Horoskop berühmter Persönlichkeiten

Beethovens Auferstehung im Computer

Beethovens Auferstehung im Computer astrologisch beleuchtet

von Bernhard Firgau

"Die Unvollendete" heißt eine nur in Fragmenten hinterlassene Sinfonie Nr. 10 von Beethoven. Unvollendet? Offenbar nicht auf Dauer. Denn jetzt drangen Computerintelligenzen in die Welt des Kreativen ein. Sie haben Beethovens musische Handschrift mit Bit und Byte vermeintlich entziffert und die Nr. 10 fertig komponiert.

Das Ende der Ära Jogi Löw

Uranus-Transit zur Sonne.
Das Ende der Ära Jogi Löw

von Ralf-Ulrich Löw

Skeptiker bezweifeln häufig die Prognose-Kompetenz der Astrologie. Ein aktuelles Beispiel des Frankfurter Astrologen und DAV-Mitglieds Ralf-Ulrich Löw sollte ihnen zu denken geben.

Happy Birthday Dalai Lama

„Happy Birthday Dalai Lama“.
Ein astrologischer Geburtstagsgruß

von Klemens Ludwig


Anfang Juli feiert der Dalai Lama seinen 86. Geburtstag. In der letzten Zeit ist es etwas ruhiger um ihn und um Tibet geworden. Die weltweite Aufmerksamkeit für die Situation im chinesischen Machtbereich richtet sich mehr auf die Repression der Uiguren in Sinkiang, ein Territorium Nordwestlich von Tibet. Aber auch in Tibet hat sich die Unterdrückung und Überwachung seit dem Machtantritt von Staats- und Parteichef Xi Jinping noch weiter verschärft.

Günter Grass - eine astrologische Betrachtung

Am 13.4.2015 starb einer der einflussreichsten deutschsprachigen Schriftsteller, Günter Grass, geb. 16.10.1927 MET 7:00 in Danzig. Mit der Blechtrommel wurde er einem grösseren Publikum bekannt und begründete seinen Weltruhm. Er zeigte darin seine Kritik am Krieg in einer  historisch  realen Welt.  Und er blieb ein  politischer Literat und Mensch bis zu seinem Tod.

Als Astrologen schauen wir natürlich auf die Zusammenhänge zwischen dem Geburtshoroskop eines Menschen und der Gestirnung von Ereignissen und Institutionen, die ihn besonders beschäftigt haben. Daher sollen einige wenige herausgegriffen werden, um dies zu veranschaulichen.

Mercurius, Uranus und C. G. Jungs „Septem Sermones“

Von Martin Trosbach

Der Schweizer Psychiater und der Begründer der analytischen Psychologie, Carl Gustav (C. G.) Jung, hatte eine große Bedeutung für die Astrologie, die er sehr geschätzt hat. Er verfügte über ein fundiertes astrologisches Wissen. Häufig zitiert wird seine Aussage: "Die moderne Astrologie nähert sich mehr und mehr der Psychologie und klopft bereits vernehmlich an die Tore der Universitäten."
All das ist Grund genug, Jung und sein Geburtshoroskop näher anzuschauen. Martin Trosbach hat dies für das DAV-Journal getan.

Seelenreise in die Tiefe der Nacht. Das Horoskop von Rainer Maria Rilke

Von Martin Trosbach

Rilke war ein Dichter, der immer wieder versuchte, Kosmisches in Worte zu kleiden und somit auf die Erde zu holen; ein Dichter, der die Archetypen bis ins Innerste zu erforschen suchte. Daher mag ihm von astrologischer Seite besonderes Interesse gelten. Wir sehen ein Nachthoroskop vor uns, welches, als einzigen Punkt des Achsenkreuzes, den IC betont. Damit liegt ein energetisches Zentrum am IC, eine Art Sog, die den Horoskopeigner offensichtlich „in die Tiefe“ ziehen wird, denn der IC kann ja als tiefster, dunkelster Ort der Radix, im klassischen Sinne als Grab, als Anfang und Ende verstanden werden.

Gute Chancen für ein Comeback Thomas Gottschalks

Wetten, dass... er vielleicht doch zurückkehrt?

Von Mirjam Schneider

Es war eine ziemlich dramatische Trennung damals: Nach 24 Jahren war Schluss, Thomas Gottschalk verabschiedete sich von seiner  „großen Liebe“, der Unterhaltungsshow „Wetten, dass…?“. Sein Nachfolger, Markus Lanz, gab in seinen Schuhen keine gute Figur ab – das endgültige Aus der Sendung wurde verkündet.