Aktuelle Planetenkonstellationen Januar/Februar 2019

Aktuelle Planetenkonstellationen
Januar/Februar 2019

Das neue Jahr beginnt mit intensiven Konstellationen. Am 11. Januar sind sich die Sonne und Pluto begegnet. Zwei Tage später liefen Merkur und Saturn in eine Konjunktion, gleichzeitig Jupiter und Neptun in ein Quadrat. Es ist die Zeit der Tiefe, nicht der Weite und der Vielfalt.

Verdrängte Themen können an die Oberfläche kommen, die bisweilen Angst auslösen. Die Konstellationen bieten aber auch die Stärke, sich ihnen zu stellen. Das ist ein Geschenk, denn Verdrängung löst keine Probleme, sondern lässt sie nur wuchern. Wenn der günstige Zeitpunkt kommt, um sich mit ihnen zu konfrontieren, erwachsen daraus neue Energien und Perspektiven.

In der zweiten Monatshälfte breitet sich allmählich eine leichte, sich öffnende Energie aus. Statt der Konzentration auf ein Ziel erscheinen mit dem Übergang der Sonne in den Wassermann am 20. Januar um 10:01 Uhr Anregungen von vielen Seiten.

In der folgenden Nacht steht der Vollmond hoch am Himmel. Gegen Morgen, kurz vor Sonnenaufgang, findet das Schauspiel einer totalen Mondfinsternis statt. Dabei geht es um die Spannung zwischen Individualität und Gemeinschaft. Wenn beide Energien im Einklang sind, haben Sie wirklich Ihren Platz gefunden: Aus einem authentischen und tief empfundenen Gefühl um die eigene Bedeutung kann mit Gleichgesinnten etwas bewegt werden, was allein zu schwer wäre. Visionen von einem neuen Leben haben hier mehr Raum als in der Silvesternacht.

In der zweiten Monatshälfte sind Venus und Mars stark angesprochen. Am 18. Januar bilden Sie ein Trigon, das noch bis zum Monatsende einen Orbis von nur 5° aufweist. Venus begegnet Jupiter am 22. Januar und tritt zwei Tage später in den Wassermann ein. Mars bildet kurz danach ein Trigon zum Jupiter. Gute Zeiten für ein harmonisches Miteinander der Geschlechter. Flirten, Kokettieren, Sich-Einlassen auf Sinnlichkeit, Erotik und Genuss ist ein schönes Kontrastprogramm zur Intensität zuvor. Der spielerische Anteil sollte dabei nicht vernachlässigt werden. Es geht nicht immer nur um die intensiven Erfahrungen. Wachstum und Expansion können auch aus Leichtigkeit entstehen. Diese Erfahrung reicht über den Monatswechsel hinaus.

Abends am 4. Februar ist Neumond im Zeichen des Aufbruchs und der Inspiration. Dabei ist die Erfahrung der Gemeinsamkeit wichtig. Neue Räume öffnen sich für Menschen, die von denselben Visionen geleitet werden.

Klemens Ludwig

Über den Autor

Astrologe Klemens Ludwig

Klemens Ludwig

Tel: 07071 / 76 916 oder 0170 / 407 3981
E-Mail:
Internet: www.astrologie-ludwig.de

Der Publizist und Tibetkundler Klemens Ludwig, geprüfter Astrologe DAV, wurde am 2. Oktober 2015 zum 1. Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes gewählt. Zusammen mit Daniela Weise verfasste Ludwig das „Große Lexikon der Astrologie“, das eine wesentliche Grundlage für AstroWiki bildete. 1995 erhielt er den Journalistenpreis Astrologie des DAV für seine Bemühungen um eine „objektive Darstellung des Themas Astrologie“.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast, Ihr Kommentar wird daher nicht sofort veröffentlicht werden. Als Mitglied, mit Login eingegeben, wird Ihr Kommentar direkt zu sehen sein.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?