Aktuelle Planetenkonstellationen Juli/August 2018

Aktuelle Planetenkonstellationen
Juli/August 2018


Am 26. Juli ist Merkur einmal wieder in eine Phase der Rückläufigkeit getreten, die bis zum 18. August andauert. Somit lauern Fallen in der Kommunikation. Wichtige Gespräche, Verhandlungen oder Verträge sollten auf die Zeit danach verschoben werden. Bisweilen liegt auch im Zögern eine große Weisheit.

Der Vollmond mit totaler Mondfinsternis und Konjunktion Mars (Blutmond) einen Tag später hat im Vorfeld viel Aufmerksamkeit erregt – nicht immer im Sinne der seriösen Astrologie – und er wird noch für weitere Diskussionen sorgen. Sein Thema ist der Ausgleich zwischen dem, was die eigene Individualität ausmacht und den Ansprüchen der geistigen Freunde. Für ein erfülltes Leben muss beidem Rechnung getragen werden.

Der Hochsommer verheißt kämpferische Herausforderungen, denn Anfang August bildet Mars ein Quadrat zu Uranus sowie ein Sextil zu Chiron. Eine starke Energie, die sich auch vor Widerstand nicht fürchtet, erlaubt kein unauthentisches Harmoniebedürfnis, das Konflikte schönredet. Durch Auseinandersetzung können sich neue Perspektiven eröffnen. Es ist ratsam, sich dem mutig zu stellen.

Auch im weiteren Verlauf des Monats steht Anstrengung vor dem Erfolg, was ein Quadrat von Sonne und Jupiter andeutet. Der Neumond am 11. August stärkt das kreativ-spielerisches Potential. Das Leben ist es wert, gefeiert zu werden und Sie selbst nicht weniger! Das kann durch ein Ritual verstärkt werden. Doch es geht nicht nur um Vergnügen, sondern um den Grundstein für kreative Projekte, die schon lange darauf warten, in Angriff genommen zu werden. Schauen Sie vor Ihrem inneren Auge, wie sie Gestalt annehmen.

Mit dem Ende der Rückläufigkeit von Merkur erfährt die Kommunikation Auftrieb. Kontakte oder Initiativen, sei es im privaten oder beruflichen Bereich, müssen nicht länger warten.

Am 23. August läuft die Sonne in die Jungfrau und bildet drei Tage später ein Trigon zum Saturn. Das sind gute Voraussetzungen, damit auf die Kreativität in der zweiten Augusthälfte eine Phase der Konkretisierung folgt. Jetzt heißt es, praktisch umzusetzen, was zuvor als Vision greifbar war. Dabei zählen die kleinen Schritte, die Liebe zum Detail.

Fünf Tage vor Monatsende bilden Sonne und Mond eine Opposition; das Fest des Vollmonds. Die Herausforderung besteht darin, die Balance zwischen dem Alltäglichen und dem Geistigen herzustellen. Beides benötigt seinen Platz im Leben.

Die wieder aktivierten kommunikativen Fähigkeiten laufen zum Monatswechsel zur Höchstform auf, denn Merkur ist in besonderer Weise angesprochen: Zunächst durch ein Quadrat zu Jupiter, kurz darauf bildet er ein Sextil zur Venus, läuft schließlich am 6. September in sein zweites Herrscherzeichen Jungfrau und erreicht einen Tag später ein Trigon zu Uranus. Kommunikative Zurückhaltung ist nun fehl am Platz. Jetzt muss auf den Tisch, was lange verdrängt worden ist.

Am Abend des 9. September begegnen sich Sonne und Mond beim nächsten Neumond. In einem Ritual sollte das Alltägliche, das Kleine geehrt werden; alles, was leicht übersehen wird und dennoch unerlässlich ist, damit man sich auch Großem zuwenden kann.

Klemens Ludwig

Über den Autor

Astrologe Klemens Ludwig

Klemens Ludwig

Tel: 07071 / 76 916 oder 0170 / 407 3981
E-Mail:
Internet: www.astrologie-ludwig.de

Der Publizist und Tibetkundler Klemens Ludwig, geprüfter Astrologe DAV, wurde am 2. Oktober 2015 zum 1. Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes gewählt. Zusammen mit Daniela Weise verfasste Ludwig das „Große Lexikon der Astrologie“, das eine wesentliche Grundlage für AstroWiki bildete. 1995 erhielt er den Journalistenpreis Astrologie des DAV für seine Bemühungen um eine „objektive Darstellung des Themas Astrologie“.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen