Aktuelle Planetenkonstellationen September/Oktober 2018

Aktuelle Planetenkonstellationen
September/Oktober 2018


Vor uns liegt die Tag- und Nachtgleiche, die sich exakt am 23. September um 3:55 Uhr vollzieht. Dann läuft die Sonne in die Waage und im allgemeinen Bewusstsein beginnt der Herbst. Nur zwei Tage später fast zur gleichen Zeit (4:52 Uhr) bietet der Vollmond den Rahmen für ein Ritual, das die vitalen, dynamischen Energien mit dem Bedürfnis nach Ausgleich und Ästhetik in Einklang bringt.

Die eigene Kraft zu spüren ist dabei ebenso wichtig, wie den Augenblick im Hier und Jetzt zu genießen. Letztlich stellt sich für die Waage die Herausforderung, in der Schönheit der äußeren Form – die sich in der Natur zum letzten Mal im Jahreskreis offenbart – einen Ausdruck für einen tieferen Inhalt zu sehen, der unter dem Äußeren liegt. Deshalb sollte die äußere Schönheit nie zum Selbstzweck werden, gerade wenn der goldene Oktober zum Schwelgen einlädt.

Im Kontakt mit der Umwelt ist es an der Zeit, dass Verdrängtes an die Oberfläche kommt, denn Merkur bildet zum Beginn des Monats Oktober ein Quadrat zu Pluto. Dabei geht es naturgemäß nicht leicht und locker zu, aber das beinhaltet große Chancen. Was ans Licht gezerrt wird, kann nicht länger im Verborgenen gären und sich auf unerwünschte Art Ausdruck verschaffen. Also ist es geradezu wünschenswert, wenn im Austausch mit anderen Menschen verdrängte Themen oder Konflikte auf den Tisch kommen. In dieser Auseinandersetzung liegt die Kraft der Wandlung, die Energien freisetzt.

Da Venus am 5. Oktober für genau sechs Wochen rückläufig wird, ist es zudem an der Zeit, sich kritisch mit dem eigenen Selbstwertgefühl auseinanderzusetzen. Nicht große Gesten sind gefragt, sondern der Blick nach innen; „Ja“ zu sich sagen, auch wenn nicht immer die erhoffte äußere Anerkennung und der Zuspruch erfolgt. Eine wirkungsvolle Übung für die Stärkung des Selbstwertgefühls besteht darin, sich vor den Spiegel zu stellen, in die Augen zu schauen und zu versichern, Sie sind ganz in Ordnung, wie Sie sind. Laut und klar.

Am frühen Morgen des 9. Oktober hilft der Neumond, den Samen für kreative Initiativen zu legen. Nachdem Verdrängtes ans Licht gebracht und aufgelöst wurde, ist nun Platz, dem kreativen Potential Ausdruck zu verleihen. Das muss kein Kunstwerk für die Ewig-keit sein, sondern authentischer Selbstausdruck. Für ein unterstützendes Ritual ist eine ästhetisch anspruchsvolle Umgebung hilfreich. Damit wappnen Sie sich gegen Herausforderungen, die bei Quadraten von Venus und Mars sowie Sonne und Pluto zur Monatsmitte im Raum stehen. Aber selbst wenn sich Dramen etwa in der Beziehung aufdrängen, bleibt es immer noch der eigenen Entscheidung vorbehalten, diese Dramen zu verstärken oder sie, so weit es geht, ins Leere laufen zu lassen – ohne sie zu verdrängen. Auch das ist eine Botschaft der Waage.

Klemens Ludwig

Über den Autor

Astrologe Klemens Ludwig

Klemens Ludwig

Tel: 07071 / 76 916 oder 0170 / 407 3981
E-Mail:
Internet: www.astrologie-ludwig.de

Der Publizist und Tibetkundler Klemens Ludwig, geprüfter Astrologe DAV, wurde am 2. Oktober 2015 zum 1. Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes gewählt. Zusammen mit Daniela Weise verfasste Ludwig das „Große Lexikon der Astrologie“, das eine wesentliche Grundlage für AstroWiki bildete. 1995 erhielt er den Journalistenpreis Astrologie des DAV für seine Bemühungen um eine „objektive Darstellung des Themas Astrologie“.

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

Sehr schön geschrieben!
LG Gabriele

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Schreiben Sie Ihren Kommentar

  1. Sie kommentieren als Gast.
Anhänge (0 / 1)
Deinen Standort teilen