre besten Monate sind Juli und Oktober. Gelb und beige sind die günstigsten Farben in diesem Jahr.

Drachen haben ein schwieriges Jahr hinter sich gelassen. Dieses Jahr wird leichter, auch wenn noch immer nicht die besten Rahmenbedingungen gegeben sind. Die sind für 2020 zu erwarten. In diesem Jahr ist für einen Drachen blau die erfolgversprechendste Farbe.

Schlangen sollten sich auf ein schwieriges Jahr einstellen und sehr aufmerksam sein. Wenn sie im vorherigen Jahr finanziellen Erfolg hatten, kommt es jetzt darauf an, den Bestand zu waren, statt weiter zu expandieren. Auch im Verkehr ist Vorsicht geboten. Sie sollen mehr blau tragen, um den Herausforderungen zu begegnen.

Pferde hatten im Jahr 2018 viel Glück, nicht zuletzt in der Liebe. Es ist wichtig, in diesem Jahr die guten Einflüsse zu bewahren und Streitereien in der Partnerschaft aus dem Wege zu gehen. Diese Pferdegeborenen sollen vorwiegend rot tragen. Juni ist ein schwieriger Monat für sie, aber der Juli wird mehr Ruhe und Entspannung bringen.

Das Schaf ist in der chinesischen Astrologie ein guter Freund vom Schwein. Deshalb gelangt dieses Tierzeichen unter gute Einflüsse. Trotzdem ist es wichtig, sich depressiven Einflüssen zu entziehen. Schmuck ist für diese Leute im nächsten Jahr sehr empfehlenswert. Juni und Juli sind die glücklichen Monate, während Mai eher schwierige Rahmenbedingungen verspricht.

Für Affen kommt, ähnlich wie für Schlangen, ein schwieriges Jahr. Es ist wichtig für diese Personen, bescheiden zu sein und nicht viel zu erwarten. Sie sollten zudem nicht rechthaberisch auftreten. Affen müssen im Mai besonders auf der Hut sein, während August und September besser werden.

Der Hahn steht unter einer interessanten astrologischen Konstellation, die sich im Laufe des Jahres als erfolgversprechend erweisen kann. Blau und grau sind die besten Farben für diese Personen. März ist der Monat mit den größten Herausforderungen, aber im April sind die Rahmenbedingungen schon etwas besser.

2018 war das Jahr des Hundes. In diesem neuen Jahr erleben Hunde eine ähnliche Energie wie im vorigen Jahr, also günstige Konstellationen. Sie können in finanziellen Angelegenheiten viel Glück erleben, und das noch bis 2020. März, Juni und Oktober sind gute Monate für dieses Tierzeichen.

Das Schwein ist in sein eigenes Jahr gekommen, was interessante, schöne Perspektiven verspricht. Ähnlich wie der Hund stehen sie in finanziellen Angelegenheiten günstig da, wobei ihre besten Monate Februar, März und Juli sind. Beide, Hunde und Schweine sollten in diesem Jahr alle Aufgaben beenden, die sie in den vorherigen Jahren begonnen haben. Rot und grün sind die freundlichen Farben für diese beiden Tierzeichen.

Über den Autor

Astrologe Klemens Ludwig

Klemens Ludwig

Tel: 07071 / 76 916 oder 0170 / 407 3981
E-Mail:
Internet: www.astrologie-ludwig.de

Der Publizist und Tibetkundler Klemens Ludwig, geprüfter Astrologe DAV, wurde am 2. Oktober 2015 zum 1. Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes gewählt. Zusammen mit Daniela Weise verfasste Ludwig das „Große Lexikon der Astrologie“, das eine wesentliche Grundlage für AstroWiki bildete. 1995 erhielt er den Journalistenpreis Astrologie des DAV für seine Bemühungen um eine „objektive Darstellung des Themas Astrologie“.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen