ASTROLOGIE: Astrologische Beratung, Astrologie-Ausbildungen und astrologisches Wissen beim Deutschen Astrologen-Verband e.V.

Entgegnung auf Skeptiker

 


Alle Jahre wieder gibt es ein Jahresend-Ritual, das zum festen Bestandteil der Medienberichterstattung geworden ist: Die sog. Skeptiker von der GWUP (Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften) nehmen sich die astrologischen Prognosen vom Vorjahr vor und kommen zu dem immer gleichen Ergebnis, dass alles Unsinn sei, was Astrologen von sich gäben. Dass die meisten Zeitungsprognosen eher der Unterhaltung dienen und mit seriöser Astrologie nichts zu tun haben, spielt dabei keine Rolle.

Lange Zeit fanden die Erklärungen der GWUP unwidersprochen breiten Widerhall in den Medien und sie trugen dazu bei, ein verzerrtes Bild von der Astrologie zu vermitteln. In diesem Jahr ist es uns erstmals gelungen, bei der Deutschen Presse Agentur, die für die Verbreitung sorgt, Gehör zu finden. So relativiert sich die Polemik der GWUP, was dort für Ärger gesorgt hat. Nun zeichnet sich ein Wandel ab. Hier ein Beispiel aus der Wormser Zeitung. Dieser Beitrag hat Eingang in über vierzig Zeitungen in Deutschland und Österreich gefunden.

Der DAV wird verstärkt darauf hinarbeiten, dass Skeptiker, deren "wissenschaftliche" Vorgehensweise mehr als zweifelhaft ist, ihre Vorurteile gegenüber der Astrologie nicht länger als unhinterfragte Wahrheit medial verbreiten. Es wird vermutlich nicht möglich sein, die Skeptiker zu überzeugen, aber wir wollen die Medien und die Öffentlichkeit überzeugen, dass das, was von den Skeptikern kritisiert wird, nichts mit seriöser Astrologie zu tun hat. Und wir machen uns damit für ein differenziertes und faires Bild von der Astrologie in der Öffentlichkeit stark.

Über den Autor

Astrologe Klemens Ludwig

Klemens Ludwig

Tel: 07071 / 76 916 oder 0170 / 407 3981
E-Mail:
Internet: www.astrologie-ludwig.de

Der Publizist und Tibetkundler Klemens Ludwig, geprüfter Astrologe DAV, wurde am 3. Oktober 2014 zum 2. Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes gewählt. Zusammen mit Daniela Weise verfasste Ludwig das „Große Lexikon der Astrologie“, das eine wesentliche Grundlage für AstroWiki bildete. 1995 erhielt er den Journalistenpreis Astrologie des DAV für seine Bemühungen um eine „objektive Darstellung des Themas Astrologie“.

Kommentare (1)

  • (DAV Mitglied)

    Das spricht mir aus dem Herzen! Danke für diesen Beeitrag!

Einen Kommentar verfassen

Gerne können Sie hier einen Kommentar hinterlassen, bitte verzichten Sie auf Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

0
Nutzungsbedingungen.