Lebenselixier Astrologie

So lautet das Motto des DAV-Kongresses vom 02.-04. Oktober 2015 in Bonn.
DAV-Kongress-2015, Lebenselixier Astrologie.
Elixier – so nennt man einen Heiltrank, der Wunder wirken kann. Alchemisten des Mittelalters hofften, dass ein „elixirum“ unedles Metall in Gold oder Silber umwandeln würde. Welche Wandlung kann die Astrologie in uns bewirken? In welcher Weise hilft sie uns, unsere Lebensaufgabe zu erkennen? Wie gut eignet sie sich, um Wege zu mehr Glück und Erfüllung aufzuzeigen – im Beruf, in der Liebe, in der Familie oder im Umgang mit unseren Talenten? Kurz: Was macht die Astrologie zum Lebenselixier?

Diese Frage steht beim nächsten DAV-Kongress "Lebenselixier Astrologie" (02.- 04. Oktober 2015) in Bonn im Mittelpunkt. Es erwarten Sie spannende Vorträge, einige Workshops, Ausstellungen, eine Tombola und vieles mehr! 
  
HIER ZUR BESTELLUNG DER
KONGRESS-KARTEN

Kongressprogramm als PDF

Freitag, 02.10.15  
14.00 – 18.00 Mitgliederversammlung
18.30 – 20.15 Abendessen
20.15 – 20.30 Eröffnungsworte durch die 1. Vorsitzende Helen Fritsch
20.30 – 21.30 Vortrag: Markus Jehle
  Die Elixiere der Astrologen – aus welchen Quellen wir trinken, was uns bekomm und woran wir uns mitunter verschlucken
21.30 – 21.45 Film: Ein großer Fluss hat viele Quellen
Samstag, 03.10.15  
09.30 – 09.45 Einleitende Worte durch Wolfgang Steven
09.45 – 10.45 Vortrag: Heidi Treier
  Wirklich ist, was wirkt – eine Einweihung in Transpluto-/Isis-Kräfte
10.45 – 11.15 Kaffeepause
11.15 – 12.45 Vortrag: Anita Ferraris und Christian König
  Auf der Suche nach dem Stein der Weisen – Astrologie und Alchemie
12.45 – 14.15 Mittagessen
14.15 – 16.45 Vier parallele Workshops
  Workshop 1: Beatrix Braukmüller
  Folge deiner Bestimmung – Begabungen erkennen und effektiv nutzen
mehr dazu siehe hier unten

  Workshop 2: Wilfried Schütz
  Das bittere Elixier – warum Krankheit heilsam sein kann
mehr dazu siehe hier unten
  Workshop 3: Rafael Gil Brand
  Die vier Pfade der Erleuchtung – eine inspirierende Sicht auf die Triplizitätenherrscher
mehr dazu siehe hier unten
  Workshop 4: Friedel Roggenbuck
  Kraftquellen der Planeten – Musik, Bewegung und Übungen aus dem Astrodrama
mehr dazu siehe hier unten
16.45 – 17:15 Kaffeepause
17:15 – 18:15 Vortrag: Klemens Ludwig
  Uranias Kuss – Astrologie und Kunst
18:15 – 20:00 Abendessen
20:00 – 20:45 Quizspiel: Wer wird Astro-Millionär?
20:45 – 21:00 Ziehungsergebnisse der Tombola
21:00 – 22:30 Astro-Disco mit Friedel Roggenbuck: Mit Venus und Mars durch den Tierkreis
Sonntag, 04.10.15  
09.00 – 09.30 Meditation zur aktuellen Zeitqualität mit Martin Trosbach
09.35 – 09.55 Kurzvortrag: Monika Schanz
  Auf den Zauberberg mit Thomas Mann!
09.55 – 10.15 Kurzvortrag: Reinhardt Stiehle
  Tycho Brahe und die Astrologie
10.15 – 10.35 Kurzvortrag: Ilona Picha-Höberth
  Verzauberung und Fluch – Märchen als Lebensskript im Horoskop
10.35 – 10.50 Kongress-Gruppenfoto
10.50 – 11.10 Kaffeepause
11.10 – 12.40 Vortrag: Darby Costello
  The Progressed Moon as a Guide through Life
Der progressive Mond als Wegweiser durch das Leben; Übersetzung: Alexander von Schlieffen
12.40 – 14.00 Mittagessen
14.00 – 15.00 Vortrag: Eva Stangenberg
  Chiron ein Elixier zur Selbstannahme
 15.00 – 15.15 Verabschiedung durch die 1. Vorsitzende Helen Fritsch
   HIER ZUR ONLINE-BESTELLUNG DER KONGRESS-KARTEN

                                                                     
                                      

Details zu den vier parallel laufende Workshops


Workshop 1 mit Beatrix Braukmüller

Folge deiner Bestimmung – Begabungen erkennen und sie effektiv nutzen
Das Geburtshoroskop als Orientierung bei der Berufswahl gibt Hinweise darauf, wie man mit seinen Begabungen den richtigen Beruf, bzw. die wahre Berufung findet. Es wird aufgezeigt, welche Aspekte sich fördernd oder hemmend dabei auswirken können. In einer Horoskop-Aufstellung erfahren Sie, wie die Konstellationen tatsächlich erlebt werden, so dass Sie ein Gespür dafür bekommen, wie sich Theorie und Praxis in der Beratung verbinden lassen.

Workshop 2 mit Wilfried Schütz
Krankheit, das bittere Elixier – Warum Krankheit heilsam sein kann
Krankheit meint es gut mit uns. Sie lässt uns erkennen, was uns „fehlt“, und ist eine Botschaft unseres Selbst an unser Ego, die verstanden werden will. Sie wird dann zum – bitteren – Elixier. Der Workshop zeigt an freiwillig präsentierten Erkrankungen der Teilnehmer, dass das Geburtshoroskop ein unschätzbarer Führer zur Gesundheit ist. Die Beispiele werden in Kleingruppen bearbeitet, um sie anschließend gemeinsam zu besprechen.

Workshop 3 mit Rafael Gil Brand
Die vier Pfade der Erleuchtung – eine inspirieren­de Sicht auf die Triplizitätenherrscher
Die klassische Astrologie weist jeder Triplizität – den 3 Zeichen eines Elements – eine Gruppe von 3 Planeten zu, die wir Triplizitätenherrscher nennen. Dieser Workshop vertieft die dahinter stehende Lehre. Er stellt auch einen Deutungsansatz vor, der aufzeigt, welche Bewusstseinsebene und welcher „Erleuchtungspfad“ bei den einzelnen Teilnehmern besonders angesprochen sind. Der Arbeit in Kleingruppen folgt die Besprechung der Ergebnisse im Plenum.

Workshop 4 mit Friedel Roggenbuck
Kraftquellen der Planeten
– Musik, Bewegung und Übungen aus dem Astrodrama
Zu Musik aus unterschiedlichen Kulturen, die nach astrologischen Kriterien ausgewählt wurde, bewe­gen sich die Teilnehmer. Sie tauchen in die Welt der Planeten ein und begegnen den Kraft- und Mo­tivationsquellen der verschiedenen Archetypen. Persönlichkeitsanteile und Lebenseinstellungen werden dadurch direkt mit allen Sinnen erfahrbar. Auch die Wirkung von Aspekten im Horoskop so­wie die Rolle der äußeren Planeten kommen dabei nicht zu kurz.

 

 

Kommentare (2)

  • Gast - Samantha

    I am simply learning Astrology and think that its extremely intriguing – your words here have likewise been exceptionally useful. http://www.assignmentstar.co.uk/ in academic writing business that provides expert help to students around the globe regarding their papers.

  • Gast - profile

Einen Kommentar verfassen

Gerne können Sie hier einen Kommentar hinterlassen, bitte verzichten Sie auf Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

0
Nutzungsbedingungen.