ASTROLOGIE: Astrologische Beratung, Astrologie-Ausbildungen und astrologisches Wissen beim Deutschen Astrologen-Verband e.V.

DAV-Sektion Medizin und Astrologie


Sektionstreffen 2017

Samstag, 10. Juni 2017 in Berlin


Sektionstreffen 2018

Samstag, 09. Juni 2018 in Berlin


Leitung:
Birgit Böhmig

Die DAV-Sektion 'Medizin & Astrologie' ist ein Zusammenschluss von an medizinischen Fragestellungen interessierten Astrologen. Sie wurde am 27.9.1995 auf einer DAV Mitgliederversammlung in Essen gegründet und seitdem von Dr. phil. Ulrike Voltmer, HP Birgit Böhmig und HP Petra Dörfert geleitet. Die Sektion möchte den Austausch auf dem Gebiet der Astromedizin fördern bzw. gemeinsame Forschungsprojekte unterstützen. Insofern versteht sich die Sektion als Arbeitsgruppe.

Der Beitritt kostet einmalig 10,00 € und ist nicht zwingend an eine DAV-Mitgliedschaft gebunden. Bitte setzen Sie sich dafür mit der Sektionsleitung in Verbindung. Wir weisen jedoch darauf hin, dass eine DAV-Mitgliedschaft erhebliche Vorteile bietet und die Arbeit der seriösen Astrologie insgesamt unterstützt. Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft in der Sektion sind:

  • Grundkenntnisse in Astrologie und Medizin bzw. Psychotherapie
  • Interesse an medizinisch-astrologischen Fragestellungen
  • Für Berufsastrologen und Angehörige von Heilberufen: Seriöse Ausübung ihrer Tätigkeit im Sinne der inhaltlichen und ethischen Standards des DAV



Was ist "Astromedizin"?

In früheren Zeiten gab es das Sprichwort, dass ein guter Arzt auch ein guter Astrologe sein müsse. Heute glaubt man, ohne dieses Wissen auskommen zu können – denn Apparate und Labortechnik scheinen ja viel zuverlässigere Ergebnisse zu bieten als "die Sterne“. Selbstverständlich sind wir froh, über Blutwerte, Computertomografie und EKG zu verfügen, dennoch ermöglichen diese über die exakten Befunde hinaus keinen ganzheitlichen Blick auf den Menschen. An dieser Stelle setzt die Astromedizin ein: Das Radix zeigt den Menschen in seiner Gesamtveranlagung und enthält so zum Beispiel auch Hinweise auf Krankheitsdispositionen, was Möglichkeiten zur Gesundheitsvorsorge eröffnet.

Im Falle eines Krankheitsausbruches sind wiederum Rückschlüsse auf die psychosomatischen Hintergründe möglich, woraus sich gezielt Therapiewege und Bewältigungsstrategien ableiten lassen. Hierbei sind verschiedene Vorgehensweisen möglich – manche Astromediziner bleiben ganz auf der psychotherapeutischen Schiene, andere leiten homöopathische Medikationen sogar konkret aus dem Horoskop ab. In letzter Zeit wird auch die klassische Astromedizin wiederentdeckt mit der „Säfte-Lehre“ oder mit Methoden wie dem „Decumbitur-Horoskop“. Wir freuen uns auf eine lebendige Diskussion!



Astromedizin-Ausbildungen

Folgende Mitglieder der DAV-Sektion bieten sporadisch oder regelmäßig astromedizinische Ausbildungen, Seminare und Vorträge an:



Publikationen aus der Sektion



Andreas Bunkahle:

  • Medizin und Astrologie - Theoretische und praktische Fundamente für Diagnose und Therapie von Krankheiten mit dem Horoskop
  • Materia medica der Essenzen, Bd. 1: Arzneimittelübersicht und Konstellationsentsprechungen
  • Astrologische Erfahrungsbilder, Leipzig 2013
  • Astromedizinische Computersoftware Petosiris Version 2.0 (kostenlos zum Download)

Mehr Informationen dazu unter: www.onlineakademie.org (> Bücher) (> Software)


Birgit Böhmig und Petra Dörfert (Hrsg.): Astromedizin heute - Ansätze und Perspektiven, Tübingen (astronova) 2009.
Inhalt: Birgit Böhmig: Astromedizin in der prozessorientierten Homöopathie; Olaf Koob: Planetare Bezüge aus Sicht der anthroposophischen Medizin; Christian Klee: Die astrologischen Häuser als Basis astromedizinischer Interpretation von Horoskopen; Monika Heer: Stundenastrologische Techniken in der Astromedizin; Petra Dörfert: Transite als therapeutische Wegweiser; Birgit Böhmig: Mundanastrologische Perspektiven auf unser Gesundheitssystem; Petra Dörfert: Astromedizinische Zuordnungsprobleme; Bibliographie astromedizinischer Fachliteratur. Eine Leseprobe sowie die Möglichkeit, den Band direkt zu bestellen, finden Sie bei astronova. Hier noch eine ausführliche Rezension.


Birgit Böhmig und Petra Dörfert (Hrsg.): Astromedizin heute 2 - Astrologie und Therapie, Tübingen (astronova) 2012.
Inhalt: Wilfried Schütz: Krankheit, ein Aufruf zur Entwicklung; Wolfhard H. König: Astrologie und Psychosomatik; Detlef Hover: Astrologie und Psychotherapie; Petra Dörfert: Impulse aus der TCM auf die Astromedizin; Andreas Bunkahle: Astrologie und Homöopathie; Birgit Böhmig: Homöopathische Heilmittelfindung mit Hilfe des Horoskops; Petra Dörfert: Die großen Volkskrankheiten im Spiegel der Astrologie; Petra Dörfert: Die astrologische Kinderwunschberatung im Rahmen der naturheilkundlichen Behandlung; Birgit Böhmig: Coaching-Tools für Astromediziner; Bibliographie astromedizinischer Fachartikel in Meridian, Sternzeit, Astrologie heute und Astrolog. Eine Leseprobe sowie die Möglichkeit, den Band direkt zu bestellen, finden Sie bei astronova. In Astrologie heute Online ist eine ausführliche Rezension nachzulesen.



Sektionsmitglieder mit eigener Homepage



Kontakt

HP Birgit Böhmig
Leitung
Reinhardtstr. 3
10117 Berlin-Mitte
Tel 030 / 28 09 82 70
www.bluetenhof-berlin.de
E-Mail: