Sterben unter den Sternen

Klemens Ludwig: Platon

Die bedeutende Rolle der Astrologie in der Kulturgeschichte hervorzuheben, ist ein großes Anliegen des DAV. Dazu brachte Der Spiegel in der Nummer 30/2022 eine spannende Information.

Es ging um die einzige bis heute erhaltene Bibliothek aus der Antike, die durch den Ausbruch des Vesuvs im Jahre 79 nach Christus unter den Lava-Massen begraben wurde. In dieser Bibliothek findet sich ein Manuskript, das über das Sterben des Philosophen Platon berichtet. Darin geht es unter anderem um dessen Begleiter am Sterbebett. Unter ihnen befanden sich auch Astrologen.

Der große Denker hat sie offenbar zu sich gerufen, um von ihnen Deutungen für seine letzte Reise zu bekommen. Leider ist das Manuskript nicht vollständig erhalten, doch überliefert ist, dass sich die Astrologen über die geistige Verfassung des Sterbenden ausgetauscht haben. Sie haben ihn eng begleitet und dass sie in einem so bewegenden Moment zugegen waren, zeigt die Bedeutung der Astrologie in der Antike.

sterben unter den sternen, potsdam sanssouci

Abb.: Tierkreis Sanssouci Potsdam.


Ungefähr 2000 Jahre nach Platon verstarb ein anderer bedeutender Denker, ein Monarch, der aber auch als Aufklärer und enger Freund des großen Voltaire in die Geschichte eingegangen ist, der Preußenkönig Friedrich II. Unter der Decke seines Arbeits- und Schlafzimmers im Schloss Sanssouci befindet sich eine große Abbildung des astrologischen Tierkreises, unter der er auch verstarb. Sein letzter Blick galt vermutlich dem Tierkreis. Was mag Voltaire dazu gesagt haben?

Über den Autor

Astrologe Klemens Ludwig

Klemens Ludwig

Tel: 07071 / 76 916 oder 0170 / 407 3981
E-Mail:
Internet: www.astrologie-ludwig.de

Der Publizist und Tibetkundler Klemens Ludwig, geprüfter Astrologe DAV, wurde am 2. Oktober 2015 zum 1. Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes gewählt. Zusammen mit Daniela Weise verfasste Ludwig das „Große Lexikon der Astrologie“, das eine wesentliche Grundlage für AstroWiki bildete. 1995 erhielt er den Journalistenpreis Astrologie des DAV für seine Bemühungen um eine „objektive Darstellung des Themas Astrologie“.