„Aufstehen“ – astrologisch betrachtet

„Aufstehen“ – astrologisch betrachtet.
Mundanastrologische Überlegungen zu einer aktuellen Debatte

von Dr. Bernhard Firgau

Schon wieder eine neue Partei? Nein! Sarah Wagenknecht, die führende Initiatorin, will ausdrücklich keine Konkurrenzpartei für die Partei „Die Linke“ gründen, für die sie im Bundestag als Fraktionsvorsitzende agiert. Die Aktion „Aufstehen“ versteht sich als Sammlungsbewegung in der linken und grünen Szene. Sie erhofft sich dort parteiübergreifend ein gemeinsames Umdenken mit dem Ziel, einer linken Regierung in Deutschland zum Durchbruch zu verhelfen.

In ihrem neuen Internetauftritt präsentiert sie die Bewegung im Diskussionsforum „pol.is“ mit einem Logo, das doch sehr an ein – fiktives? – Sternbild erinnert.

Aufstehen Logo Diskussionsforum

Quelle: Dr. Bernhard Firgau, bearb. DAV

Da muss man doch astrologisch aufmerksam werden. Was sagt das Horoskop der neuen Bewegung? Da es keine formale Gründung ist, bietet sich der Beginn der Bundespressekonferenz am 4.9.2018 um 10:30 an, auf der „Aufstehen“ vorgestellt worden ist.

Aufstehen Bundespressekonferenz

Horoskop, Bundespressekonferenz zu "Aufstehen"

Die Sonne im 11. Haus ist für eine Gruppe Gleichgesinnter eine ideale Position. Der Stand in Jungfrau symbolisiert die „kleinen Leute“, die Arbeiter und sozial Schwachen. Merkur als Jungfrauherrscher stellt sich im Löwen stolz und selbstbewusst im 10. Haus in der Öffentlichkeit auf. Der dritte mit dieser Signatur einer Arbeiterbewegung ist Chiron im 6. Haus der Angestellten und Arbeiter. Fast schon im 6. Haus gibt Chiron zu verstehen, dass hier der Ort der Verletzungen ist. Die sozialen Verhältnisse und Arbeitsbedingungen. Das Horoskop charakterisiert das Wesen der neuen Bewegung genau. Ins Auge sticht die Venus in Waage am AC. Die Selbstwahrnehmung und Präsentation sieht nach Einvernehmen und Partnerschaft aus. Für das angestrebte Ziel von Aufstehen einer parteiübergreifenden Initiative passt das. Venus hat vom Mond ein schon wieder schwindendes Trigon aus Zwilling. Der Mond ist mundanastrologisch die Basis der Mitglieder. Sie tragen zum gelungenen Auftritt der neuen Bewegung bei. Allerdings ist die Darstellung auf der Bühne (Haus 5) mit Fisch und Neptun konturlos und nebulös. Die Träume sind gross und bunt. Sind sie realistisch?

Was sind die zugrundeliegenden Werte und die idealistischen Perspektiven? Dazu schauen wir ins zweite und neunte Haus. Skorpion im 2. Haus thematisiert verdrängte Werte und Talente. Die linke politische Szene hat sich immer weiter zersplittert und ihre Stärke, die sie einst aus dem Prinzip der Solidarität bezogen hat, verloren. Die beiden Skorpionherrscher Pluto und Mars sind im Haus 3 aktiv. Das ist neben Haus 11 der Platz, wo man mit seinen politischen Brüdern und Schwestern eigentlich ins Gespräch kommen kann. Das dritte Haus beginnt in Schütze und erlaubt großzügiges und idealistisches Diskutieren. Sein Herrscher Jupiter, fast im Haus 2 angelangt, gibt der Wertgrundlage eine gerechte Perspektive. Aber der andere 2.Haus-Herrscher Mars ist schon auf der Schwelle zum vierten Haus in Wassermann und das sieht nicht sehr hoffnungsvoll für eine gemeinsame Basis aus. Denn Lilith, der es wegen ihrer Unterdrückung zuhause nicht gefällt, steht im rebellischen Wassermann sehr dominant am IC. Wer denkt da nicht an Sarah Wagenknecht selbst, die in ihrer bisherigen politischen Heimat „Die Linke“ durch eigensinniges Auftreten immer wieder die demokratischen Beschlüsse ihrer Partei in Frage stellt. Die Partei ringt um ihre Geschlossenheit und muss nun zusehen, wie Sarah Wagenknecht sich außerhalb der Partei Verbündete sucht. Lilith pur und das wird die Herausforderung für die neue Bewegung sein.

Das 9. Haus zeigt die verfolgten Ideale. Bei der Pressekonferenz wurde angekündigt, dass man eine transparente Diskussion um die Ziele vorhabe und die Basis zu Wort kommen werde. Im Horoskop sieht man den Mond im 9. Haus noch in Zwillinge, allerdings in den letzten Graden, im letzten Zwölftel des Zeichens, also mit „fischigem“ Unterton. Die Diskussion wird leicht ausufern und strukturlos ins Chaos gleiten. Krebs, die Heimat des Mondes, der mundanastrologisch die Basis repräsentiert, ist eingeschlossen. Das erschwert die Umsetzung der Ideale. Das schicke Auftreten der Venus am AC kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass es die Basis wieder schwer haben wird, ihre Vorstellungen nach außen zu tragen.

Die Wassermannbasis (4. Haus) schickt ihren Herrscher Uranus ins 7. Haus. Verbündete können da den Geist der Reform sehen, aber nach Zuverlässigkeit sieht es nicht aus und die Gegner müssen mit impulsiver Auseinandersetzung rechnen, zumal der DC in Widder fällt. Diese Kampfbereitschaft passt natürlich zu dem erklärten Ziel, das politische Establishment zu zwingen, seine festgefahrenen Positionen aufzugeben. Ob diese Bewegung überlebt? Auch die Grünen haben vor der Europawahl 1979 ihren Anfang gemacht als SPV („sonstige politische Vereinigung“), wollten gerade keine neue Partei sein, um sich vom etablierten Politsystem abzugrenzen. Aber schließlich haben sie sich überwunden und sich geerdet, indem sie eine formale Parteigründung mit Steinbocksonne am 13.1.1980 durch geführt haben. Die Bewegung „Aufstehen“ hat zu Beginn 2021 (Steinbocksonne!) im Jahr der vermutlich nächsten Bundestagswahl einen Saturnübergang über ihren wilden Wassermann-IC und die Lilith. Das ist dann die günstige Gelegenheit, eine formale Basis mit festen Regeln zu schaffen. Aber ob man damit eine Lilith auf Dauer bändigen kann?


Dr. Bernhard Firgau, Weinheim im Oktober 2018


Über den Autor

bernhard firgau dav astrologe

Dr. Bernhard Firgau

69469 Weinheim

E-Mail:

Dr. Bernhard Firgau (Jg. 1954), Jurist und geprüfter Astrologe (DAV); Gründungsmitglied der Sektion fur Mundan- und Wirtschaftsastrologie im DAV.  Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf den astrologischen Zusammenhängen zwischen der Biografie des Einzelnen und seiner Umwelt. Neben Zeitschriftenartikeln und Vorträgen hat er seine Forschungsergebnisse auch als Buchautor veroffentlicht.
(„Wahlprognose mit Astrologie“ (zusammen mit Gerhard Lukert), „Ingresse“, „Praxisbuch Mundanastrologie“, „Schicksalsgefährten“, „Dualseelen-Astrologie“).

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen